Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig





Im Einsatz: Feuerwehren aus Holzhausen, Bad Pyrmont, Hagen, Löwensen, Thal und Lügde

Wohnhausbrand nach Mitternacht - klare Hinweise auf Brandstiftung

Freitag 29. September 2017 - Bad Pyrmont (wbn). Alles deutet auf Brandstiftung hin. Die Pyrmonter Feuerwehr ist heute Nacht kurz nach 1 Uhr von einer Anwohnerin auf einen Dachstuhlbrand in unmittelbarer Nachbarschaft in der Hagener Straße hingewiesen worden.

Das Feuer in dem leerstehenden Wohnhaus wurde von Feuerwehren aus Holzhausen, Bad Pyrmont, Hagen, Löwensen, Thal und Lügde bekämpft

(Zum Bild: Eine Nachbarin hatte den Dachstuhlbrand in Bad Pyrmeont gemeldet. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Geschäftsführer zu neuer Herausforderung berufen

Alfred Karl Walter lenkt jetzt auch die Geschicke des Agaplesion-Krankenhauses in Kassel

Bad Pyrmont, 21. September 2017  –  Zwei Agaplesion-Krankenhäuser – ein „Chef“. Alfred Karl Walter, erfolgreicher Geschäftsführer des Agaplesion Evangelischen Bathildiskrankenhauses Bad Pyrmont, übernimmt jetzt auch die Klinikleitung der angesehenen Agaplesion Diakonie Kliniken in Kassel.

Nachfolgend eine entsprechende Mitteilung der Pressesprecherin Alexandra Hary aus Bad Pyrmont: „Der Geschäftsführerwechsel im AGAPLESION DIAKONIE KLINIKEN KASSEL wirkt sich auch auf Bad Pyrmont aus. Dr. Stefanie Eilingsfeld verlässt zum 30. September 2017 auf eigenen Wunsch die AGAPLESION DIAKONIE KLINIKEN KASSEL. Die Klinikleitung übernimmt Alfred Karl Walter, langjähriger Geschäftsführer des AGAPLESION EV. BATHILDISKRANKENHAUS BAD PYRMONT.

Weiterlesen...

 

Am 25. September im Bathildiskrankenhaus:
Patienten-Informationsabend zum Thema „Schlüsselloch-Chirurgie bei Schulterschmerzen“

Mittwoch 20. September 2017 - Bad Pyrmont (wbn). Die Klinik für Orthopädie, spezielle orthopädische Chirurgie und Rheumatologie des Agaplesion Ev. Bathildiskrankenhauses lädt alle Interessierten zu einem Informationsabend mit einem Thema ein, das viele Menschen betrifft: Schulterschmerzen.

Am Montag, 25. September ab 18 Uhr stehen im Hörsaal Chefarzt Prof. Dr. med. Christoph von Schulze Pellengahr, Oberarzt Frank Maus und Oberarzt Dr. med. Monzer Massouh allen Patienten mit entsprechenden Beschwerden beratend zur Seite und informieren über die Differentialdiagnostik und Therapieansätze bei Schulterbeschwerden.

Weiterlesen...

 

Abrissarbeiten behindern Verkehr
Bad Pyrmont: Lortzingstraße und Borchardtsweg gesperrt

Mittwoch 20. September 2017 - Bad Pyrmont (wbn). Die Stadtverwaltung Bad Pyrmont weist darauf hin, dass es aufgrund von Abrissarbeiten des Gebäudes Lortzingstraße 17 voraussichtlich bis zum 31. Oktober zu einer Verkehrsbeschränkung in diesem Bereich kommt.

Wegen der Abbrucharbeiten ist zudem der Borchardtsweg bis zum 29. September vollgesperrt.

Weiterlesen...

 

Am kommenden Dienstag in Bad Pyrmont:
Dialogveranstaltung mit Barbara Otte-Kinast zum Thema ‚Stärkung des ländlichen Raums‘

Dienstag 19. September 2017 - Bad Pyrmont (wbn). Der CDU-Stadtverband Bad Pyrmont lädt am kommenden Dienstag, 26. September zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung mit der designierten Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast ein.

Thema des Abends: „Den ländlichen Raum stärken - er bildet das Rückgrat und ist die Zukunft unserer Gesellschaft".

Weiterlesen...

 

Schadstoffe auch im Grundwasser gemessen
Bodenbelastung am Fakesch-Gelände in Bad Pyrmont: Landkreis will Ende 2017 sanieren

Freitag 15. September 2017 - Bad Pyrmont (wbn). Das Gelände des ehemaligen Reinigungsbetriebs Fakesch in Bad Pyrmont ist noch immer kontaminiert.

Das geht aus der jetzt abgeschlossenen Untersuchung des Landkreises Hameln-Pyrmont hervor. Sowohl im Boden als auch im Grundwasser seien noch immer eine Belastung mit leichtflüchtigen  halogenierten Kohlenwasserstoffen (LHKW) messbar gewesen, heißt es. Um den Abfluss des belasteten Grundwassers einzudämmen, sollen zum Ende des Jahres fünf Förderbrunnen gebaut werden, die das Wasser abpumpen und durch Aktivkohle reinigen. Kostenfaktor: unklar.

Weiterlesen...

 

Nachrichten aus der Wirtschaft
Bad Pyrmont: Drei Einrichtungen bilden gemeinsam die Pflegekräfte von morgen aus

Donnerstag 14. September 2017 - Bad Pyrmont (wbn). Novum in der Kurstadt: Gleich drei Krankenhäuser in der Region stemmen sich gegen den Pflegefachkräftemangel und bilden nun den dringend benötigten Nachwuchs aus. Im neuen Ausbildungskurs an der Christophorus Gesundheits- und Krankenpflegeschule sind Azubis des Johanniterkrankenhauses Gronau, des Agaplesion Evangelischen Krankenhaus Holzminden und des  Agaplesion Ev. Bathildiskrankenhauses.

Die Ausbildung hat bereits am 1. August begonnen. Während des gemeinsamen theoretischen Blockunterrichts werden die Auszubildenden in den Räumen der Waldecker Straße untergebracht. Das Wohnheim an der Berliner Straße steht als dauerhaftes Wohnangebot für Bad Pyrmonter Schüler zur Verfügung. Ein Shuttle-Bus bringt montags die Schüler aus Gronau und Holzminden nach Bad Pyrmont und fährt sie am Freitag wieder zurück.

(Zum Bild: Der neue Kurs und die Kurslehrerinnen am Eingang der Schule. Foto: Agaplesion Ev. Bathildiskrankenhaus)

Weiterlesen...

 

Der Kommentar

Fürstenlauf war gestern, E-Mobilitäts-Rallye ist morgen

Von Ralph Lorenz

Eine Buslinie 63, die mit Elektroantrieb auf leisen Reifen daherkommt und die Umwelt nicht belastet. Das hat was. In absehbarer Zeit wird sie durch die Innenstadt von Bad Pyrmont rollen. Als die denkbar sauberste Lösung des öffentlichen Nahverkehrs von Morgen.

„Aufgeladen…Abgefahren“ lautet das Konzept, das gestern von den Stadtwerken Bad Pyrmont im Beisein des Pyrmonter Bürgermeisters Martin Blome präsentiert worden ist. Damit setzt sich die traditionsreiche Kurstadt aus dem grünen Herz des Weserberglandes an die Spitze der E-Mobilitätspioniere nicht nur in Niedersachsen. Um es vorweg zu sagen: Hier wurde nicht für teures Geld ein auswärtiges Beratungsunternehmen als Dienstleister bemüht, wie es heute in Ministerien und Behörden so beliebt ist, wo das Denken lieber kostenträchtig ausgelagert wird. Vielmehr haben kluge Köpfe, angeführt von Dipl.Oec. Uwe Benkendorff, Geschäftsführer der Stadtwerke, nach vorne gedacht. Pyrmont, die Stadt von gestern, mit einem Tag die Stadt von morgen?

Weiterlesen...

 

Das aktuelle WBNachrichten-Video
Gelungene Überraschung: Pyrmonter Stadtwerke fahren in Sachen E-Mobilität allen anderen davon

Mittwoch 13. September 2017 - Bad Pyrmont (wbn). Bad Pyrmont fährt in Sachen E-Mobilität allen anderen Städten und Gemeinden in Niedersachsen mutig voraus und beeindruckt zeitnah auch mit dem ersten öffentlichen Elektro-Bus auf der Linie 63. Zum Jahreswechsel 2018/19 soll es soweit sein. Das wäre nicht nur im Weserbergland sondern auch in ganz Südniedersachsen eine Pionierleistung. Stadtwerke-Geschäftsführer Uwe Benkendorff und Stadtoberhaupt Klaus Blome hatten eine Pressekonferenz anberaumt, in der sie das erstaunlich komplexe  Zukunftskonzept als Überraschung präsentiert hatten.
Und diese ist ihnen auch gelungen. Eine dichte Ladesäulen-Infrastruktur mit „diskriminierungsfreien Zugängen“ soll der E-Mobilität in dem Staatsbad zu Zeiten der Energie- und Automobilwende einen ordentlichen Schub geben.

Weiterlesen...

 

Das besondere WBNachrichten-Video
Würde die Umweltlegende Klaus Töpfer, die einst in den Rhein gestiegen ist, heute auch bei Höxter durch die Weser schwimmen?

Aus Bad Pyrmont berichten Ralph Lorenz und Frank Weber
Dienstag 12. September 2017 - Bad Pyrmont (wbn). Umwelt-Vortrag der "Umweltlegende" Töpfer in der Wandelhalle des Kurhauses Bad Pyrmont vor großem Publikum. Klaus Töpfer braucht kein Manuskript wenn er über Umweltpolitik spricht. Er verkörpert den Umweltanspruch der Bundesrepublik, ist der mit Abstand „grünste Minister“, den die unionsgeführte Bundesregierung je hatte. Er genießt weltweites Ansehen. Grund genug, den Ex-Umweltminister zu fragen was er dem Klimawandel-Leugner Donald Trump entgegenhalten würde.
Die Weserbergland-Nachrichten.de haben im Töpfer-Interview aber auch gefragt ob er heute nochmal in der Weser schwimmen würde, nachdem er europaweit Schlagzeilen gemacht hatte als er sich einst als Umweltminister mit Todesverachtung und roter Badekappe in den Rhein gewagt hatte. Denn der Altvater Rhein galt seinerzeit noch als stark umweltbelastet, war aber andererseits schon auf dem Weg der Besserung als Folge der Anstrengungen des Umweltministers Töpfer.

Weiterlesen...

 

Sie hatten an die Gefallenen des Ersten Weltkrieges erinnert:
Unbekannte klauen Gedenktafeln vom Friedhof

Freitag 8. September 2017 - Bad Pyrmont-Neersen (wbn). Dieser Diebstahl ist doppelt dreist! Nicht nur, dass unbekannte Täter zwei massive Kupfertafeln von einer Friedhofskapelle abgerissen haben – die gestohlenen Platten hatten zudem an die Gefallenen des Ersten Weltkrieges erinnert.

Mit den Tafeln geht nicht nur ein Stück Kupfer, sondern auch ein Stück Geschichtserinnerung. Jetzt ermittelt die Polizei, schätzt den Schaden auf einen „mittleren fünfstelligen Bereich“. Der Grund: Die Platten sind Maßanfertigungen und würden in der Wiederbeschaffung eine solche Summe kosten. Ließen die Täter die Kupferplatten einschmelzen, bekämen sie nur einen kleinen Bruchteil dessen.

(Zum Bild: Zwei solcher genau eingepassten Kupfertafeln sind von der Friedhofskapelle abgerissen und mitgenommen worden. Sie sind 1,10 Meter hoch und 60 Zentimeter breit. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE