Es geschah am Weserufer
Hessisch Oldendorf: Angler (49) von Geschoss getroffen

Montag 1. August 2016 - Hessisch Oldendorf (wbn). War es ein Unfall oder hat absichtlich jemand auf ihn geschossen? Ein 49 Jahre alter Angler ist am Wochenende am Weserufer in Hessisch Oldendorf von einer Kugel aus einer Luftdruckwaffe getroffen worden.

Der Mann hatte am Brüggeranger gesessen und plötzlich einen Schmerz am Oberarm verspürt. In der Kleidung fand er anschließend das Projektil. Jetzt ermittelt die Polizei und sucht Zeugen.

 

Fortsetzung von Seite 1

 

Nachfolgend der Polizeibericht aus Hameln:

„Am Samstag, dem 30.07.16, gegen 15:30 Uhr, wurde ein 49-jähriger Mann aus Fuhlen, leicht am rechten Oberarm verletzt.

Der Mann hatte sich zum Angeln an das Weserufer in den Brüggeranger begeben. Dort spürte er plötzlich einen Schmerz am Oberarm, anschließend fand er dann in seiner Bekleidung ein Geschoss einer Luftdruckwaffe.

Ob es sich dabei um eine vorsätzliche Tat oder einen Unfall handelt, konnte bisher nicht ermittelt werden.

Wer Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei in Hess. Oldendorf (Tel.: 05152-947490) in Verbindung zu setzen.“