Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig




Aus Bad Pyrmont und Lügde waren 135 Feuerwehrkameraden im Einsatz

Zwei Scheunen in Flammen - Polizei ermittelt wegen möglicher fahrlässiger Brandstiftung

Sonntag 29. April 2018 - Bad Pyrmont / Lügde (wbn). Scheunenbrand in Bad Pyrmont. Während insgesamt zwei Scheunen in Flammen stehen, konzentrieren sich die Freiwilligen Feuerwehren von Bad Pyrmont und Lügde darauf das Übergreifen des Feuers auf das sich anschließende Wohnhaus zu verhindern.

Es sind 135 Feuerwehrkameraden im Einsatz. Die Polizei hat inzwischen ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf fahrlässige Brandstiftung eingeleitet. Der entstandene Schaden wird auf derzeit 60.000 Euro beziffert.

Fortsetzung von Seite 1

Nachfolgend der Polizeibericht aus Bad Pyrmont: „Am Samstag, 28.04.2018, 14:40 Uhr wird der Feuerwehr und der Polizei Bad Pyrmont der Brand einer Scheune gemeldet. Bei Erreichen des Einsatzortes schlagen den Einsatzkräften bereits Flammen aus dem Fenster der Scheune entgegen.

Während die Scheune, sowie eine weitere unmittelbar angrenzende Scheune in Brand geraten, kann ein Übergreifen des Feuers auf das sich anschließende Wohnhaus durch die Feuerwehr verhindert werden. In Zusammenarbeit mit dem Technischen Hilfswerk müssen Teile der Scheune kontrolliert abgerissen werden.

Insgesamt sind 135 Einsatzkräfte der Feuerwehren Bad Pyrmont sowie Lügdes zur Brandbekämpfung eingesetzt. Durch das Feuer entsteht ein Gebäudeschaden von derzeit geschätzten 60.000 Euro. Personen werden nicht verletzt. Die Polizei Bad Pyrmont hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Fahrlässigen Brandstiftung eingeleitet. Die Ermittlungen hierzu dauern an.“

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE