Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig




Bürgermeister Blome legt schonmal die Schere bereit

Darauf hat Bad Pyrmont sehnlichst gewartet: Im Juni wird die "Heemstedter Brücke" freigegeben

Mittwoch 22. Mai 2019 - Bad Pyrmont (wbn). Sie wird sehnlichst erwartet, die Freigabe der Emmerbrücke – „Heemsteder Brücke“ - im Zuge der Landesstraße 426 in Bad Pyrmont.

Am Dienstag 4. Juni 2019 wird im Laufe des Nachmittags die erneuerte Emmerbrücke in Bad Pyrmont im Zuge der Landesstraße 426 wieder für den Verkehr freigegeben. Dieses hat die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr heute mitgeteilt.

Weiterlesen...

 

Landtagsabgeordneter präzisiert Aufgabe eines Sonderbeauftragten zum Missbrauchsskandal von Lügde

Watermann: Alles muss auf den Tisch, aber auf den Tisch, wo es hingehört

Montag 20. Mai 2019 - Bad Pyrmont / Hameln (wbn). Der Vorsitzende der Hameln-Pyrmonter SPD-Kreistagsfraktion Uli Watermann hat gegenüber den Weserbergland-Nachrichten.de seine Warnung präzisiert einem sogenannten „Sonderermittler“ „ausufernde Befugnisse“ einzuräumen.

Es gehe ihm nicht darum dessen Arbeit zu erschweren sondern die Rechte der Opfer zu wahren. Dem Kindesmissbrauch dürfe kein Datenmissbrauch zu Lasten der Kinder folgen. Schon in der Bezeichnung Sonderermittler sieht er im Grunde genommen einen fehlerhaften Ansatz. Zu ermitteln sei alleinige Aufgabe der Staatsanwaltschaft und der Polizei. Er spreche viel lieber von einem „Sonderbeauftragten“.

Weiterlesen...

 

Im Zuge des Neubaus der Heemstedter Brücke

Bad Pyrmont: Sanierungsarbeiten und Asphaltarbeiten erfordern halbseitige Sperrung

Dienstag 14. Mai 2019 - Bad Pyrmont (wbn). Umfangreiche Straßenbaumaßnahmen für die Heemsteder Brücke.

Die Bahnhofstraße in Bad Pyrmont ab Waldecker Straße Richtung Bahnhof, Marienstraße zwischen Helenenstraße und Neubrunnenweg und der Neubrunnenweg zwischen Marienstraße und Bahnhofstraße in Bad Pyrmont werden ab sofort bis längstens 31. Mai 2019 aufgrund von Sanierungsarbeiten an Rinnenanlagen und Asphaltarbeiten für den Gesamtverkehr halbseitig gesperrt.

Weiterlesen...

 

Konfrontation in Bad Pyrmont

Mann blockiert mit Hund Straße weil Mercedes-Fahrer Durchfahrverbot ignoriert

Freitag 3. Mai 2019 - Bad Pyrmont (wbn). Konfrontation mitten auf der Straße. Ein 45-Jähriger hat sich mit seinem Hund auf dem Brunnenweg in Bad Pyrmont einem uneinsichtigen Mercedes-Fahrer entgegengestellt.

Der 75 Jahre alte Pkw-Fahrer befuhr den Neubrunnenweg obwohl dieser in diesem Teilbereich für den Verkehr gesperrt war. Das schien aber den Merrcedes-Fahrer nicht zu interessieren. Es kam zum Streit mitten auf der Straße.

Weiterlesen...

 

Mit verkaufsoffenem Sonntag

Zum elften Mal: Das Spargelfest in Bad Pyrmont

Montag 15. April 2019 - Bad Pyrmont (wbn). Dieser Termin macht jetzt schon Appetit: Spargelfest in Bad Pyrmont am 18. und 19. Mai 2019 mit verkaufsoffenem Sonntag von 13.00 bis 18.00 Uhr.

Zwei Tage lang dreht sich in der Brunnenstrasse alles um das weiße Feinschmeckergemüse und um die Vielfalt des Bad Pyrmonter Einzelhandels. Die Pyrmonter Werbegemeinschaft präsentiert das Spargelfest in der Kurstadt, nach den großen Erfolgen der Vorjahre, bereits zum 11. Mal. Mehr als 40 Marktbeschicker bieten an ihren Ständen die verschiedensten Waren  von Handel, Gewerbe und Handwerkskunst an. Von Holzspielzeug und duftenden Gewürzen über Praktisches für Haus und Garten bis hin zu Geschenkartikeln und Dekoration für die eigenen vier Wände.

(Zum Bild: Sunshine Coconuts - Gutelaune-Garant beim Bad Pyrmonter Spargelfest. Foto: Sunshine Coconuts)

Weiterlesen...

 

Anomalien erfordern weitere Kernrammbohrungen

Bodenuntersuchungen in Bad Pyrmont mit ungewöhnlichem Befund

Freitag 12. April 2019 - Bad Pyrmont (wbn). Feuerwehrhaus auf wankendem Boden? Bei den Bodenuntersuchungen im Bereich des Parkplatzes Gondelteich in Bad Pyrmont zum Projekt des Neubaus eines gemeinsamen Feuerwehrhauses für die Wehren Holzhausen und Pyrmont ist eine Anomalie festgestellt worden.

Im südwestlichen Bereich des Untersuchungsgebietes sind erhöhter CO2 Gehalt und mineralisiertes Grundwasser festgestellt worden. Es wird vermutet, dass diese Anomalie auf eine Torflinse zurückgeführt werden kann. Setzungsrisse und sogar ein Absacken des Baukörpers könnten die Folge sein.

Weiterlesen...

 

Zuvor wurde der 80-jährige Vater aus Königswinter von seinem Sohn verletzt

Ein 28-Jähriger in Thal hat die Polizei mit einer Schusswaffe in Empfang genommen - da kam das SEK!

Montag 18. März 2019 - Bad Pyrmont / Thal (wbn). "Verschwindet, oder ich knalle euch ab!" Das waren die falschen Worte zu den Polizeibeamten aus Bad Pyrmont.

Die Beamten kamen wieder. Aber mit SEK-Verstärkung, nachdem ein weiterer Versuch der Kontaktaufnahme zu einem gewalttätigen 28-Jährigen in dem Ortsteil Thal gescheitert war.

Weiterlesen...

 

Mutter weist bei den Missbrauchsfällen auf einen vierten Tatverdächtigen hin

Weitere unappetitliche Details vom Lügder Campingplatz - und erneut schwere Anschuldigungen gegen Polizei in Detmold

Dienstag 26. Februar 2019 - Lügde / Detmold (wbn). In einem RTL-Bericht werden erneut schwere Vorwürfe gegen die Polizei in Lippe erhoben.

Im TV-Interview redet eine 39 Jahre alte Frau Klartext und zeigt sich fassungslos über die Zustände auf dem Campingplatz. Vor allem aber lässt sie kein gutes Haar an der Lipper Polizei in Detmold und Blomberg. Gleich viermal habe eine 39 Jahre alte Mutter Aussagen zu einem Missbrauch ihrer 15 Jahre jungen Tochter auf dem Campingplatz in Lügde gemacht. Aber die Ermittlungen hätten nichts ergeben und seien aus ihrer Sicht im Sande verlaufen und eingestellt worden. Bislang war stets von drei Tatverdächtigen die Rede, doch die Mutter berichtet jetzt von einer vierten männlichen Person, die ebenfalls auf dem Campingplatz gewesen sei.

Weiterlesen...

 

Zu schnell in die Kurve gefahren

In der Teufelei hat's teuflisch gekracht: Zwei Pyrmonter mit Pkw frontal zusammengestoßen

Sonntag 24. Februar 2019 - Blomberg (wbn). Zwei Pkw-Fahrer aus Bad Pyrmont sind in Blomberg frontal zusammengestoßen.

Der 25 Jahre alte Fahrer war „In der Teufelei“ in Blomberg offenbar zu schnell unterwegs gewesen und in einer Kurve in den Gegenverkehr geraten. Dabei prallte er frontal gegen den Pkw eines 29-Jährigen aus Bad Pyrmont.

Weiterlesen...

 

Der Ortsvorsitzende des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge lässt nicht locker

Eichmann: Der Kranz im Schlossgraben von Bad Pyrmont gehörte eindeutig der Reservisten-Kameradschaft im Weserbergland

Sonntag 17. Februar 2019 - Bad Pyrmont (wbn). Der örtliche Vorsitzende des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge in Bad Pyrmont Helmut Eichmann will die Schändung der niedergelegten Kränze am Kriegerdenkmal vor dem Pyrmonter Schloss nicht als „Dummer-Jungenstreich“ bagatellisieren.

Deshalb habe er auch Anzeige erstattet und „werde am Ball bleiben“. Bei dem in den Schlossgraben geworfenen Kranz handele es sich eindeutig um den Gedenkkranz der Reservistenkameradschaft. Diese nehme jedes Jahr mit einer Abordnung teil. Eichmann betonte nochmals: "Sowohl die meist jungen Soldaten, die eingezogen wurden und in den Tod gingen als auch die gefallenen Bundeswehrsoldaten haben es verdient, dass ihnen ein ehrendes Andenken gewährt wird. Ich werde trotz solcher gezielten Störaktionen weiterhin für Frieden und Völkerverständigung kämpfen." Der Kranz ist eindeutig an den Farben der schwarz-rot-goldenen Fahne zu identifizieren

(Zum Bild: Der Kranz der Reservisten ist an den Farben Schwarz, Rot, Gold klar zu erkennen. Die Reservistenkameradschaft ist jedes Jahr mit einer Abordnung vertreten und trägt zu dem würdigen Rahmen der Gedenkveranstaltung vor dem Schloss in Bad Pyrmont mit bei. Foto: privat)

Weiterlesen...

 

Der Kommentar

Das unsägliche Bild vom Behördenversagen - die Äußerung einer Generalstaatsanwältin macht alles nur noch schlimmer

Von Ralph Lorenz

Die heute aufgrund eines Berichtes des Kölner Stadt-Anzeigers bekannt gewordene entlastende Äußerung der Generalstaatsanwältin in Hamm zu einem möglichen Behörden-Versagen im Zusammenhang mit den Missbrauchsvorfällen in Lügde hat zu Irritationen geführt. Und das ist noch zurückhaltend formuliert.

Wie die Generalstaatsanwältin aus Hamm zu der Bewertung kommt, dass „der berichtete Sachstand nicht die Aufnahme des Anfangsverdachtes strafrechtlich relevanten Verhaltens gegen Beamte der Kreispolizeibehörde Lippe und Mitarbeiter der Jugendämter der Kreise Hameln und Bad Pyrmont" rechtfertige, bleibt angesichts des noch nebulösen Gesamtbildes ihr Geheimnis. Wohlgemerkt: Ein Anfangsverdacht!

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE

ponhub