Flug Nach Planmäßig
LH2179 MUENCHEN 13:10
6G5352 Tirana Rinas 15:00
HG7640 MALLORCA 15:05
Flug Von Planmäßig
6G534P BERGAMO 14:00
HG7641 MALLORCA 14:15
8Q807 ANTALYA 14:45

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln







Schlägerei und Amok-Alarm an der Eugen-Reintjes-Schule in Hameln:
Prügelei zwischen Schülern eskaliert – Betreuer des Verletzten wittern Amoklauf-Gefahr

Freitag, 25. November 2016 – Hameln (wbn). Erst eine Schlägerei, dann ein Amok-Alarm: Eine Prügelei auf dem Schulhof der Hamelner Eugen-Reintjes-Schule zwischen zwei Schülern hat am heutigen Freitag Vormittag einen Amok-Alarm an der technisch-gewerblichen Berufsschule ausgelöst.

Einer der beiden Schüler zog sich während der Schlägerei Verletzungen zu, wodurch der 16-Jährige ärztlich behandelt werden musste. Anschließend besorgte sich dieser ein Messer und machte sich auf den Weg zurück zur Schule. Betreuer des Schülers erkannten die möglichen Absichten und informierten die Polizei, die den 16-jährigen Schüler am Breiten Weg kontrollierten. Dieser hatte das Messer nach eigenen Angaben von der Brücke aus in die Weser geworfen.

 

Fortsetzung von Seite 1

Nachfolgend der Polizeibericht aus Hameln:

„Eine Schlägerei zwischen zwei Schülern löste im weiteren Verlauf am Freitagvormittag einen Amok-Alarm an der Eugen-Reintjes-Schule aus.

Gegen 09.30 Uhr kam es auf dem Schulgelände der Eugen-Reintjes-Schule an der Breslauer Allee (gewerblich-technische Berufsschule) zwischen zwei Schülern zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Während ein 16-jähriger Schüler hierbei verletzt und ärztlich behandelt werden musste, flüchtete der bislang namentlich nicht bekannte Widersacher.

Nach der ärztlichen Behandlung besorgte sich der 16-Jährige ein Messer und begab sich zu Fuß in Richtung der Berufsschule. Betreuer des 16-Jährigen erkannten die möglichen Absichten und informierten gegen 10.40 Uhr sowohl die Polizei als auch das Schulsekretariat. Die Schule löste vorsichtshalber einen Amok-Alarm aus und forderte die Schüler auf, in ihren Klassenzimmern zu verbleiben.

Eine Polizeistreife konnte inzwischen den 16-Jährigen am Breiten Weg antreffen und kontrollieren. Bei der Durchsuchung des Jugendlichen konnte kein Messer aufgefunden werden; dieses will er nach eigenen Angaben von der Weserbrücke in die Weser geworfen haben. Es wurden Strafverfahren eingeleitet; die Ermittlungen dauern an.“

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player





Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE