Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 







Keinen Führerschein, keine Papiere und kein Gedächtnis

In Bad Münder angeeckt, in Detmold gestoppt - Mercedesfahrer landet in Ausnüchterungszelle

Bad Münder/Detmold (wbn). Lange Ausnüchterung im lippischen Nachbarkreis. Ein 31-Jähriger aus dem Kreis Hameln-Pyrmont ist durch seine Fahrweise der Polizei in Lippe-Detmold aufgefallen. Die muss den Alkohol im Fahrzeuginneren schon von weitem gewittert haben.

Nicht nur der Fahrer, auch die Mitinsassen waren ziemlich blau. Der 31-Jährige hatte keinen Führerschein und keine Ausweispapiere. Auch hatte er keine Ahnung, was die frischen Schrammen an seinem silberfarbenen Mercedes verursacht haben könnte. Im Bereich Bad Münder will er gegen „irgend etwas“ gefahren sein. Zwecks Ausnüchterung wurde der Mercedes-Fahrer erst einmal in Polizeigewahrsam zwecks Ausnüchterung genommen, der Pkw zudem sichergestellt.

 

Fortsetzung von Seite 1

Hier der Polizeibericht aus Detmold: „Einer Polizeistreife fiel am frühen Samstagmorgen, gegen 9.00 Uhr, ein Mercedes auf der Wittekindstraße auf, der in Richtung Lagesche Straße unterwegs war. Die Beamten entschlossen sich, den im Kreis Hameln zugelassenen Wagen und dessen Fahrer zu kontrollieren. Noch ehe sie das Auto erreichten, stoppte es auf einem Parkplatz. Der am Steuer sitzende 31-jährige Fahrer war augenscheinlich stark alkoholisiert. Auch seine beiden Mitfahrer hatten dem äußeren Eindruck nach kräftig dem Alkohol zugesprochen, was die im Wagen liegenden leeren Spirituosenflaschen erahnen ließen. Nachdem der Fahrer kurzfristig verneinte, den Wagen gefahren zu haben, konnten Zeugen diese Angaben widerlegen.

Nachdem der zuständige Richter eine Blutprobe vom 31-Jährigen anordnete, musste dieser danach zwecks Ausnüchterung in das Polizeigewahrsam eingeliefert werden. Er hatte keine Ausweispapiere bei sich und zudem angegeben, keinen Führerschein zu besitzen. Seine Personalien standen zu diesem Zeitpunkt also nicht fest. Er gab ferner an, in der Nacht noch mit dem Mercedes gegen "irgend etwas" im Bereich Bad Münder gefahren zu sein. Die frischen Beschädigungen am silberfarbenen Mercedes belegen seine Angaben. Allerdings hat die Polizei keine Kenntnis von einem Unfallort.

Auch eine Rücksprache mit der Polizei in Bad Münder brachte noch keine Ergebnisse. Die Beamten stellten den Wagen daher erst einmal sicher. Hinweise in der Sache bitte an das Verkehrskommissariat Detmold unter 05231 / 6090.“

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE