Flug Nach Planmäßig
LH2181 MUENCHEN 19:55
XQ369 ANTALYA 01:15
LH2183 MUENCHEN 06:05
Flug Von Planmäßig
5P5852 FUERTEVENTURA 19:05
LH2180 MUENCHEN 19:20
LH2182 MUENCHEN 22:45

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln

 


Ist es der vermisste Senior (86)?
Wohnhausbrand in Benstorf: Ermittler finden verkohlten Leichnam

Montag 4. Dezember 2017 - Benstorf (wbn). Drama im Salzhemmendorfer Ortsteil Benstorf: Dort ist am Sonntagnachmittag ein Wohnhaus mit angrenzender Scheune völlig ausgebrannt. Heute nun hat ein Spürhund einen Leichnam in der Brandruine erschnüffelt.

Möglich, dass es sich dabei um den 86 Jahre alten Mann handelt, der das Bauernhaus allein bewohnt hatte. Letztlich müssten aber die Ergebnisse einer Obduktion abgewartet werden, heißt es von Seiten der Ermittler. Was den Großbrand ausgelöst hat, ist ebenso unklar wie die Identität des Toten.

(Zum Bild: Momentaufnahme vom Sonntagabend: In diesem brennenden Haus ist offenbar ein Mensch ums Leben gekommen. Foto: Kreisfeuerwehr Hameln-Pyrmont)

Weiterlesen...

 


Das besondere WBNachrichten-Video
Gunnars Gäste: "North Sea Gas" - Whiskey, Haggis und die neuen Songs aus "Scottish Roots"

Von Veronica Maguire und Ralph Lorenz

Mittwoch 29. November 2017 - Lauenstein / Salzhemmendorf (wbn). Es ist ein Event der besonderen Art: Gunnar, den musikalischen Koch vom Okal-Café in Lauenstein und die schottische Folk-Band "North Sea Gas", verbindet eine langjährige Freundschaft. Deshalb hat die schottische Formation aus Edinburgh auf ihrer Deutschland-Tournee nach Oberhausen, Leipzig und einen kurzen Abstecher gen Österreich auch in Lauenstein Station gemacht. Bei Gunnar im Okal-Café. Im Gepäck die neue CD "Scottish Roots".

Redaktionsmitglied Veronica Maguire stammt aus Glasgow, Schottlands traditionsreicher Hafenstadt und Zentrum der schottischen Musikszene mit Superbands wie Franz Ferdinand oder Middle of the Road. Für sie war es eine Frage der Ehre mit den Landsleuten vor der Kamera zu sprechen. Über die Songs, Gunnars Küche und natürlich das schottische Nationalgericht "Haggis". Dazu haben die Weserbergland-Nachrichten.de Impressionen einer Schottland-Tour mit Veronica Maguire beigesteuert.

Weiterlesen...

 

Ab Freitag:
Westfalen Weser Netz lässt Zählerstände in Salzhemmendorf ablesen

Mittwoch 29. November 2017 - Salzhemmendorf (wbn). Die Ableser kommen wieder nach Salzhemmendorf. Als regionaler Netzbetreiber lässt die Westfalen Weser Netz GmbH ab Freitag, 1. Dezember die Zählerstände für Strom und Erdgas erfassen.

Das betrifft sowohl Häuser im Ortskern des Fleckens als auch in allen Ortsteilen. Die nebenberuflichen Ableser werden voraussichtlich bis zum 15. Dezember unterwegs sein und können sich durch einen Ausweis als Beauftragte des Netzbetreibers Westfalen Weser Netz ausweisen.

Weiterlesen...

 

Der Veranstaltungs-Tipp der Weserbergland-Nachrichten.de

Heute Abend: Schottische Klänge bei Gunnar im Lauensteiner Okal-Café

Lauernstein (wbn). "North Sea Gas" aus Edinburgh tritt am heutigen Freitag ab 20 Uhr im Okal-Café in Salzhemmendorf/ Lauenstein auf.

Mit dem Programm „Scottish Roots“ geht das Folk-Trio auf seiner Tournee zurück zu den schottischen Wurzeln. Dave Gilfillan (Gitarre, Banjo), Ronnie MacDonald (Gitarre, Bouzouki) und Grant Simpson (Fiddle) stellen ihr neues Album „When We Go Rolling Home“ vor. Es ist das 18. seit der Gründung des Ensembles 1980.

Weiterlesen...

 


Das besondere WBNachrichten-Video
Daisy Chain und Kerzenlicht-Dinner - wenn Gunnar im Okal Café-Restaurant kocht, ist wie immer Musik drin

Von Ralph Lorenz und Frank Weber

Dienstag 21. November 2017 - Lauenstein (wbn). Mehrstimmiger Gesang, getragen und - wie es so schön auf Neudeutsch heißt - "unplugged", so präsentiert sich "Daisy Chain" bei Gunnars Kerzenlicht-Dinner. Eine stimmige Atmosphäre im Okal-Café- Restaurant. Der singende Koch oder der kochende Sänger und Gitarrist bringt nichts Halbgares oder Lauwarmes auf den Tisch. Musikalisch wie kulinarisch. Dafür lieben ihn seine Gäste, die aus dem ganzen Weserbergland seinem Ruf folgen und die familiäre Atmosphäre schätzen.
Die Weserbergland-Nachrichten.de sind dabei gewesen als die Band aus Bodenwerder nach längerer Pause wieder öffentlich aufgetreten ist. Musiker, die Freude an ihren Songs und am Publikum haben. Sie belegen eine Nische im Repertoire der Musik-Szene im Weserbergland. Sie sollten wieder öfters von sich hören lassen. Am kommenden Freitag, 24. November, wird es in Lauenstein weitergehen mit der schottischen Formation "North Sera Gas". Die waren schon bei Gunnar Wiegand in der "Alten Post" in Esperde.

Weiterlesen...

 

Gewerbeaufsichtsamt ermittelt

Eine Sprengung im Steinbruch Salzhemmendorf - und plötzlich liegt ein Steinbruch-Mitarbeiter schwer verletzt auf einem Felsvorsprung

Freitag 17. November 2017 - Salzhemmendorf (wbn). Es war eine routinemässige Sprengung mit den üblichen Sicherheitsmaßnahmen im Steinbruch bei Salzhemmendorf. Doch dann wurde plötzlich ein 64 Jahre alter Mitarbeiter vermisst und nach einer Suchaktion mit schweren Verletzungen auf einem Felsvorsprung gefunden.

Was war passiert? Das Gewerbeaufsichtsamt ermittelt! Der Schwerverletzte ist von Höhenrettern aus Salzhemmendorf in Sicherheit gebracht und anschließend mit dem Rettungshubschrauber Christoph 4 in eine Klinik geflogen worden.

Weiterlesen...

 

Vereine und Gewerbetreibende sollen mitziehen:
Flecken Salzhemmendorf will mehr Vergünstigungen für Ehrenamtliche

Mittwoch 13. September 2017 - Salzhemmendorf (wbn). Der Flecken Salzhemmendorf will das Engagement von Ehrenamtlichen besser „belohnen“. Vereine und Gewerbetreibende sollen sich an Vergünstigungsangeboten für Inhaber mit einer ‚Ehrenamtskarte‘ beteiligen.

„5% Nachlass auf einen Haarschnitt? Sondereintrittspreis im Schwimmbad? Ein Freigetränk bei Bestellung einer Hauptmahlzeit? Möglichkeiten für Vergünstigungen gibt es viele“, heißt es in einer Mitteilung des Fleckens.

Weiterlesen...

 

Als eines von 22 Unternehmen:
Land Niedersachsen zeichnet „Rasti-Land“ als Partner der Feuerwehr aus

Dienstag 12. September 2017 - Hannover/Salzhemmendorf (wbn). Sie halten ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den Rücken frei für deren ehrenamtlichen Einsatz bei der Feuerwehr: 22 niedersächsische Unternehmen können sich ab sofort offiziell „Partner der Feuerwehr“ nennen. Darunter der Freizeitpark „Rasti-Land“ in Salzhemmendorf.

Alle Unternehmen sind heute mit der Plakette ausgezeichnet worden, die das Land Niedersachsen und der Landesfeuerwehrverband Niedersachsen e. V. gestiftet haben. Das Brandschutzgesetz gebe Arbeitnehmern zwar das formelle Recht, ihren Arbeitsplatz für Einsätze zu verlassen. „Das Gesetz nützt aber wenig, wenn es einige Unternehmen und Arbeitgeber gibt, die ihre Belegschaft aus verschiedensten Gründen nicht für den Einsatzdienst freistellen“, so Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius. „Bei denjenigen, die das tun, möchten wir uns heute ausdrücklich bedanken.“

Weiterlesen...

 

Musikalische Gäste „jammen“ auf der offene Bühne:
Kneipenkonzert am Donnerstagabend im OKAL Café in Lauenstein

Dienstag 22. August 2017 - Lauenstein (wbn). Gunnar Wiegand lädt am Donnerstag, 24. August in sein OKAL Café nach Lauenstein ein – zur „Open Stage“ des Vereins „LOKALmusik e.V.“.

Ab 20 Uhr singen verschiedene Bands bei freiem Eintritt für alle. Und wenn jemand im Publikum einfach mitmachen oder selbst ein oder zwei Songs beisteuern möchte, so darf er das gerne tun.

Weiterlesen...

 

Mitgestalten ausdrücklich erwünscht:
Jugendpflege im Flecken Salzhemmendorf will neu durchstarten

Montag 14. August 2017 - Salzhemmendorf (wbn). Der Jugendtreff in Salzhemmendorf ist schon seit längerem verwaist – jetzt sollen die Räumlichkeiten wieder mit Leben erfüllt werden.

Der Flecken Salzhemmendorf erkundigt sich deshalb bei denen, um die es geht. Kinder und Jugendliche sollen als „Experten“ Fragen beantworten wie: Was  muss  passieren,  damit  sich  Kinder  und Jugendliche im Jugendtreff wohlfühlen? Welche Angebote sind interessant? Was mag die Jugend von heute? Ist eine Neuausrichtung erforderlich?

Weiterlesen...

 

Neulich in Thüste:
„Wildschweine auf zwei Beinen“ verwüsten Maisfeld – jetzt ermittelt die Polizei

Montag 7. August 2017 - Thüste (wbn). Das kriegen nicht mal die wildesten Wildtiere hin: Unbekannte haben ein Maisfeld in Thüste plattgetrampelt. Jetzt ermittelt die Polizei.

Die Täter, nach denen gefahndet wird, hatten mehrere Maispflanzen abgebrochen und zu Haufen aufgeschichtet. Ihr Motiv: Völlig unklar!

(Zum Bild: Sinnlos! Unbekannte haben Teile eines Maisfeldes bei Salzhemmendorf plattgetreten. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player





Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE

»Fenster schliessen
»Fenster schliessen