Es geschah gestern Abend bei Lügde
Auf regennasser Straße die Kontrolle verloren: Motorradfahrer (34) verletzt sich schwer

11. Juli 2014 - Lügde (wbn). Wieder ein schwerer Motorradunfall im Weserbergland. Gestern Abend hat sich bei einem Sturz auf regennasser Fahrbahn ein 34 Jahre alter Biker aus Bad Pyrmont erhebliche Verletzungen zugezogen.

Er war von Blomberg in Richtung Lügde unterwegs gewesen, als er kurz vorm Ortseingang die Kontrolle über seine Honda verlor und ausgangs einer S-Kurve zu Boden stürzte. Die Maschine landete samt Fahrer in einem Straßengraben, der Fahrer musste in eine Klinik eingeliefert werden.

 

Fortsetzung von Seite 1


Nachfolgend der Bericht der Polizei Lippe:

„Ein 34-jähriger Motorradfahrer aus Bad Pyrmont ist am frühen Donnerstagabend von der Eschenbrucher Straße abgekommen und hat sich schwer verletzt. Der Biker war gegen 17.15 Uhr von Blomberg in Richtung Lügde unterwegs und verlor kurz vor dem Ortseingang auf der regennassen Straße die Kontrolle über seine Honda. Die Maschine rutschte Ausgangs einer "S"-Kurve nach rechts weg und landete mitsamt Fahrer im Straßengraben. Der 34-Jährige verletzte sich schwer und musste demzufolge stationär im Klinikum aufgenommen werden.“