Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 







Mehrere Verkehrsunfälle zum Wochenbeginn
Unfallbilanz der Hamelner Polizei: Fünf Unfälle, vier Verletzte und erhebliche Sachschäden

Dienstag 18. August 2015 - Hameln/Tündern/Voremberg (wbn). Mehrere Verkehrsunfälle haben am Montag die Beamten der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden in Atem gehalten.

Auf der Landesstraße 424 ist am Morgen in der Nähe des Tünderschen Bahnhofs der Fahrer eines Ford beim waghalsigen Überholen in den Straßengraben geschleudert und hat sich überschlagen. In Voremberg ist ein Autofahrer vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit in Kombination mit Aquaplaning gegen eine Mauer gekracht und in Hameln stürzte ein Rollerfahrer, der einem in seine Fahrspur schleudernden Renault ausweichen wollte.

 

Fortsetzung von Seite 1

 

Nachfolgend der detaillierte Polizeibericht aus Hameln:

„(Hameln) Am, Montag (17.08.2015) ereignete sich auf der Landesstraße 424 in der Nähe des Tünderschen Bahnhofs ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde.

Ein 51-jähriger Mann aus Emmerthal befuhr kurz vor 08.00 Uhr mit einem Pkw Ford die L424 in Richtung Hameln. Beim Versuch, einen in gleicher Richtung fahrenden Pkw Audi trotz erkennbaren Gegenverkehrs zu überholen, geriet der Ford auf regennasser Straße außer Kontrolle, schleuderte nach links in den Straßengraben und überschlug sich hier. Der Ford-Fahrer wurde leicht verletzt. Am Ford entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Zu einer Berührung mit anderen Fahrzeugen kam es nicht.

Gegen den 51-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Für das Verfahren suchen die Ermittler des Fachkommissariats 7, zuständig für die Bearbeitung von Verkehrsdelikten, den Fahrer bzw. die Fahrerin des dem Ford entgegenkommenden Pkw. Details zu diesem Fahrzeug liegen nicht vor. Hinweise werden von der Polizei Hameln unter Tel. 05151/933-222 entgegengenommen.

____

(Hameln) Zwei Verletzte sind die Folge eines Auffahrunfalls, der sich am Montag gegen 10.55 Uhr auf der Kreisstraße 12 Ortsausgang Hameln in Richtung Tündern ereignet hatte. Ein mit zwei Frauen (25 und 26) besetzter Pkw wollte von der Ohsener Landstraße kommend von der K12 nach rechts in die Straße "Am Hastebach" abbiegen. Dazu musste der Pkw verzögert werden. Eine nachfolgende 49-jährige Frau erkannte offensichtlich diesen Vorgang nicht rechtzeitig und fuhr mit ihrem Pkw auf das Heck des bremsenden Pkw auf. Die beiden Fahrerin und Beifahrerin in diesem Fahrzeug wurden verletzt.

____

(Emmerthal) Unverletzt konnten die Insassen eines VW Golf das Fahrzeug verlassen, das gegen 17.30 Uhr in der Ortsdurchfahrt der Kreisstraße 16 in Voremberg (Bisperoder Straße) verunfallte. Nach bisherigen Erkenntnissen kam der VW Golf beim Durchfahren einer Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Grundstücksmauer. Sowohl der 59-jährige Fahrer als auch die 18-jährige Beifahrerin blieben unverletzt. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 7000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr Voremberg musste auslaufende Betriebsflüssigkeiten aus dem VW Golf unschädlich machen. Ursache dürfte nicht angepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn mit Aquaplaning sein.

____

(Hameln) Ein weiterer Auffahrunfall ereignete sich kurz zuvor auf der Deisterstraße. Ein 47-jähriger Mann aus Hameln befuhr gegen 17.15 Uhr mit einem VW Passat die Deisterstraße stadteinwärts. Kurz vor der Einmündung Falkestraße musste er verkehrsbedingt abbremsen. Ein nachfolgender Daimler-Fahrer (52) konnte nicht rechtzeitig anhalten und fuhr auf den VW Passat auf. Die 12-jährige Tochter des 47-Jährigen als Beifahrerin im VW Passat wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Hamelner Klinikum transportiert.

____

(Hameln) Nicht weit entfernt vom letztgenannten Auffahrunfall musste der nächste Verkehrsunfall aufgenommen werden. Am "Grünen Reiter" bogen gegen 19.35 Uhr ein Pkw Renault, gefahren von einer 33-Jährigen, und ein Motorroller nebeneinander fahrend vom mehrspurigen Kastanienwall nach links in die Deisterallee ab. Beim Abbiegen geriet der Renault ins Schleudern. Um eine Kollision zu verhindern, bremste der 16-jährige Roller-Fahrer stark ab und stürzte dadurch. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Am Motorroller entstand Sachschaden.“

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE