Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Eine ungewöhnlich erfolgreiche Bilanz für Südniedersachsen und das Weserbergland

Lotto-Glückstreffer in Hameln-Pyrmont, Schaumburg, Göttingen, Northeim, Hildesheim und Hannover

Mittwoch 16. Januar 2019 - Hameln / Hannover (wbn). Diese Bilanz kann sich sehen lassen: 22 neue Millionäre, 118 Gewinne im sechsstelligen Bereich verzeichnet LOTTO Niedersachsen im zurückliegenden Jahr. Und die Glückstreffer haben auch mehrfach in Südniedersachsen und im Weserbergland eingeschlagen.

Gleich zweimal in Hameln-Pyrmont, in Schaumburg einmal, in Göttingen dreimal, in Northeim und in Hildesheim ebenfalls dreimal. Hannover meldet sogar 24 Glückstreffer! Damit können sich die LOTTO-Teilnehmer in der Region nicht beklagen. Und es lässt sie optimistisch in die neue Runde 2019 schauen.

(Zur Bildgraphik: Hier hat das Glück landesweit zugeschlagen - und Südniedersachsen mit dem Weserbergland ist mit von der Partie. Foto: LOTTO)

Weiterlesen...

 

Anhalteversuch nach Geschwindigkeitsmessung

Drogen-Vortest erwies sich als positiv: Fiesta-Fahrer (19) fährt plötzlich auf Polizisten zu und verletzt ihn schwer

Dienstag 15. Januar 2019 -  Garbsen / Engelbostel (wbn). Drama bei einem Anhalteversuch.  Ein Polizeibeamter (24) ist von einem 19 Jahre alten Fiesta-Fahrer schwer verletzt worden.

Der Fahrer wurde einem Drogenvortest unterzogen, der positiv ausgefallen ist. Der Polizist wollte den jungen Fahrerr nach einer Geschwindigkeitsmessung anhalten. Doch dann sei der Fahrer aus ungeklärten Gründen nach rechts von der Straße abgekommen und habe den Polizisten erfasst.

Weiterlesen...

 

Der 30-Jährige wurde bei Garbsen kontrolliert

Nicht mehr fest "im Sattel": Sattelzug-Fahrer mit 4,45 Promille auf der Autobahn

Dienstag 15. Januar 2019 - Hannover / Garbsen (wbn). Andere würden da schon im Alkohol-Koma liegen: Mit mehr als vier Promille hinterm Lenkrad eines Sattelzuges!

Und das auf der am stärksten befahrenen Autobahn, der A2 in Richtung Dortmund. Ein 30 Jahre alter Lkw-Fahrer ist gestern Abend an der Tank- und Rastanlage Garbsen Nord angehalten und kontrolliert worden.

Weiterlesen...

 

Feuerwehr musste Insassen aus den Trümmern befreien

Fünf Verletzte bei Toyota-Zusammenstoß - darunter zwei kleine Kinder

Montag 14. Januar 2019 - Bad Münder (wbn). Fünf Verletzte bei einem Zusammenstoß zweier Toyota-Fahrer auf der B442.

Neben den beiden Autofahrern wurden eine 35 Jahre alte Frau und ihre Töchter im Alter von einem Jahr und zwei Jahren zum Teil schwer verletzt. Die insgesamt fünf Verletzten wurden in Kliniken nach Hameln und Hannover gebracht.

(Zum Bild: Eine 35 Jahre alte Frau musste mit ihren beiden kleinen Kindern aus dem Wrack des Toyota Aygo befreit werden. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Auch kein Ersatztermin

Zu viel Schnee: Internationales Schlittenhunderennen in Unterjoch fällt aus

Montag 14. Januar 2019 - Bad Hindelang (wbn). Das war zuviel der weißen Pracht. Das für das kommende Wochenende, 19. / 20. Januar, geplante „22. Internationale Schlittenhunderennen“ in Unterjoch in der Gemeinde Bad Hindelang/Allgäu fällt aufgrund der starken schneefälle aus.

Einen Ersatztermin gibt es nicht. Darüber informierten am Montag die Veranstalter, der Baden-Württembergische Schlittenhundeclub sowie der Wintersportverein Unterjoch. Als Grund für die Absage nannten die Veranstalter die Schneemassen auf Parkplätzen, Zufahrtswegen sowie im Start-/Zielgelände in Unterjoch.

Weiterlesen...

 

Die Landwirtschaftsministerin aus Bad Münder setzt in der Woche der Grünen Woche Akzente

Otte-Kinast verlangt "Neustart in den Schlachthöfen" - Kameraüberwachung als einer der ersten Schritte

Montag 14. Januar 2019 - Hannover / Bad Münder (wbn). Die Video-Beweise von Tierquälerei in niedersächsischen Schlachthöfen hat Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Ott-Kinast veranlasst „einen Neustart in den Schlachthöfen“ zu fordern. Eine entsprechende Arbeitsgruppe hat heute erstmals getagt.

Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast aus Bad Münder zieht weitere Konsequenzen aus den Tierschutzverstößen auf niedersächsischen Schlachthöfen. Auf Initiative des Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) und des Niedersächsischen Landkreistages (NLT) traf sich heute eine Ad-hoc-Arbeitsgruppe in Hannover zu einer ersten Sitzung. Das gemeinsame Ziel: Die Überwachung der Schlachthöfe weiterentwickeln und Schwachstellen so schnell wie möglich beseitigen.

Weiterlesen...

 

Unter Drogen und Alkohol:

Bei Kontrollen in Stadtoldendorf, Negenborn und Ottenstein erwischt

Montag 14. Januar 2019 - Holzminden / Bodenwerder (wbn). Sie glauben stets sie kämen durch: Und schon wieder sind Verkehrsteilnehmer aufgrund „auffälliger Fahrweise“ aus dem Verkehr gezogen worden.

In Stadtoldendorf war ein 19-Jähriger unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln unterwegs.

Weiterlesen...

 

Amtliche Warnung gilt bis Morgen früh

Es geht schon los: Wetterfrösche warnen vor heftigen Sturmböen im Weserbergland

Sonntag 13. Januar 2019 - Hameln (wbn). Amtliche Warnung vor Sturmböen im Weserbergland für den Kreis Hameln-Pyrmont

gültig von:          Sonntag, 13.01.2019 17:06 Uhr

voraussichtlich bis: Montag, 14.01.2019 08:00 Uhr

Weiterlesen...

 

Internationale Deutsche Meisterschaften und WM-Qualifikation im Bad Hindelanger Winterparadies

Wer hat die Schnauze vorn? Mehr als 3.200 Pfoten beim Schlittenhunderennen in Unterjoch

Sonntag 13. Januar 2019 - Bad Hindelang-Unterjoch (wbn).  Die Spur der norddeutschen Schlittenhunde führt in den kommenden Tagen zentral ins Allgäu: Ein Winterparadies der Extraklasse erwartet Teilnehmer und Besucher am Samstag und Sonntag, 19. / 20. Januar, beim „22. Internationalen Schlittenhunderennen“ in Unterjoch in der Gemeinde Bad Hindelang/Allgäu.
Es ist auch der Wintersport-Tipp der Weserbergland-Nachrichten.de Für alle, die das Besondere in außergewöhnlicher Atmosphäre lieben. Die Wettbewerbe finden an beiden Tagen in der Zeit von 10 bis 15 Uhr statt. Veranstalter sind der Baden-Württembergische Schlittenhundeclub sowie der Wintersportverein Unterjoch.

(Zum Bild: Gut 3200 Pfoten im Pulverschnee - das internationale Schlittenhunderennen in Unterjoch verspricht ein Erlebnis zu werden. Und Freizeit-Fotografen erleben eindrucksvolle Wintermotive. Foto: Bad Hindelang Tourismus/Wolfgang B. Kleiner)

Weiterlesen...

 

Weil die Heizung ausgefallen war stellten sie einen Holzkohlegrill in die Küche!

Alarm am Sonntag Morgen: Ganze Familie erleidet Kohlenmonoxid-Vergiftung

Sonntag 13. Januar 2019 - Hildesheim (wbn). Fall für Notarzt und Feuerwehr: Am heutigen Sonntag Morgen hat eine ganze Familie eine Kohlenmonoxid-Vergiftung erlitten.

Wie es dazu kam schildert die Berufsfeuerwehr Hildesheim in ihrem Einsatzbericht von heute Morgen: „Am frühen Sonntagmorgen gegen 03:21 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Hildesheim durch den Rettungsdienst gerufen. Der Rettungswagen war von einer Familie im Alten Dorf in der Hildesheimer Nordstadt gerufen worden.

Weiterlesen...

 

Feuer im Bauernhof weithin sichtbar

Schweinestall und Unterstand in Flammen - vierzig Pferde vorsorglich aus Reitanlage in Sicherheit gebracht

Sonntag 13. Januar 2019 - Borgentreich / Höxter (wbn). Der Feuerschein war weithin sichtbar: Brand auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Borgentreich-Natzungen.

Ein Schweinestall und ein Unterstand standen beim Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand. Zum Glück war der Stall nicht genutzt. Weil sich in unmittelbarer Nähe auch ein Pferdestall und eine Reithalle befanden, wurden die 40 dort untergebrachten Reittiere vorsorglich auf eine Weide getrieben.

(Zum Bild: Der Schweinestall steht beim Eintreffen der Feuerwehr schon im Vollbrand. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Zwei Rettungshubschrauber im Einsatz

Frontalzusammenstoß mit Golf: Motorblock flog aus dem Mazda

Sonntag 13. Januar 2019 - Landesbergen (wbn). Die Helfer fanden ein Trümmerfeld vor: Nach einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Mazda und einem Golf auf der B215 sind zwei Rettungshubschrauber und drei Feuerwehren im Einsatz gewesen.

Die örtlichen Feuerwehren aus Landesbergen, Estorf und Nienburg mussten den schwer verletzten Mazda-Fahrer und die Beifahrerin im Golf aus den Fahrzeugen befreien. Die Wucht des Frontalzusammenstoßes mit dem Golf war so groß gewesen, dass der Motorblock aus dem Mazda gerissen wurde.

(Zum Bild: Der Motorblock aus dem Mazda wurde beim Aufprall herausgerissen. Foto: Jan Habermann)

Weiterlesen...

 

"Es macht eine Menge Spaß"

HSG Blomberg-Lippe verlängert Vertrag mit Handballtrainer Björn Piontek

Samstag 12. Januar 2019 - Blomberg (wbn). Klare Linie: Die HSG Blomberg-Lippe und Drittliga-Handballtrainer Björn Piontek machen auch weiterhin gemeinsame Sache.

Der zum Saisonende auslaufende Vertrag des B-Lizenz-Inhabers wurde kürzlich um mindestens zwei weitere Jahre, bis zum 30. Juni 2021, verlängert. Das Arbeitspapier enthält zudem eine Option auf ein drittes Jahr.

Weiterlesen...

 

Die Messe für Genießer

Auf der Grünen Woche in Berlin beweist die Region wie gut das Weserbergland schmeckt

Samstag 21. Januar 2019 - Berlin / Hameln (wbn). Käse von Petri, Bio-Apfelsaftschorle von WeserGold. In der Halle 20 zeigt das Weserbergland auf der Grünen Woche in Berlin wieder Flagge.

Am 18. Januar 2019 eröffnet die weltgrößte Messe für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau, die Internationale Grüne Woche (IGW). Mit von der Partie ist auch in diesem Jahr wieder das Weserbergland, das  sich zusammen mit der Mittelweser-Region in der Niedersachsenhalle dem Publikum präsentieren wird.

Weiterlesen...

 

Der Kommentar

Schnee-Chaos? Hört mal, wir haben gerade ein bißchen Winter!

Von Ralph Lorenz

Schnee-Chaos. Das Wort scheint in der diesjährigen Winter-Berichterstattung deutscher Gazetten unvermeidlich. Dabei reibe ich mir verwundert die Augen.

Ja, es hat geschneit. Und die Flocken sind auch schon wieder geschmolzen. Im überwiegenden Teil Deutschlands fließt der Verkehr zügig wie eh und je. In diesem Jahr habe ich im Weserbergland noch keine einzige Streumaschine im Einsatz gesehen. Und ja: In den traditionellen Skigebieten liegt meterhoch Schnee. Donnerwetter aber auch. In den Alpen. In Tirol. Im Schwarzwald. Erzgebirge. Und auf dem Brocken im Harz. In "Bild" wird für einige besonders verschneite, folglich auch von Lawinen bedrohte Regionen sogleich der Klimawandel verantwortlich gemacht. Und die heimische Lokalzeitung kennt sogar Hamelner, die "mittendrin" wovon auch immer sind. Hätte es keinen Schnee gegeben. Wer wäre dann Schuld gewesen? Natürlich: Der Klimawandel. Soviel zum Thema Winter – im Winter. Was mich stört ist das Chaos-Gerede. Es sind die Chaoten, die davon reden. Die Skandalisierer vom Dienst.

Weiterlesen...

 

Behinderungen ab Anfang April

Sanierungsarbeiten auf der B64 bei Holzminden

Freitag 11. Januar 2019 - Holzminden (wbn). Fahrbahnsanierungsarbeiten auf der Bundesstraße 64 Ortsumgehung Holzminden zwischen Weserbrücke und Industriegebiet Bülte.

Auf der Bundesstraße 64 der Ortsumgehung Holzminden zwischen der Weserbrücke und dem Industriegebiet Bülte wird es ab Anfang April zu Behinderungen kommen.

Weiterlesen...

 

Er hat sich unter dem Streifenwagen versteckt

Hier "verhandeln" Polizeibeamte bäuchlings mit "Liam" dem Schäferhund

Donnerstag 10. Januar 2019 - Wedemark / Mellendorf  (wbn). „Liam“ ist wieder da. Beamte der Autobahnpolizei lagen auf dem Bauch und „verhandelten“ auf Augenhöhe mit dem Schäferhund, der zum Schluss einer gefährlichen Odyssee unter einem Polizeiwagen Zuflucht gesucht hatte.

Seit drei Tagen war die Fellnase vermisst worden. Verkehrsteilnehmer hatten dann an dem heutigen Donnerstag den Hund an der Autobahn gesichtet. Das war genauer gesagt auf der BAB 7 an der Anschlussstelle Mellendorf in Fahrtrichtung Hamburg. Die alarmierte Polizei entdeckte Liam schließlich vor dem Dreieck Hannover-Nord. Doch Liam entwischte zunächst und überquerte bei seiner Flucht unter denkbar gefährlichen Umständen alle Fahrstreifen der Autobahn A7 um dann auf einem Grünstreifen der Gegenfahrbahn zu landen.

Weiterlesen...

 

Was sie verdienen, wofür sie ihr Geld ausgeben

Nach Ribérys Gold-Steak: So investieren die Fußballprofis ihre Millionen

Donnerstag 10. Januar 2019 – Berlin / Tallin (wbn). Bayern-Fußballer Ribéry ist in der Gold-Steak-Liga des europäischen Fußballwahnsinns nicht allein.

Vorsicht! Wer jetzt weiterliest darf von Neigefühlen nicht geplagt sein. Die Internet-Plattform Bondora hat nachfolgende Zusammenstellung präsentiert:

Weiterlesen...

 

NDR-Bericht deckt auf: Ungewisse Betriebszeit und ein Rechtsstreit mit Vattenfall

Vorzeitig Feierabend? Erlaubte Strommenge im Atomkraftwerk Grohnde schon in drei Monaten aufgebraucht!

Mittwoch 9. Januar 2019 - Grohnde (wbn). Wird das Atomkraftwerk Grohnde sogar schon in diesem Jahr vorzeitig heruntergefahren? Das späteste Abschaltdatum laut Atomgesetz ist jedoch das Jahr 2021.

Trotz diverser Pannenmeldungen und Ausfallzeiten im zurückliegenden Jahr: Das Atomkraftwerk in Grohnde hat die ihm in der Restlaufzeit noch zugestandene Strommenge wesentlich schneller erzeugt – oder verbraucht - als gedacht. Deshalb darf es eigentlich nur noch bis Ende März am Netz sein. Der Hamelner NDR-Korrespondent Wilhelm Purk hat heute in einem NDR-Nachrichtenbeitrag daran erinnert, dass die Stromerzeugung so gesehen bereits zum 1. April 2019 eingestellt werden müsste

(Zum Bild: Ein gewaltiges Wasserdampf-Ausrufezeichen schwebt über dem Atommeiler in Grohnde. Zugabe oder Feierabend zum 1. April diesen Jahres? Foto: Lorenz / wbn)

Weiterlesen...

 

Das richtige Thema zur kalten Jahreszeit

Baby-Kreis Holzminden lädt ein: Es geht um Erkältungen und ums Fieber

Mittwoch 9. Januar 2019 – Holzminden (wbn). Das Thema kommt zur rechten Zeit: Um Erkältungskrankheiten und Fieber geht es beim nächsten Baby-Kreis in Holzminden.

Am Mittwoch, den 16.1.2019, so wie jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat - außer in den Ferien - findet von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr der Baby-Kreis im AGAPLESION EVANGELISCHES KRANKENHAUS HOLZMINDEN, in der Hebammengemeinschaft Lebensbaum statt.

Weiterlesen...

 
Doch die Ausreißer kamen wieder zurück
Plötzlich war die Pferdekoppel leer: Islandpferd läuft gegen Polo

Dienstag 8. Januar 2019 - Aerzen / Egge (wbn). Ein Unfall, eine besorgte Suche nach entlaufenen Ponies – und ein Happy End.

Es begann damit, dass ein 52-jähriger Polo-Fahrer in der Dunkelheit mit einem Islandpferd kollidierte. An dem Polo entstand Totalschaden, der Fahrer blieb aber unverletzt. Das Pferde verschwand in der Dunkelheit.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE