Flug Nach Planmäßig
OK9217 PRAG 10:15
LH2181 MUENCHEN 19:55
XQ369 ANTALYA 01:15
Flug Von Planmäßig
5P5852 FUERTEVENTURA 19:05
LH2180 MUENCHEN 19:20
LH2182 MUENCHEN 22:45

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 







Aufmerksame Anwohnerin schlug Alarm

Qualm im Treppenhaus: Neun Verletzte bei Kellerbrand in einem Mehrfamilienwohnhaus in Hameln

Montag 5. Februar 2018 - Hameln (wbn). Neun Verletzte bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Pyrmonter Straße in Hameln.

In dem Gebäude hatten sich insgesamt zwölf Personen aufgehalten. Was war geschehen? Eine Anwohnerin hatte bei der Kooperativen Regionalleitstelle Weserbergland in Hameln geistesgegenwärtig am Sonntag Morgen Alarm geschlagen weil das Treppenhaus stark verraucht war.

Fortsetzung von Seite 1

Die Hausbewohner wurden umgehend von der Feuerwehr aus dem Gebäude evakuiert und aus dem Kellergeschoss wurde ein schwerverletzter, nicht mehr ansprechbarer Hausbewohner herausgeholt und ins Krankenhaus gebracht. Ebenso die anderen acht Verletzten. Das Feuer selbst wurde rasch abgelöscht. Es soll im Bereich eines im Keller abgestellten Kinderwagens ausgebrochen sein.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Nachfolgend der Polizeibericht von heute Morgen: „Am Sonntag (04.02.2018) kam es in einem Mehrfamilienhaus an der Pyrmonter Straße zu einem Brandausbruch, bei dem nach jetzigem Stand neun Personen verletzt wurden. Um 08.07 Uhr ging bei der Kooperativen Regionalleitstelle Weserbergland in Hameln der Notruf ein. Eine Anwohnerin berichtete am Telefon über eine starke Rauchentwicklung im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses, in dem sich am Sonntagmorgen 12 Personen aufhielten. Die alarmierten Einsatzkräfte evakuierten die Bewohner des Hauses. Im Kellergeschoss konnte ein schwerverletzter, nicht mehr ansprechbarer 66-jähriger Hausbewohner aufgefunden werden.

Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser transportiert. Die Feuerwehr konnte das Feuer, das im Bereich eines im Keller abgestellten Kinderwagens ausgebrochen sein soll, schnell ablöschen. Der Sachschaden wird auf mindestens 15.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist bislang unbekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Während des Einsatzes kam es auf der Pyrmonter Straße (Bundesstraße 1 / 83) zu Verkehrsbeeinträchtigungen.“

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player





Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE