Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 








Das besondere WBNachrichten-Video
Der Tote im Wald gibt noch mehr Rätsel auf - hat der Russe auf Seiten der Deutschen gekämpft?

Aus Lügde berichten Ralph Lorenz und Frank Weber

Mittwoch 13. Juli 2016 - Lügde / Biesterfeld (wbn). Helmut Eichmann vom Bund Deutscher Kriegsgräberfürsorge ist dem Hinweis auf das Waldgrab eines unbekannten Soldaten bei Biesterfeld im westfälischen Rischenau nachgegangen und hat mit seinem Fund inzwischen international Aufsehen erregt. Auch die Russische Botschaft in Berlin interessiert sich für die Umstände des einsamen Todes eines Mannes, der mutmaßlich aus der Ukraine stammt.

Dieser in einen russischen Armeemantel gehüllte Mann wurde kurz nach Kriegsende in einem notdürftig zusammengefügten Biwak von Himbeersammlern tot aufgefunden. War er im Winter am Waldrand nahe einer deutschen Siedlung erbärmlich erfroren? Starb er an Mangelernährung? Bei dem Leichnam wurden zwei Rüben und eine hand voll Leinsamen gefunden.
Fortsetzung von Seite 1

Die Weserbergland-Nachrichten.de sprachen mit Helmut Eichmann nach einer Konferenz in Lügde über die neuen Erkenntnisse und Mutmaßungen. Es ist ein rätselhaftes Mosaik des Erinnerns von Zeitzeugen, wobei jedes einzelne Puzzleteil neue Fragen aufwirft.
 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE

ponhub