Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Missglücktes Ausweichmanöver

Am Ith: Kompletter Sattelzug überschlägt sich - Fahrer schwer verletzt

Freitag 10. Mai 2019 - Bodenwerder / Harderode (wbn). Bei einem Ausweichmanöver in letzter Minute hat sich der Fahrer eines Sattelzuges mit seinem Fahrzeug überschlagen.

Der mit Erde beladene Sattelzug blieb auf dem Dach liegen und der 47 Jahre alte Fahrer aus Bad Münder erlitt dabei schwere Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Medizinische Hochschule Hannover geflogen. Der schwere Unfall hat sich gestern Mittag auf der Landesstraße 588 zwischen Bremke und Harderode ereignet.

(Zum Bild: Bei einem Ausweichmanöver ist dieser Sattelzug auf dem Dach gelandet. Der Fahrer aus Bad Münder wurde schwer verletzt. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Die Reaktion auf die Erklärung des Landrats

Weitere Aktenmanipulationen? Kreistags-CDU spricht von "Skandal nach dem Skandal" im Fall Lügde

Donnerstag 9. Mai 2019 - Lügde / Hameln (wbn). Von einem „Skandal nach dem Skandal“ spricht inzwischen die Kreistags-CDU Hameln-Pyrmont im Zusammenhang mit der jüngsten Reaktion des Landkreises Hameln-Pyrmont auf die Vorwürfe gegen dessen Jugendamt in Hameln.

Wie dringend erforderlich die Einsetzung eines unabhängigen Sonderermittlers sei, werde durch die Stellungnahme des Landkreises in besonderer Weise bestätigt. Hier würden „Halbwahrheiten und Unterstellungen“ gebracht, um die Glaubwürdigkeit des leiblichen Vaters zu erschüttern und den "unfassbaren Vorgang zu verschleiern", dass der Kindsvater vom Jugendamt zu keinem Zeitpunkt über die Pflegschaftsvergabe seines vierjährigen Kindes an den arbeitslosen Dauercamper informiert worden sei. Hans-Ulrich Siegmund, Fraktionsvorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion und Ursula Körtner, Sprecherin für den Bereich Jugendhilfe der CDU-Kreistagsfraktion, sind heute mit einer entsprechenden Presseerklärung an die Öffentlichkeit gegangen.

Weiterlesen...

 

Landrat Tjark Bartels spricht von unreflektierter Empörungsrhetorik

Missbrauchsfall Lügde: Landkreis Hameln-Pyrmont weist die Vorwürfe des Kindsvaters in vollem Unfang zurück

Mittwoch 8. Mai 2019 - Hameln / Lügde (wbn). Der Landkreis Hameln-Pyrmont weist die Vorwürfe des leiblichen Vaters im Missbrauchsfall Lügde in vollem Umfang zurück.

Der Kindsvater, dessen Tochter ohne sein Wissen in die Hände des sogenannten Pflegevaters und Hauptverdächtigen in dem Kinderschänder-Fall auf dem Campingplatz in Lügde abgegeben worden sein soll, habe nicht, wie von ihm eindringlich behauptet, alarmierende Hinweise an die Jugendbehörde gegeben. Wörtlich heißt es in der Landkreis-Stellungnahme: „Aus den hier geführten Akten ergibt sich kein Hinweis darauf, wonach sich der Kindsvater, insbesondere im Jahr 2016, wiederholt mit dem Jugendamt in Verbindung gesetzt haben will. Es liegen auch keine Aktenvermerke darüber vor, in denen er sich über die Wohnunterkunft auf dem Campingplatz beschwert.“

Weiterlesen...

 

"Aus gegebenem Anlass"

Hamelner Kreistags-CDU fordert erneut Sondersitzung zum Kindermissbrauchs-Skandal in Lügde

Mittwoch 8. Mai 2019 - Hameln / Lügde (wbn). Der Missbrauchsskandal in Lügde und die besondere Rolle des Jugendamtes Hameln-Pyrmont wird auf Antrag der CDU-Kreistagsfraktion in Hameln erneut den Jugendhilfeausschuß im Rahmen einer Sondersitzung beschäftigen.

Einen entsprechenden Antrag hat mit heutigem Datum der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion Hans-Ulrich Siegmund „aus gegebenem Anlass“ gestellt.

Weiterlesen...

 

Kraftakt der Polizeidirektion Göttingen

Rund 1.200 Fahrzeuge überprüft: Großangelegte Kontrollaktion zur Bekämpfung der Einbruch-Kriminalität in Südniedersachsen

Mittwoch 8. Mai 2019 - Hameln / Coppenbrügge / Göttingen (wbn). Die Bekämpfung der „Wohnungseinbruch-Kriminalität“ war Schwerpunkt einer Reihe von Fahrzeugkontrollen im Weserbergland und in Südniedersachsen. Es wurden dabei 1.204 Fahrzeuge und 1.577 Personen überprüft. Rund 190 Polizisten waren im Einsatz.

Im Zuge der Kontrollen hat die Polizei 15 Personen mit einschlägigen Erkenntnissen im Bereich des Wohnungseinbruchsdiebstahls ermitteln können. Stephanie Heineking-Kutschera von der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont / Holzminden berichtet hierzu: „Das Augenmerk galt hierbei den sogenannten „reisenden Tätern““. Polizeipräsident Uwe Lührig: "Das eng verzahnte Zusammenspiel repressiver und präventiver Maßnahmen bildet den Grundstein zur erfolgreichen Bekämpfung des Wohnungseinbruchsdiebstahls. Unser Ziel ist es, dem schwerwiegenden Eingriff in den privaten Lebensbereich vorzubeugen, das allgemeine Sicherheitsgefühl zu erhöhen und psychische Langzeitfolgen einer Einbruchstat zu mildern.2

Weiterlesen...

 

Viele kommen aus Polen, Rumänien und Kroatien

Immer mehr EU-Bürger finden Arbeit im Weserbergland - in zehn Jahren fast die doppelte Zahl

Dienstag 7. Mai 2019 - Hameln (wbn). Die Zahl der im Weserbergland arbeitenden EU-Bürger ist in den vergangenen zehn Jahren in den Landkreisen Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg deutlich gestiegen.

Darauf weist die Agentur für Arbeit Hameln angesichts des bevorstehenden Europatages am 9. Mai hin.

Weiterlesen...

 

Aus gegebenem Anlass:

Morgen wieder Schweige-Demo zum Schicksal der Kinder von Lügde

Dienstag 7. Mai 2019 – Hameln (wbn). Am morgigen Mittwoch treffen sie sich wieder in der Hamelner Innenstadt vor dem Hochzeitshaus – die „Schweigedemonstranten“.

Sie machen damit auf das Schicksal der missbrauchten Kinder auf dem Campingplatz in Lügde aufmerksam. Ina Tolksdorf, eine der Initiatorinnen dieser jeweils am Mittwoch stattfindenden stummen Kundgebungen: „Durch das Schweigen kommt so viel Gespräch in Gang... Wir möchten dass sich etwas verändert - zum Schutz unserer Kinder - und wir wollen nicht vergessen!“

Weiterlesen...

 

Wurden auch diese Hinweise vom Jugendamt Hameln ignoriert? / Energische Reaktionen aus dem Niedersächsischen Landtag

Der tatverdächtige "Pflegevater" und Dauercamper in Lügde soll den leiblichen Vater des Missbrauchsopfers mit dem Baseballschläger bedroht und ferngehalten haben

Montag 6. Mai 2019 - Hameln / Lügde (wbn). Der leibliche Vater des Pflegekindes, das auf dem Campingplatz in Lügde zusammen mit anderen Kindern offenbar über Jahre hinweg von dem 56 Jahre alten hauptverdächtigen Dauercamper sexuell missbraucht worden ist, war offensichtlich doch nicht so passiv und teilnahmslos, wie es in dem Gesamtbild des familiären Umfeldes dieses Kinderdramas bisher den Anschein hatte.

Es ist das Verdienst des NDR in „Hallo Niedersachsen“ den jungen Mann ausführlich und einfühlsam zu Wort kommen zu lassen.

Weiterlesen...

 

Wegen Arbeiten an der Fahrbahn

Behinderungen auf der Landesstraße 435 bei Rinteln-Exten zu erwarten

Montag 6. Mai 2019 - Rinteln (wbn). Wegen Fahrbahnarbeiten rollt der Verkehr auf der L435 nur noch halbseitig.

Am Mittwoch, 8. Mai, müssen sich Autofahrer auf der Landesstraße 435 im Bereich der Anschlussstelle mit der Bundestraße 238 bei Rinteln-Exten (Landkreis Schaumburg) auf Behinderungen einstellen. Grund sind Gewährleistungsarbeiten an der Fahrbahndecke.

Weiterlesen...

 

Sie unterhielten sich in ausländischer Sprache

Nächtlicher Einbruch in Hamelner Juweliergeschäft - Täter fliehen in einem weißen Kombi

Sonntag 5. Mai 2019 - Hameln (wbn). Einbruch in ein Hamelner Juweliergeschäft. Es wurde Schmuck von noch unbekanntem Wert und ein Tresor erbeutet.

Die Täter wurden unabhängig voneinander von zwei Zeugen beobachtet. Die maskierten Einbrecher sollen sich bei dem Einbruch in der Neuetorstraße in Hameln in ausländischer Sprache unterhalten haben. Sie wurden dabei beobachtet wie sie einen Gegenstand aus dem Schmuckgeschäft getragen haben. Die Täter flohen in einem weißen Kombi.

Weiterlesen...

 

Heute Morgen entdeckt

Toter Mann (36) treibt in der Ihme

Sonntag 5. Mai 2019 - Calenberg / Hannover (wbn). Ein Toter ist heute Morgen von der Feuerwehr aus der Ihme in der Calenberger Neustadt gezogen worden.

Der leblose Körper eines 36 Jahre alten Mannes wurde in Höhe der Spinnereibrücke im Wasser entdeckt.

Weiterlesen...

 

Erheblicher Schaden

Von Morgensonne geblendet? Skoda-Fahrer durchbricht Bahnschranke und stößt mit S-Bahn zusammen

Sonntag 5. Mai 2019 - Sehnde / Hannover (wbn). In der Morgenröte hat’s am Bahnübergang gekracht.

Ein 68 Jahre alter Skoda-Fahrer hat heute Morgen die Bahnschranke an der Landesstraße 410 durchbrochen und ist mit einem S-Bahnzug der Linie 3 zusammengestoßen.

Weiterlesen...

 

Am Montag wird Leichnam des 55 Jahre alten Opfers obduziert

Nach den tödlichen Messerstichen im "Kuckuck": Richter ordnet U-Haft gegen 59-Jährigen an

Samstag 4. Mai 2019 - Hameln (wbn). Heute hat ein Richter am Amtsgericht in Hameln erwartungsgemäß Untersuchungs-Haft gegen den 59 Jahre alten Mann aus Hameln angeordnet, der im Verdacht steht einen 55-Jährigen im „Kuckuck“ im Ortsteil Rohrsen getötet zu haben.

Der Tatverdächtige hatte noch das Messer in der Hand als er im Nahbereich zum Tatort von der Polizei festgenommen worden war. Zwischen dem 59-Jährigen und seinem 55 Jahre alten Opfer soll es zum Streit gekommen sein, der sich von einer Wohnung auf eine Wiese verlagert hatte.

Weiterlesen...

 

Ursache der Auseinandersetzung noch unklar - mutmaßlicher Täter mit dem Messer in der Hand festgenommen

Tödliche Messerstiche bei einem Streit im "Kuckuck" in Rohrsen

Samstag 4. Mai 2019 - Hameln / Rohrsen (wbn). Tödliche Messerstiche bei einem Streit gestern Abend in dem Hamelner Ortsteil Rohrsen.

Ein 59 Jahre alter Mann hat bei der Auseinandersetzung auf das 55 Jahre alte Opfer eingestochen und es tödlich verletzt. Die Ursache des Streites, der sich aus einer Wohnung im „Kuckuck“ nach draußen verlagerte, ist noch unklar.

Weiterlesen...

 

Ein Verdächtiger floh mit einer Gasmaske vorm Gesicht

Eine buchstäblich heiße Spur nach einem Hallenbrand: Eines der größten Drogenlabore in Deutschland am Rande des Weserberglands entdeckt

Freitag 3. Mai 2019 - Börninghausen / Preußisch Oldendorf / Bielefeld (wbn). Die chemische Anlage in einer Lagerhalle in Preußisch Oldendorf, die am zurückliegenden Wochenende in Brand geraten war, hatte der Polizei Rätsel aufgegeben. Doch jetzt kommt die große Überraschung nach einer ersten Untersuchung von Spezialisten des Landeskriminalamtes in Nordrhein-Westfalen: Es dürfte sich um eines der größten bisher in ganz Deutschland gefundenen Drogenlabore handeln!

Und die heiße Spur nach dem Hallenbrand führt in die Niederlande. Hier haben professionelle Kriminelle eine gewerbsmäßige Anlage betrieben, die alles in den Schatten stellt, was in dieser Hinsicht bisher in Ostwestfalen-Lippe und im Weserbergland entdeckt worden ist. Die Polizei spricht von einer „gewerbsmäßigen Produktion von synthetischen Drogen im größeren Umfang“. Die aufgefundenen Flüssigkeiten werden derzeit analysiert. Bei dem Brand waren zwei Perswonen vom Brandort geflohen.

(Zum Bild: Ein Ausschnitt aus der Anlage zur Drogengewinnung in der Lagerhalle, die am Sonntag in Börninghausen in Flammen stand. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Konfrontation in Bad Pyrmont

Mann blockiert mit Hund Straße weil Mercedes-Fahrer Durchfahrverbot ignoriert

Freitag 3. Mai 2019 - Bad Pyrmont (wbn). Konfrontation mitten auf der Straße. Ein 45-Jähriger hat sich mit seinem Hund auf dem Brunnenweg in Bad Pyrmont einem uneinsichtigen Mercedes-Fahrer entgegengestellt.

Der 75 Jahre alte Pkw-Fahrer befuhr den Neubrunnenweg obwohl dieser in diesem Teilbereich für den Verkehr gesperrt war. Das schien aber den Merrcedes-Fahrer nicht zu interessieren. Es kam zum Streit mitten auf der Straße.

Weiterlesen...

 

Gemeinsame Aktion mit den Landwirten

Fleißig für die Wildbienen: Stadtwerke Hameln lassen 30.000 Quadratmeter Blühstreifen und 6.000 Quadratmeter Blumenwiesen einsäen

Freitag 3. Mai 2019 - Hameln (wbn). Die Idee kam bei der vergangenen Feldbereisung der Stadtwerke Hameln mit Vertretern der heimischen Landwirtschaft: Jetzt werden mehr als 30.000 Quadratmeter Blühstreifen in den Wasserschutzgebieten und 6.000 Quadratmeter Blumenwiesen auf den Eigentumsflächen der Stadtwerke Hameln entstehen.

Damit werden den bedrohten Insekten, wie Wildbienen, Schwebfliegen, Schmetterlingen oder Ameisen weitere Nahrungsquellen erschlossen. Die Stadtwerke Hameln finanzieren das Saatgut und die Ausbringung im Bereich der Blumenwiesen.

Weiterlesen...

 

Der Kommentar

Trabi oder BMW? Warum Andrea Nahles ihren kleinen Kevin endlich mal aufklären muss

Von Ralph Lorenz

Kevin Kühnert ist gerade dabei die LINKE links zu überholen.

In einem „Zeit“-Interview verließ er dazu die Leitplanken der Grundordnung unserer sozialen Marktwirtschaft aus Ludwig Erhards Wirtschaftswunder-Zeiten und steigert sich allgemein wie im Fieberwahn in Enteignungsphantasien, träumt sogar von „demokratischen Sozialismus“. Spricht von Kollektiven. Als hätte es den Wahnsinn der unwirtschaftlichen DDR-"Kollektive" nie gegeben. Er will nicht nur Wohnungsunternehmen enteignen sondern auch BMW. Ja, hat er gesagt. Zitat: „Mir ist weniger wichtig, ob am Ende auf dem Klingelschild von BMW staatlicher Automobilbetrieb' steht oder ‚genossenschaftlicher Automobilbetrieb‘ oder ob das Kollektiv entscheidet, dass es BMW in dieser Form nicht mehr braucht.“

Kühnert, man glaubt es kaum, ist Bundesvorsitzender der Jusos – und die gelten immer noch als Jugendorganisation der SPD. Jetzt hat Frau Nahles als SPD-Power-Frau noch ein Problem, so kurz vor den Wahlen.

Weiterlesen...

 

Polizei bittet um Hinweise zu dem Unbekannten

Sogar im Supermarkt: Pädophiler wird mehrfach übergriffig und verfolgt zehn Jahre altes Mädchen bis an die Haustür

Mittwoch 1. Mai 2019 - Hannover (wbn). Tatort Supermarkt am Allerweg in Hannover: Ein Unbekannter, etwa 30 Jahre, hat einem zehn Jahre alten Kind mehrfach das Hinterteil gestreichelt.

Zuerst wird er in der Schlange an einer Supermarktkasse zudringlich, dann verfolgte er sogar das Mädchen, das in Begleitung einer Elfjährigen war, bis zu einem Hauseingang, wo er erneut übergriffig wurde.

Weiterlesen...

 

Singspiel in der St.-Nicolai-Kirche in Coppenbrügge

Im Mai: Eine musikalische Reise durch die Bibel

Mittwoch 1. Mai 2019 - Coppenbrügge (wbn). Nach Noten durch die Welt der Bibel – das können die Kirchenbesucher im Mai in Coppenbrügge erleben.

Eine musikalische Reise durch die Bibel unter dem Motto „Unterwegs im Vertrauen“ findet am Samstag, 11. Mai, um 18.30 Uhr in der St.-Nicolai-Kirche in Coppenbrügge statt.

Weiterlesen...

 

Wegen Sanierungsmaßnahmen

Behinderungen auf der Bundesstraße 64 bei Holzminden zu erwarten

Mittwoch 1. Mai 2019 - Holzminden (wbn). Sanierung eines Fahrbahnübergangs auf der Bundesstraße 64 Ortsumgehung Holzminden.

Ab Montag, 6. Mai müssen sich Autofahrer auf der Bundestraße 64 bei Holzminden auf Behinderungen einstellen. Grund ist der Austausch einer defekten Brückenübergangskonstruktion.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE