Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Nächtliche Suche von vier Feuerwehren und DLRG am Heye-Glas-See

DLRG-Taucher entdeckt leblosen Körper eines 32-Jährigen nach Badeunfall

Donnerstag 26. Juli 2018 - Husum / Nienburg (wbn). Tödlicher Badeunfall am Heye-Glas-Sees bei Husum.

Ein Taucher der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) hat gestern Abend gegen 23.30 Uhr einen 32 Jahre alten Mann leblos im Wasser entdeckt.

Fortsetzung von Seite 1
Der Mann war am Abend von einem Bekannten am See als vermisst gemeldet und gesucht worden. An der nächtlichen Suche am Uferrand hatten sich Feuerwehren aus Husum, Nienburg, Schessinghausen und Groß Varlingen beteiligt.
Der See selbst war von DLRG-Tauchern abgesucht worden. Ein Hubschrauber mit einer Wärmebildkamera war ebenfalls angefordert worden.  Nachfolgend der Polizeibericht aus Nienburg. „Am Donnerstagabend, 25.07.2018, gegen 22.20 Uhr, teilte ein Badegast des Heye-Glas-Sees bei Husum der Polizei mit, dass er seinen 32-jährigen Begleiter vermisse. Beide waren gegen

20.00 Uhr am See eingetroffen. Die Absuche des Uferbereiches übernahmen die Feuerwehr aus Husum, Nienburg, Schessinghausen und Groß Varlingen. Der See selber wurde durch DLRG-Taucher abgesucht. Einer der Taucher entdeckte den leblosen Vermissten gegen 23.30 Uhr im Wasser. Der zwischenzeitlich mit einer Wärmebildkamera ausgerüstete Polizeihubschrauber kehrte daraufhin zu seinem Standtort zurück.“

 

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE