Flug Nach Planmäßig
QS4584 Tirana Rinas 15:00
HG7642 MALLORCA 19:00
CAI2334 ANTALYA 19:10
Flug Von Planmäßig
HG7643 MALLORCA 18:10
CAI2333 ANTALYA 18:20
LH2180 MUENCHEN 19:50

Nachrichten aus der Wirtschaft
Vorstand der EDEKA Minden-Hannover grillt für den guten Zweck – Mitarbeiter spenden mehr als 1.750 Euro

Dienstag 5. September 2017 - Minden (wbn). Wenn die Chefs grillen, kommen die Mitarbeiter gerne und spenden auch noch großzügig – zumindest in der Zentrale der EDEKA Minden-Hannover. Jedes Jahr lädt der Vorstand die Mitarbeiter zum „Grillen für den guten Zweck“ ein. Auch dieses Mal gab es wieder leckere Goldgriller-Würstchen von Bauerngut, Kuchen von Schäfer’s sowie Eis und Getränke – und das alles kostenlos für die Beschäftigten.

Das Besondere daran: Die Vorstände Ulf-U. Plath, Mark Rosenkranz und Stephan Wohler stehen immer höchstpersönlich am Grill. Im Gegenzug können die Mitarbeiter eine freiwillige Spende in die Sammelboxen werfen. Insgesamt kamen dieses Mal 1.755,88 Euro zusammen. Der Vorstand rundete die Summe auf 2.000 Euro auf. Damit können sich die Wärmestube St. Nikolai und die Elterninitiative der kinderonkologischen Station des Johannes-Wesling-Klinikums über eine Spende von jeweils 1.000 Euro freuen.

 

 

Fortsetzung von Seite 1

Erstmalig waren die Mitarbeiter aufgerufen, ihre Vorschläge für einen möglichen Spendenempfänger einzureichen. Zwei Initiativen wurden gleich mehrfach genannt, sodass das Spendengeld zu gleichen Teilen an sie übergeben wird: die Mindener Wärmestube St. Nikolai und die Elterninitiative der kinderonkologischen Station des Johannes-Wesling-Klinikums.

Die Wärmestube St. Nikolai gehört zum Caritasverband Minden. Bedürftige bekommen hier – ohne Anmeldung und Vorbedingungen – Speisen und Getränke, Dusch- und Bademöglichkeiten, ein Waschangebot für Kleidung, Gesprächsangebote sowie die Vermittlung weiterer Hilfen.

Auf der kinderonkologischen Station des Johannes-Wesling-Klinikums werden krebskranke Kinder und Jugendliche behandelt und gemeinsam mit ihrer Familie betreut – und dies in einer möglichst positiven und familiären Atmosphäre. Um den Familien in der schweren Zeit etwas Erleichterung zu verschaffen, gibt es die sogenannte „Quietsch-Küche“. Neben Kochen, Spielen und anderen Aktivitäten ist hier auch der Austausch betroffener Eltern untereinander möglich. Zusätzlich gibt es auf der Station Musikangebote, einen Clown und weitere Aktionen.

Die gemeinnützige EDEKA Minden-Hannover Stiftung hat zudem entschieden, weitere vorgeschlagene Einrichtungen mit Spenden zu unterstützen. Der Hospizkreis Minden, Donum vitae Bad Oeynhausen, SCHAKI e. V. Rödinghausen und der Kinderschutzbund Minden erhalten jeweils 250 Euro direkt aus Stiftungsmitteln.

 

EDEKA Minden-Hannover im Profil

EDEKA Minden-Hannover ist mit einem Umsatz von 8,2 Milliarden Euro und 68.808 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einschließlich des selbstständigen Einzelhandels die umsatzstärkste Regionalgesellschaft im genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbund. Das Geschäftsgebiet erstreckt sich von der niederländischen bis an die polnische Grenze, es umfasst einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, nahezu vollständig Niedersachsen, Bremen, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Mehr als zwei Drittel der knapp 1.500 Märkte sind in der Hand von selbstständigen EDEKA Einzelhändlern. Außerdem zählen 24 C+C Großmärkte (MIOS), fünf Backbetriebe (Schäfer’s) sowie zwei Produktionsbetriebe für Fleisch- und Wurstwaren (Bauerngut) zur EDEKA Minden-Hannover.

Die EDEKA Minden eG wurde 1920 als genossenschaftlicher Verbund von selbstständigen Kaufleuten gegründet. Heute zählen über 600 Genossenschaftsmitglieder zur EDEKA Minden eG.

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE