Scheibenschaden größer als die Beute

Nächtlicher Besuch im Nagelstudio - Scheibe mit Gehwegplatte zertrümmert

Sonntag 21. Februar 2016 - Hildesheim (wbn). Mit der Gehwegplatte ins Nagelstudio! Dieser Knall konnte kurz vor Mitternacht in der Bernwardstraße in Hildesheim nicht ungehört bleiben.

Als ein Anwohner (29) erschrocken aus dem Fenster sah, bemerkte er vier Personen an der eingeschlagenen Fensterscheibe.


Fortsetzung von Seite 1

Obwohl der Zeuge sofort die Polizei alarmierte, konnten die unbekannten Einbrecher mit einer Geldkassette verschwinden. Die Täter trugen zur Tatzeit alle schwarze, beziehungsweise graue Jacken. Die Kapuzen hatten die Täter über den Kopf gezogen, sodass sie vom Zeugen nicht näher beschrieben werden konnten.

Nachfolgend der Polizeibericht aus Hildesheim: "Ein 29-jähriger Anwohner hörte am 20.02.2016 kurz vor Mitternacht einen lauten Knall in der Bernwardstraße. Als er aus dem Fenster auf die Fußgängerzone sah, beobachtete er vier Personen, die mit einer Gehwegplatte eine Scheibe zu einem Geschäft eingeworfen hatten und alarmierte sofort die Polizei.

Noch vor dem Eintreffen war mindestens eine Person in das Nagelstudio eingedrungen und hatte eine Geldkassette mit einem geringen Bargeldbetrag entwendet. Die Fahndung nach den Tätern verlief erfolglos. Der Schaden an der Scheibe wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Die Täter trugen zur Tatzeit alle schwarze bzw. graue Jacken. Die Kapuzen hatten die Täter über den Kopf gezogen, sodass sie vom Zeugen nicht näher beschrieben werden konnten."