Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig





Das besondere WBN-Nachrichtenvideo
Ehrgeiziges E-Mobil Projekt: Bad Pyrmont ist auf dem besten Weg zur "Smart City" und einem Vorbild in Niedersachsen

Von Ralph Lorenz und Veronica Maguire

Bad Pyrmont (wbn). Während in dieser Woche die europäischen Umweltminister die Verringerung des Kohlendioxid-Ausstoßes bei Neuwagen um 35 Prozent bis zum Jahr 2030 beschlossen haben, wächst in den Großstädten die Nervosität. Es drohen weitere Fahrverbote, die Autoindustrie befürchtet wegen der Grenzwerte sogar einen drastischen Stellenabbau. Vor diesem Hintergrund können sich die Verantwortlichen bei den Pyrmonter Stadtwerken und im Rathaus von Bad Pyrmont mit ihrem vorbildlichen Powerstart in die E-Mobilität bestätigt sehen.
Vor einem Jahr hatten Bürgermeister Klaus Blome und Stadtwerke-Geschäftsführer  Uwe Benkendorff mit ihrem ehrgeizigen Konzept zur Elektromobilität in der Kurmetropole für Aufsehen gesorgt. Sie etablierten eine umfassende öffentlich zugängliche Ladeinfrastruktur mit sechs Ladestationen und zwölf Ladepunkten für Elektrofahrzeuge in Bad Pyrmont. Und das so geräuschlos wie ein Elektroantrieb. Bad Pyrmont ist damit ohne viel Fensterreden zu einem Schrittmacher für den Elektroantrieb in Niedersachsen geworden.
Fortsetzung von Seite 1
Einen Sachstandsbericht gab Benkendorff vor einigen Tagen bei einer Pressekonferenz in den Räumen der Stadtwerke Bad Pyrmont und nahm sodann in Anwesenheit der Medien eine neue Ladestation in Betrieb.
Mit dabei der Öffi-Chef Arne Behrens aus Hameln, der das ehrgeizige Projekt mit einer zügigen Modernisierung seines Fuhrparkes flankiert und keinen Zweifel daran lässt, dass auch er auf E-Power setzt.
Pragmatisch wie er ist, nahm er zunächst einen neuen Bus mit Hybrid-Antrieb in Betrieb. Keine Frage: Im Weserbergland stehen die Zeichen für die zukunftsfähigen klimaneutralen Antriebstechniken auf Grün!
 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE