Flug Nach Planmäßig
XQ369 ANTALYA 01:20
5P5911 MALLORCA 04:15
EW6809 MALLORCA 04:45
Flug Von Planmäßig
5P5872 RHODOS 23:10
LH2182 MUENCHEN 23:20
XQ368 ANTALYA 00:30

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Zwei Minister auf einem "guten Weg": Verbindung der Stadt Bodenwerder mit der B 64

Minister Bode (Verkehr) und Sander (Umwelt) haben heute die neu ausgebaute L 580 in Golmbach freigegeben

Bodenwerder/Golmbach (wbn). Endlich wieder freie Bahn für den Durchgangsverkehr in Golmbach. Nach einer Bauzeit von knapp zwei Jahren hat heute Verkehrsminister Jörg Bode gemeinsam mit Umweltminister Hans-Heinrich Sander, dem Bürgermeister der Samtgemeinde Bevern, Günter Schlag, und Dirk Stapel, Bürgermeister der Gemeinde Golmbach, die innerhalb des Ortes Golmbach neu ausgebaute Landesstraße 580 offiziell für den Verkehr frei gegeben.

„Die Fahrbahn war an vielen Stellen geflickt, der Gehweg nicht durchgängig und das Leitungsnetz unter der Straße erneuerungsbedürftig. Das alles gehört jetzt der Vergangenheit an“, so Bode bei der Freigabe. „Das ist ein guter Tag für Golmbach.“ Denn auch ober- und unterhalb der Straße habe sich einiges getan. Es gibt einen neuen Gehweg, es wurden neue Trink- und Regenwasserleitungen verlegt und von oben rückt die neue Straßenbeleuchtung Golmbach ins rechte Licht. „Das Gesamtpaket ergibt einen echten Gewinn an Lebensqualität und Verkehrssicherheit.“ Die L 580 stellt die direkte Verbindung der Stadt Bodenwerder mit der B 64 dar und ist auch für die ansässige Gipsindustrie als Zulieferstrecke von besonderer Bedeutung.

Weiterlesen...

 

Der Kommentar

Der Held dieser vergangenen Nacht war nicht Batman, sondern ein simpler Rauchmelder für ein paar Euro

 

Von Ralph L o r e n z

Der Held dieser Nacht in Stadtoldendorf, Landkreis Holzminden, war nicht Batman. Es war ein Rauchmelder, der Alarm geschlagen hat als die Menschen im Bett lagen. Und es waren natürlich die anrückenden Feuerwehrkameraden. Das Ding für ein paar Euro ist möglicherweise kurz darauf verbrannt. Aber es hat rechtzeitig Menschenleben gerettet.

Der erfahrene niedersächsische Spezialist für zuverlässige Sicherheitstechnik, Kühn in Hildesheim, präsentiert knallhart folgende Fakten: „70 Prozent aller Brandopfer werden nachts überrascht, denn im Schlaf ist der Geruchsinn ausgeschaltet. Insgesamt ereignen sich jährlich in der Bundesrepublik Deutschland ca. 200.000 Wohnungsbrände. Hierdurch werden rund 60.000 Menschen verletzt, 5.000 Brandverletzte tragen Langzeitschäden davon und circa 500 kommen überwiegend durch Rauchvergiftungen ums Leben. Außerdem sind pro Jahr durchschnittlich über eine Milliarde Euro an Brandschäden in Privathaushalten zu verzeichnen.“ Warum also hat Niedersachsen als eines der größten und bevölkerungsreichsten Bundesländer noch immer keine Rauchmelderpflicht, wie dies in vielen anderen Ländern bereits erfolgreich praktiziert wird?

Weiterlesen...

 

Sicherheitstechnik hat heute Nacht Brandkatastrophe verhindert

Heizungsraum in Flammen! Rauchmelder schlägt Alarm und rettet vier Hausbewohner vor dem Feuertod

Stadtoldendorf/Deensen (wbn) .  Es war eine Investition fürs Leben: Ein zuverlässig anschlagender Rauchmelder im Wert von ein paar Euro hat vier Menschen heute Nacht bei einem Wohnhausbrand das Leben gerettet!

Die Holzmindener Polizei schilder das Geschehen wie folgt: Aus bislang ungeklärter Ursache brach in der Nacht zum heutigen Sonntag im Heizungsraum eines Einfamilienhauses in Stadtoldendorf ein Feuer aus. Die bereits schlafenden Bewohner wurden durch den Alarm eines Rauchmelders geweckt und konnten sich ins Freie retten. Um 2.58 Uhr erreichte der Notruf die Einsatzzentrale von Feuerwehr und Polizei. Aufgrund der Meldung wurde Großalarm ausgelöst. Als die Rettungskräfte am Einsatzort in der "Neuen Straße" in Stadtoldendorf eintrafen, befanden sich die Hausbewohner bereits vor dem Gebäude in Sicherheit. Wie der 56-jährige Eigentümer der Polizei bestätigte, hatte er den Alarm eines Rauchmelders gehört. Als er dann die Flammen im Heizungsraum sah, weckte er sofort seine gleichaltrige Lebenspartnerin und die beiden Enkelkinder (8 und 12 Jahre alt). Aufgrund der erkennbar großen Gefahr liefen alle sofort aus dem Haus.

(Zum Bild: Heute Nacht am Brandort in Stadtoldendorf. Als die Löschzüge am Brandort eintrafen, standen die Hausbewohner bereits auf der Straße. Der Rauchmelder hatte sie rechtzeitig vor dem Brand im Heizungsraum gewarnt. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Heute morgen entdeckt

Einbruch in Tankstelle - Zigaretten und Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro erbeutet

Holzminden (wbn). In der Nacht zum Freitag sind in Holzminden bislang unbekannte Einbrecher in eine Tankstelle eingedrungen. Ihre Beute: Bargeld und Tabakwaren im Wert von mehreren tausend Euro.

Die Tankstelle in der Holzmindener Sollingstraße war in der Zeit von 22.00 Uhr bis 6.00 Uhr geschlossen. Diese Zeitspanne und die Dunkelheit ausnutzend, waren die Einbrecher gewaltsam in das Gebäude eingedrungen. Professionell öffneten sie einen Tresor und stahlen Bargeld sowie aus den Auslagen überwiegend Zigaretten. Bemerkt wurde der Einbruch erst am heutigen Freitagmorgen. Allein die bei dieser Straftat entstandenen Sachschäden schätzte die Polizei auf 5.000 Euro.

Weiterlesen...

 

Mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus

Ducati-Biker verliert Kontrolle über seine Maschine - mit schwersten Knochenbrüchen im Straßengraben!

Holzminden (wbn). Nach einem Verkehrsunfall musste ein 30-jähriger Motorradfahrer aus Holzminden am Mittwochabend in die Uni-Klinik nach Göttingen geflogen werden. Er war mit seiner Ducati von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich beim folgenden Aufprall im Straßengraben schwerste Verletzungen zugezogen.

Der Unfall passierte gestern, um 18.10 Uhr, auf der Bundesstraße 497 zwischen Mühlenberg und Neuhaus. Vorbeikommende Autofahrer hatten sofort per Notruf die Einsatzleitstelle in Hameln informiert. Nur Minuten nach dem Eingang der Meldung waren die Rettungskräfte am Unfallort. Aufgrund der schweren Verletzungen wurde auch der Rettungshubschrauber "Christoph 44" angefordert. Dieser landete mitten auf der Bundesstraße, die von der Polizei gesperrt worden war.

Weiterlesen...

 

Auch ein 71. Wiegenfest ist kein Grund zum Anstoßen im Straßenverkehr 

Crash zum Geburtstag - an der Bültekreuzung hat's mal wieder gekracht

Holzminden (wbn). Verkehrsunfälle auf der Holzmindener Bültekreuzung sind seit Inbetriebnahme der neuen Ampelanlage ja eher eine Seltenheit geworden. Doch am Dienstagnachmittag stießen wieder zwei Autos zusammen.

Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Nach Polizeiangaben fuhr ein 71-jähriger Mann aus Holzminden mit seinem Citroen, aus Richtung Kreisel kommend, auf die Bültekreuzung zu. Er wollte nach links in die Liebigstraße abbiegen. Die Ampelanlage zeigte für ihn Grünlicht und einen gelb blinkenden Pfeil. Doch der Autofahrer achtete offenbar nicht auf einen VW-Kleinbus, der ihm aus Richtung Innenstadt entgegen kam. Im Kreuzungsbereich stießen beide Autos heftig zusammen. Als Unfallzeit notierte die Polizei 16.40 Uhr. An dem Citroen waren Frontschürze und Kühlergriff nach dem Crash so stark deformiert, dass der Wagen abgeschleppt werden musste.

(Zum Bild: Trotz Ampelregelung hat's mal wieder an der Bültekreuzung gekracht. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

An einer Tankstelle hatten sich heute zwei Autodiebe ziemlich "uncool" verhalten

Da gab der Skoda-Fahrer Gas... - Und nach kurzer Verfolgungsfahrt gab er auch gleich auf

Eschershausen (wbn). Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt mit Blaulicht und Martinshorn konnten Autodiebe am heutigen Dienstag von Beamten der Polizeistation Stadtoldendorf gestellt werden. Wie sich anschließend herausstellte, gehen offenbar noch viele weitere Straftaten auf das Konto des 22-jährigen Haupttatverdächtigen.

Ausgangspunkt der Polizeiaktion war eine Tankstelle in Eschershausen. Hier fielen den Polizisten zwei Männer an einem Skoda auf, die offenbar nicht erkannt werden wollten. Die Beamten überprüften das Auto-Kennzeichen und stellten fest, dass das Fahrzeug als gestohlen gemeldet war. In diesem Moment gab der Skoda-Fahrer Gas, missachtete polizeiliche Haltezeichen und fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf die B 64 in Richtung Holzminden.

Weiterlesen...

 

Plötzlich nach rechts von Fahrbahn abgekommen

Was für ein Schutzengel: Junge Mutter überschlägt sich mit einjähriger Tochter im Kleinwagen - beide nur leicht verletzt

Eschershausen (wbn). Sie hat sich mit ihrem Kleinwagen überschlagen. Ihre kleine, noch einjährige Tochter war mit im Wagen. Doch beide hatten einen großen Schutzengel. Die Einjährige und ihre Mutter wurden nur leicht verletzt.

Zu einem spektakulären Verkehrsunfall kam es am Sonnabend auf der B 64. Nach einem Überschlag blieb der Fiat 500 auf dem Dach liegen. Die Beschädigungen waren so erheblich, dass das Auto nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Die Fahrerin und ihre einjährige Tochter erlitten leichtere Verletzungen. Nach Polizeiangaben passierte der Unfall um 14 Uhr auf der Fahrt von Eschershausen nach Negenborn. Ohne erkennbaren Grund kam die Fahrzeugführerin mit ihrem Auto zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab.

(Zum Bild: Eine Spielzeug-Quietscheente und Scherben liegen auf der Fahrbahn neben der aufgesprungenen Fahrzeugtür. Es ist ein Wunder: Mutter und einjährige Tochter sind bei diesem Unfall nur leicht verletzt worden. Das kleine Kind liegt zur Beobachtung noch im Krankenhaus. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Das Kleine bringt Großes hervor...

Modellbau-Ausstellung erbringt 150.000 Euro für die Kinderkrebshilfe - 10.000 Besucher staunten in der Panzer-Kaserne

Holzminden (wbn). Das Kleine kann Großes bewirken. Das ist bei der Modellbauausstellung in der Medem-Kaserne von Holzminden sogar wörtlich zu nehmen. Denn die von Jahr zu Jahr größer werdende Ausstellung des Privatinitiators Helmut Duntemann hat inzwischen schon gut 150.000 Euro für die Deutsche Kinderkrebshilfe erbracht.

Ein in dieser Weise einmaliger Vorgang. Allein am Wochenende waren es wieder fast 29.000 Euro, die aus Eintrittsgeldern und Sonderspenden von Besuchern für den guten Zweck aufgebracht werden konnten. Nahezu 10.000 Besucher erfreuten sich diesmal an den Eisenbahn-, Flugzeug-, Auto- und Schiffsmodellen, die das Kind im Manne zum Vorschein brachten. Eine absolute Rekordzahl. Beim Panzerpionierbataillon ist man stolz auf dieses Ereignis für die ganze Familie, das im nächsten Jahr im Oktober zum 13. Mal stattfinden wird.

 

Eine Folge der Umleitungsstrecke

Es geht um die Sicherheit der Grundschüler: Polizei will in Stadtoldendorf verstärkt die Geschwindigkeit kontrollieren

Stadtoldendorf (wbn). Auf die Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h in der Hagentorstraße in Stadtoldendorf weist der Leiter der Polizeistation Stadtoldendorf, Holger Scheffel, im Zusammenhang mit der derzeit eingerichteten Umleitungsstrecke hin.

"Wir haben in den letzten Tagen im Rahmen der Verkehrsüberwachung festgestellt, dass zahlreiche Verkehrsteilnehmer sich nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten", macht Scheffel gerade vor dem Hintergrund der an der Hagentorstraße gelegenen Grundschule mit dem Fußgängerüberweg die Notwendigkeit deutlich, sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung zu halten.

Weiterlesen...

 

Die Polizei bittet um Hinweise

Kfz-Schilder umgebogen, Solarleuchten demoliert, Zaunlatten abgerissen - das Werk nächtlicher Vandalen

Mainholzen/Holzminden (wbn). Eine Spur der Verwüstung haben Unbekannte in der Gemeinde Mainzholzen im Landkreis Holzminden hinterlassen. Sie haben Zaunlatten herausgerissen, Autokennzeichen umgebogen, Solarleuchten  beschädigt. Die Täter benahmen sich wie die Vandalen. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugenhinweisen.

Hier der Polizeibericht vom Wochenende:  Eine Spur von Sachbeschädigungen wurde in der vergangenen Nacht von Freitag auf Samstag in Mainzholzen hinterlassen. Nach den bisherigen Ermittlungen der Einsatzbeamten der Polizeistation Stadtoldendorf kann die Tatzeit in etwa auf 01:00 bis 03:00 Uhr eingegrenzt werden. Die sinnlosen Beschädigungen wurden in der o. g. Tatzeit in Mainzholzen in der Straße Im Bache und in der Eichenstraße begangen.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player





Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE