Flug Nach Planmäßig
XQ369 ANTALYA 01:20
5P5951 MALLORCA 04:15
5P5851 HERAKLION 04:55
Flug Von Planmäßig
5P5942 KOS 01:35
LH362 FRANKFURT 10:45
OE117 MALLORCA 11:00

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Der coole "Rob Cole" wird gesucht

Große Chance für kleine Darsteller: Kinder-Casting für den "Medicus" in Hameln

Samstag 19. Mai 2018 - Hameln (wbn). Großes Kindercasting für die drei „Medicus“-Kinderrollen am 18. Juni 2018!

Gesucht wird der Hauptdarsteller Rob Cole als Kinderrolle sowie seine beiden kleinen Schwestern. Die Story: London im frühen Mittelalter. Der kleine Rob verliert seinen Vater und seine Mutter und wird zusammen mit seinen Schwestern zu Waisenkindern.

Weiterlesen...

 

Stichtag ist der 1. Juni

Öffis im Weserbergland passen zum Monatsende die Tarife an

Freitag 18. Mai 2018 - Hameln (wbn). Das Tarifangebot der Öffis im Weserbergland wird übersichtlicher gestaltet.

Basierend auf den Erkenntnissen der verkauften Fahrscheine in den vergangenen Jahren, gesammelten Erfahrungswerten bei der Handhabung der verschiedenen Fahrscheinarten und der Beteiligung der Bürger zum Nahverkehrsplan des Landkreises Hameln-Pyrmont, kommt es zum 1. Juni 2018 zu folgenden Tarifanpassungen:

Weiterlesen...

 

Vorwarnung der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

Vollsperrung auf der L434 zwischen Fuhlen und Hessisch Oldendorf

Freitag 18. Mai 2018 - Hessisch Oldendorf / Fuhlen (wbn). Die Landesstraße 434 wird zwischen Fuhlen und Hessisch Oldendorf im Landkreis Hameln-Pyrmont wird voraussichtlich während der niedersächsischen Sommerferien zwischen dem Kreisverkehrsplatz bei Fuhlen und der Anschlussstelle der Bundesstraße 83 bei Hessisch Oldendorf für den Verkehr voll gesperrt.

Grund ist die Herstellung der Anbindung der neuen Trasse an die vorhandene Landesstraße.

Weiterlesen...

 

Wiedereinstiegs-Beraterinnen aus dem Weserbergland beantworten individuelle Fragen

Einfach anrufen! – Telefonaktionstag für Frauen

Freitag 18. Mai 2018 – Hameln (wbn). „Welche Chancen habe ich auf dem heutigen Arbeitsmarkt?“ Fragen wie diese müssen nicht im stillen Kämmerlein selbst beantwortet werden.

Dazu gibt es jetzt speziell für Frauen den Telefonaktionstag der Wiedereinstiegsberaterinnen von der Agentur für Arbeit im Weserbergland.

Weiterlesen...

 

Zum Vorteil der Kunden:

Sparkasse Hameln-Weserbergland und Volksbank im Wesertal ziehen bei der Automaten-Versorgung ortsbezogen wechselseitig an einem Strang

Freitag 18. Mai 2018 - Bisperode (wbn). Sparkasse und Volksbank haben sich in Bisperode auf eine kreative Lösung verständigt.

Wenn es um die Region geht, ziehen die Sparkasse Hameln-Weserbergland und die örtliche Volksbank im Wesertal an einem Strang: In Bisperode können die Kundinnen und Kunden der Sparkasse Hameln-Weserbergland ab 1. Juni 2018 den Geldautomaten in der Volksbank-Filiale an der Voremberger Straße 4 zu den gewohnt günstigen Sparkassen-Konditionen in Anspruch nehmen.

Weiterlesen...

 

Ein stimmungsvoller Spaziergang mit Doris Müller

Der Landsommer macht's möglich: Abendlicher Besuch auf einem Rittergut

Freitag 18. Mai 2018 - Helpensen (wbn). Das ist mal was anderes: Stimmungsvoller abendlicher Besuch unter kundiger Führung auf einem Rittergut im Weserbergland.

Nur im Rahmen der Landsommer-Führungen steht das Rittergut der Familie von Mengersen in Helpensen bei Hameln für eine öffentliche Führung zur Verfügung.

Weiterlesen...

 

Sogenannte "Gefährderansprache" erfolgt

Mann spricht aus seinem Auto heraus wiederholt Kinder an - besorgte Bürger rufen die Polizei

Donnerstag 17. Mai 2018 - Bad Driburg (wbn). Wehret den Anfängen, haben sich besorgte, aufmerksame Bürger gedacht und der Polizei Hinweise auf einen Mann gegeben, der wiederholt Kinder aus seinem Fahrzeug heraus angesprochen haben soll.

Der Polizei in Bad Driburg ist es daraufhin gelungen die Identität dieses sich auffallend verhaltenen Autofahrers festzustellen. Es folgte sodann eine sogenannte „Gefährderansprache“.

Weiterlesen...

 

Horror-Bilder, wie sie sonst nur aus Nordamerika bekannt sind / Noch keine Entwarnung der Wetterexperten / Bericht mit neuem Link auf spektakuläre Amateur-Videos

Mit Smartphone die Folgen einer Gewitter-"Superzelle" dokumentiert: Ein mächtiger Tornado zieht am Abend durch deutsche Wohngebiete

Mittwoch 16. Mai 23018 - Bonn / Dülken / Viersen (wbn). „Oh mein Gott, scheiße…“, stammelt fassungslos der Augenzeuge. Seine erregte Stimme ist auf dem Handy zu hören. Er erlebt soeben wie ein Tornado sich aufgebaut hat und der mächtige langsam drehende Wirbel der „Windhose“ unmittelbar mit voller Wucht an seinem Haus vorbei zieht.

Entsetzt hat sich der Mann in das Innere seiner Wohnung und in das Badezimmer geflüchtet, während auf der Straße Autos beschädigt werden, Alarmanlagen anschlagen und Trümmer wie Geschosse mit tödlicher Wucht an den Fenstern vorbeifliegen. Die Horror-Momente hat der Augenzeuge gleichwohl geistesgegenwärtig mit seinem Smartphone festgehalten. Der Horror dieses eher aus tropischen Gefilden bekannten Phänomens ist unvermittelt in seine heile Welt eingebrochen. Was ist geschehen? Entlang einer Gewitterlinie mitten im Westen Deutschlands hat sich gestern am frühen Abend, kurz vor 18 Uhr einer der größten Tornados der vergangenen Jahre auf deutschem Boden gebildet. Bis zu 50 Häuser sollen beschädigt worden sein. Die Feuerwehren im Raum Viersen waren im Großeinsatz. Schadensbilder zeigen abgedeckte Dächer. Der Bahnverkehr wurde beeinträchtigt.  Wenig beruhigend: Die Wetterlage in Deutschland bleibt weiterhin angespannt. Lokal können sich nach Expertenansicht durchaus weitere Tornados bilden!

Weiterlesen...

 

Unerwartete "Extratour ins Grüne"

Biker aus Hamburg rollt plötzlich 60 Meter über die Wiese und stürzt

Mittwoch 16. Mai 2018 - Bad Pyrmont (wbn). War es möglicherweise ein Schwächeanfall?

Ein Biker (58) aus Hamburg ist kurz vor Bad Pyrmont nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und etwa 60 Meter in eine abschüssige Wiese hineingerollt. Er landete im Graben und zog sich eine komplizierte Knieverletzung zu, die nun im Bad Pyrmonter Evangelischen Bathildiskrankenhaus behandelt wird

(Zum Bild: Hier kam der Motorradfahrer vom Weg ab. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

"Drohungen gegen meine Person, meine Gesundheit und mein Leben erfahren, die ich nie für möglich gehalten hätte"

Nach blutig gebissenen Schweineschwänzen und einem "Hacker-Angriff", den es gar nicht gab - NRW-Landwirtschaftsministerin Schulze Föcking gibt auf

Dienstag 15. Mai 2018 - Düsseldorf (wbn). Sie denke nicht an Rücktritt, hatte die nordrhein-westfälische Agrar- und Umweltministerin Christina Schulze Föcking (CDU) im vergangenen Jahr erklärt, als die ersten massiven Vorwürfe von Tierschützern und Bilder am Schwanz blutig gebissener, erkennbar stark verletzter Schweine in ihrem landwirtschaftlichen Familienbetrieb in die Öffentlichkeit gelangten. Heute hat sie in Düsseldorf genau das getan und ihren Rücktritt erklärt.

Offenbar lagen die Nerven blank. Das zeigte auch die Episode der angeblichen „Hacker-Affäre“, bei der angeblich ihr heimischer Bildschirm „geknackt“ worden sein soll.

Weiterlesen...

 

Ist der Hausmeister im Haus, breitet das Feuer sich nicht aus...

Hausmeister bekämpft Containerbrand - Schulklassen ahnungslos bei Bundesjugendspielen

Dienstag 15. Mai 2018 - Klein Berkel / Hameln (wbn). Der Hausmeister hat das Haus gerettet.

Während die Schulklassen der Grundschule Klein Berkel ahnungslos an den Bundesjugendspielen im Freien teilnahmen, kämpfte der Hausmeister ganz allein beherzt gegen den Brand an einem Rollcontainer.

Weiterlesen...

 

Verbindung zum Weltkulturerbe Corvey geplant

Davon profitiert das ganze Weserbergland: Stadt Höxter richtet Landesgartenschau 2023 aus

Dienstag 15. Mai 2018 - Höxter (wbn). Eine sehr gute Nachricht vom Nachbarn Nordrhein-Westfalen für das niedersächsische Weserbergland: Die Stadt Höxter wird die Landesgartenschau 2023 ausrichten.

"Das Konzept hat uns überzeugt. Mit der Landesgartenschau 2023 will die Stadt Höxter die Lebensqualität in der Stadt verbessern, die ökologischen Schwerpunkte des städtischen Umfelds aufwerten und auch touristisch und wirtschaftlich bekannter werden. Wir gratulieren herzlich! Ich bin mir sicher, dass wir mit den vorgesehenen städte- und gartenbaulichen Veränderungen eine attraktive Landesgartenschau 2023 erleben werden", erklärte Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking.

Weiterlesen...

 

Niedersachsen ist bundesweit ein Vorreiter

Umweltminister Lies lässt landesweit multiresistente Keime untersuchen

Dienstag 15. Mai 2018 - Hannover (wbn). Was lauert in den niedersächsischen Gewässern? Um die Verbreitung von antibiotikaresistenten Erregern (MRGN) in der Umwelt zu untersuchen, hat das Land Niedersachsen jetzt mit einem landesweiten Sondermessprogramm begonnen.

Im Auftrag des niedersächsischen Umweltministeriums wurde gestern an einer Messstelle in Sarstedt an der Innersten eine Wasserprobe entnommen.

Weiterlesen...

 

Es geschah in einer Rechtskurve bei Dehmke

Mit der Honda in den Gegenverkehr: Schwerverletzter Biker (17) mit Hubschrauber in die Klinik geflogen

Dienstag 15. Mai 2018 - Dehmke (wbn). Rettungshubschrauber „Christoph 4“ auf der Kreisstraße 29 bei Dehmke im Einsatz.

Ein Honda-Biker (17) aus Hessisch Oldendorf war in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und seitlich in einen entgegenkommenden Polo geprallt.

Weiterlesen...

 

Mit Tüte und gegelten Haaren

Völlig abgefahren: Mann onaniert vor den Augen einer Frau im anfahrenden Regionalexpress

Montag 14. Mai 2018 - Kassel (wbn). Der Mann mit den gegelten Haaren konnte der erwachsenen Frau aus Frankfurt höchstwahrscheinlich nicht wirklich Neues zeigen.

Und sie wollte das mit Sicherheit auch nicht sehen. Er hat sein Geschlechtsteil entblößt und vor ihren Augen masturbiert.

Weiterlesen...

 

Das "Gesetz" ließ nicht locker

Es geschah bei einer Polizeikontrolle in Delligsen: Drei aufsässige Aufsassen und eine Verfolgungsjagd mit allen Schikanen

Montag 14. Mai 2018 - Delligsen / Holzminden (wbn). Wenn ein „Aufsasse“ gegenüber der Polizei aufsässig wird, dann kommt das gar nicht gut.

So geschehen in Delligsen als die Polizei nachts einen Zweiradfahrer mit zwei weiteren Aufsassen anhalten und kontrollieren wollte. Denn alle hatten keinen Helm auf. Aufsasse, so heißt nicht nur im Polizeideutsch die Person, die auf einem zweirädrigen Fahrzeug sitzt. Im Gegensatz zum Insassen, der im Fahrzeug Platz nimmt.

Weiterlesen...

 

Warnung des Deutschen Wetterdienstes

Amtliche Warnung vor starkem Gewitter im Weserbergland - Kreis Hameln-Pyrmont

Sonntag 13. Mai 2018 - Hameln (wbn). Noch immer schwebt die Gewittergefahr über Südniedersachsen, speziell im Landkreis Hameln-Pyrmont.

Deshalb erfolgt eine amtliche Warnung vor starkem Gewitter.

gültig von:          Sonntag, 13.05.2018 18:59 Uhr

voraussichtlich bis: Sonntag, 13.05.2018 21:00 Uhr

Weiterlesen...

 

Wenn das Fahrzeug zur Todesfalle wird

Er war schon unter fürchterlichen Qualen am Kollabieren: Hund im Auto eingesperrt und der Sonneneinwirkung ausgesetzt

Sonntag 13. Mai 2018 - Lemgo (wbn). Der Hitzetod für einen Hund im geschlossenen Auto ist schrecklich. Meist ist es die Gedankenlosigkeit der Hundehalter und Fahrzeugbesitzer, die sich nicht vorstellen können, wie schnell ein Hund in solch einer ausweglosen Käfigsituation leiden muss.

Hunde können – anders als der Mensch – nicht schwitzen. Deshalb hecheln sie schon relativ frühzeitig. In Lemgo haben Zeugen eines solchen Vorfalles die Polizei alarmieren müssen. Ein Hund lag in einem geparkten Fahrzeug völlig apathisch, war offensichtlich schon am Kollabieren.

Weiterlesen...

 

Vorabinformation des Deutschen Wetterdienstes:

Warnung vor schwerem Gewitter im Weserbergland – Kreis Hameln-Pyrmont: Starkregen, Sturm, dicke Hagelkörner

Sonntag 13. Mai 2018 - Hameln (wbn). Das ist kein Muttertags-Geschenk. Der Deutsche Wetterdienst hat heute Morgen eine Unwetterwarnung für den Landkreis Hameln-Pyrmont herausgegeben.

gültig von:          Sonntag, 13.05.2018 13:00 Uhr

voraussichtlich bis: Montag, 14.05.2018 00:00 Uhr

Weiterlesen...

 

Lars Hesse aus den LAVA-Studios hatte ihm die Top-Platzierung beim Eurovision Song Contest zugetraut

So gut war Deutschland seit Lena nicht mehr: Michael Schulte vor 200 Millionen Zuschauern auf Platz 4 - ein Traumergebnis für den sympathischen Rotschopf aus Deutschland

Sonntag 13. Mai 2018 - Lissabon / Paderborn (wbn). Glückwunsch Michael! Acht Jahre nach dem Sieg von Lena kann sich Deutschland beim Eurovision Song Contest wieder sehen und hören lassen. Mit Michael Schulte, der unter den Top Fünf auf Platz vier gelandet ist! Mit 340 Punkten und nur zwei Punkten Abstand zu Platz drei!  Unglaublich: Mehrfach gab es für ihn gleich 12 Punkte.

Das Fachmagazin Rolling Stone registrierte verblüfft:  Dänemark, Schweiz, Norwegen und die Niederlande vergaben zwölf Punkte an den Buxtehuder. Von Polen und Italien gab es zehn. Vor 200 Millionen TV-Zuschauern hat Schulte aus Buxtehude "Germany" zurückgeholt in die erste Liga. Und Israel hat mit der Sängerin Netta Barzilai nach 20 Jahren verdient das Siegertreppchen erklimmen können. Ihr mit einer gesellschaftspolitischen Botschaft befrachteter Beitrag „Toy“ - gegen sexuelle Belästigung und Diskriminierung - hat die meisten Punkte erzielt.

Weiterlesen...

 

Die Stimme aus dem Norden repräsentiert Deutschland in Lissabon

Warum heute Abend Lars Hesse, Iris Berben und viele Künstler aus den Paderborner LAVA-Studios dem "Eurovision-Botschafter" Michael Schulte ganz doll die Daumen drücken

Samstag 12. Mai 2018 - Lissabon / Paderborn / Börry (wbn). Wenn Michael Schulte heute Abend beim Eurovision Song Contest in Lissabon auf der Bühne steht, dann drückt ihm das Produzententeam der Paderborner LAVA Studios ganz besonders die Daumen.

Denn mit Schulte in der Hauptrolle entstand bei LAVA das Musikdrama  „Die Kinder der toten Stadt“. Das Stück wird als Musikhörspiel und Doppel-Album mit insgesamt 36 Songtiteln am 23. Juni bundesweit veröffentlicht. Und es beweist die musikalische Spannweite dieses sympathischen Sängers mit den roten Haaren aus Dollerup bei Flensburg, der sich nicht nur auf Pop und „handmade Folk“ versteht. Von der ans Herz gehenden Erinnerung an seinen toten Vater  bis tief in die Erinnerungskultur einer Generation und einer Nation.

(Zum Bild: Eurovision Song Contest-Teilnehmer Michael Schulte in den Paderborner Lava Studios. Mehr als eine Woche lang hat er hier an Aufnahmen zum Musikdrama „Die Kinder der toten Stadt“ mitgewirkt. Foto: Lars Hesse / Lava Studios)

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player





Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE