Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Unbekannter fährt Fußgänger (34) an und macht sich davon

Kaum zu glauben: Rücksichtslos angefahren worden und schwer verletzt in den Zug geschleppt - Opfer war wie in Trance und von Querschnittslähmung bedroht!

Mittwoch 12. September 2018 - Hessisch Oldendorf / Hameln (wbn). Kaum zu glauben, aber von der Polizei detailliert geschildert und wahr: Ein 34 Jahre alter Fußgänger wird heute Vormittag von dem Fahrer eines silbernen Kleinwagens mit Schaumburger Kennzeichen angefahren und schwer verletzt. Der Schwerverletzte schleppt sich noch in die Nord-West-Bahn und fährt in diesem Zustand nach Hameln.

Er sei "wie in Trance in den Zug gestiegen", sagt der Schwerverletzte bei seiner ersten Vernehmung. Im Hamelner Bahnhof bricht er dann zusammen, wird in das Hamelner Klinikum gebracht. Dabei stellt sich heraus: Es bestand permanent die Gefahr einer Querschnittslähmung!

Weiterlesen...

 

Der Bundestagsabgeordnete fürs Weserbergland zeigt sich zufrieden

Schraps in Berlin: Grundrechtsverstöße der Regierung Orbán endlich ein europäisches Thema

Dienstag 12. September 2018 - Berlin / Budapest (wbn). Der heimische Bundestagsabgeordnete Johannes Schraps (SPD) äußert sich als zuständiger Berichterstatter für Ungarn im Europaausschuss des Bundestages zufrieden zur Entscheidung des Europäischen Parlaments ein Rechtsstaatsverfahren einzuleiten.

Schraps: „Endlich folgen auf die wiederholten Verstöße der ungarischen Regierung gegen die Grundwerte der Europäischen Union konkrete Konsequenzen.“ Das Europäische Parlament hat heute den Rat aufgefordert, gegen die Verletzung der gemeinsamen Grundprinzipien vorzugehen. Es bleibe jedoch der bittere Beigeschmack, dass dies nur als Ergebnis eines Wahlkampfkalküls der europäischen Konservativen möglich geworden ist.

Weiterlesen...

 

Gülletransporter mit technischem Defekt

Gülle in Hülle und Fülle - Nebenstraße Hameln-Rinteln wegen Reinigungsarbeiten gesperrt

Mittwoch 12. September 2018 - Helpensen / Hameln (wbn). Bis zu 5000 Liter Gülle haben auf der Landesstraße 433 zwischen Hameln und Helpensen für einen besonders strengen „Duft“ gesorgt.

Ursache: Ein technischer Defekt an dem Gülletransporter, der Güllesubstrat geladen hat. Eine unbekannte Menge davon sei auf der Fahrbahn auf der Nebenstrecke Hameln-Rinteln ausgerlaufen, teilt die Polizei mit.

Weiterlesen...

 

Heute Vormittag in Betrieb genommen

Rund 200 Ladesäulen sind das Ziel - Westfalen Weser Energie präsentiert neue "Energietanke" beim Gesundheitszentrum in Emmerthal

Mittwoch 12. September 2018 - Emmerthal (wbn). Die Sonnenstrahlen hatten die neue Ladestation für Elektroautos effektvoll ins rechte Licht gesetzt als Gemeindebürgermeister Andreas Grossmann und Leonie Riekschnietz vom Westfalen Weser Netz heute Vormittag die neue „Energietanke“ in Betrieb nahmen.

Sie ist die erste Ladesäule im Ortskern und auf dem Parkplatz des „Gesundheitszentrums“ beim Edeka Aktivmarkt zentral gelegen. Der Elektromobilitäts-Branche ist klar: Die Akzeptanz der E-Mobilität hängt von der Netzdichte der Ladesäulen ab. Deshalb gibt Westfalen Weser Energie gewissermaßen „Vollgas“ beim Ausbau der Ladesäulen, hat rund 50 schon aufgestellt und will in Ostwestfalen-Lippe und Südniedersachsen insgesamt 200 solcher Ladepunkte aufstellen. Das ehrgeizige Ziel: Diese sollen sich zukünftig in einer durchschnittlichen Entfernung von rund 20 Kilometern zueinander befinden

(Zum Bild: Die "Drei von der Tankstelle" - Bürgermeister Andreas Grossmann, Leonie Riekschnietz von Westfalen Weser Energie und Peter Risel, Weser-Apotheke und Gresundheitszentrum. Foto: Lorenz)

Weiterlesen...

 

Jetzt geht's richtig los!

B1-Umgehung Coppenbrügge: Auftrag für Straßenbau erfolgt in Kürze - Baubeginn schon ab Oktober

Mittwoch 12. September 2018 - Coppenbrügge (wbn). Darauf haben die Coppenbrügger im Ostkreis schon lange gewartet: Der Auftrag für den Erd- und Straßenbau des ersten Teilabschnittes der Ortsumgehung Coppenbrügge-Marienau wird in Kürze erteilt.

Das hat heute die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mitgeteilt. Mit einem Baubeginn ist ab Oktober zu rechnen. Es ist vorgesehen ab der Bundesstraße 422 (Niederstraße / Woltweg) mit dem Trassenneubau der neuen Ortsumgehung in Richtung Marienau bis zur Schachtebeeke zu beginnen.  Ein Großteil der Brückenbauwerke ist bereits fertiggestellt oder sie werden bis Ende November 2018 fertiggestellt sein.

Weiterlesen...

 

Antwort auf die Bevölkerungsentwicklung auf dem Land

Niedersachsens Finanzministerium betont: „Es ist ausdrücklich nicht das Ziel, Personal-, Sach- oder Finanzmittel einzusparen oder Standorte zu schließen"

Mittwoch 12. September 2018 - Hannover / Hameln / Holzminden (wbn). Die Niedersächsische Landesregierung hat gestern der von Niedersachsens Finanzminister Reinhold Hilbers vorgestellten Strukturreform der niedersächsischen Finanzverwaltung zugestimmt.

„Wir werden die niedersächsische Finanzverwaltung auf die kommenden demografischen Herausforderungen und die sich durch die Digitalisierung ändernden Kommunikationswege der Bürgerinnen und Bürger vorbereiten", so der niedersächsische Finanzminister Reinhold Hilbers. Mit anderen Worten: Aufgrund des absehbaren Bevölkerungsrückganges werden Finanzämter zusammengelegt. So wird das Finanzamt Holzminden dem Finanzamt in Hameln zugeordnet. Die Weserbergland-Nachrichten.de haben gestern bereits darüber berichtet.

Weiterlesen...

 

Ex-Minister Meyer: Schwächung des ländlichen Raums

Die heute beschlossene Zusammenlegung der Finanzämter im Weserbergland wird von den Grünen scharf kritisiert

Dienstag 11. September 2018 - Holzminden / Hameln (wbn). Der Grünen-Protest aus dem Landkreis Holzminden kommt unverzüglich: Die heute von der Landesregierung beschlossene Fusion der Finanzämter von Holzminden mit dem in Hameln wird von dem Grünen-Landtagsabgeordneten Christian Meyer scharf kritisiert.

„Das ist eine erhebliche Schwächung des ländlichen Raums wenn nicht nur die Leitung sondern auch Geschäftsbereiche und Personal in Zukunft nach Hameln abgeordnet werden.“ Die zutreffende Kritik der Abgeordneten Sabine Tippelt (SPD) an den Fusionsplänen von CDU-Finanzminister Hilbers habe leider nur zu einer zweiwöchigen Verzögerung aber keiner Veränderung in der Sache geführt.

Weiterlesen...

 

Seit heute Morgen: Durchsuchungsaktion im Weserbergland und in Bremen

Die Guten gegen die Bösen: Schlag der echten gegen die falschen "Polizisten" - drei Täter bereits in Haft!

Dienstag 11. September 2018 - Hameln / Bad Münder (wbn). Richtige Polizisten haben heute Morgen einen Schlag gegen die „falschen Polizisten“ geführt. Drei der falschen „Kollegen“ sind bereits in Haft genommen worden!

Nach einer gemeinsamen Mitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei werden seit den frühen Morgenstunden im Stadtgebiet Hameln, in Bad Münder und in Bremen „zahlreiche Durchsuchungen“ durchgeführt.

Weiterlesen...

 

Bahnmitarbeiter beweist Geistesgegenwart

Brummifahrer sieht Katastrophe auf sich zukommen: Bahnschranke zwischen Führerhaus und Sattelzugaufleger - und schon naht die Nordwestbahn mit dreizehn Fahrgästen

Montag 10. September 2018 - Meinbrexen (wbn). Dramatische Situation am Bahnübergang bei Meinbrexen.

Weil ein Zug naht, senkt sich die Bahnschranke genau in dem Moment, in dem ein Sattelauflieger nochmals angefahren ist um seine Position für eine in der Nähe bereitstehende Holzladung einzunehmen. Dabei befindet er sich auf den Bahngleisen. Die Schranke legt sich plötzlich zwischen Führerhaus und Auflieger. Geistesgegenwärtig gibt ein zufällig in der Nähe befindlicher Bahnmitarbeiter Handzeichen und fordert den Brummi-Fahrer (45) hektisch auf sofort zurückzusetzen. Der Sattelauflieger nimmt dabei die Schranke mit, doch der mit 100 km/h herannahende Nordwestbahn-Zug streift trotz Gefahrenbremsung noch den zurückrollenden Lastwagen.

(Zum Bild: Die prekäre Situation aus der Vogelperspektive. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Zunächst war es nur der Streit mit einer Nachbarin - doch dann kam Verstärkung

Drei gegen Fünf - Schlagabtausch in der Vereinsgaststätte. Und der Wirt zückte ein Messer

Montag 10. September 2018 - Hildesheim (wbn). Messerstiche und Schläge in der Vereinsgaststätte am Sportplatz in der Lucienvörder Allee in Hildesheim. Es gab Verletzte.

Der Wirt (56) hatte einen Streit mit einer Frau (49) aus der Nachbarschaft. Aus der eigentlich überschaubaren Situation wurde rasch ein ernsthaftes Problem.

Weiterlesen...

 

War es ein technischer Fehler an seiner Honda?

Auf der Köterbergstraße: Biker stürzt nach Gangwechsel in der Kurve

Montag 10. September 2018 - Lügde (wbn). Technischer Fehler? Auf der Köterbergstraße bei Lügde ist schon wieder ein Biker verunglückt.

Beim Durchfahren einer Rechtskurve hatte der Biker den Gang gewechselt. Nach Angaben der Polizei habe dann das Vorderrad seiner Honda blockiert und der 58-Jährige sei gestürzt.

Weiterlesen...

 

Polizei bittet um Hinweise

"Kokelnder Balken": Brandstiftung an einem Wohngebäude in Lügde

Montag 10. September 2018 - Lügde (wbn). Die Indizien sind eindeutig. Es geht um Brandstiftung an einem Haus in Lügde.

Nach Darstellung der Polizei in Lügde haben Zeugen einen „kokelnden Fachwerkbalken“ an einem Gebäude in der „Vorderen Straße“ in Lügde entdeckt.

Weiterlesen...

 

Als er den Streifenwagen sah rannte er davon

Mit Marihuana und Geld "in kleiner Stückelung" im Park: Fünfzehnjähriger als Drogendealer?

Montag 10. September 2018 - Bad Oeynhausen (wbn). Mit 15 schon Drogen-Dealer?

Ein Schüler ist aufmerksamen Polizisten aufgefallen als er beim Anblick ihres Streifenwagens plötzlich davonrannte.  Die sportlichen Ordnungshüter waren jedoch schneller und erkannten rasch weshalb der Fünfzehnjährige die Beine in die Hand genommen hatte.

Weiterlesen...

 

Stand er unter Drogen?

Mit Samurai-Schwert die Innenstadt unsicher gemacht - Polizei muss 32-Jährigen entwaffnen

Sonntag 9. September 2018 - Bad Salzuflen (wbn). Von dem japanischen Ehrenkodex der Samurai hat er womöglich nie was gehört. Und ein Samurai-Schwert macht noch keinen Diener des Kaisers. Der 32-Jährige machte mit dem Schwert gleichwohl die Innenstadt von Bad Salzuflen unsicher.

Er bedrohte nach Angaben der Polizei Passanten mit dem Schwert und soll möglicherweise unter dem Einfluss von Drogen gestanden haben.

Weiterlesen...

 

Der Sonntags-Ausgehtipp im Weserbergland

Familienfreundliches Klima im Hamelner Bürgergarten: Live-Musik, Köstlichkeiten und Aktionen am "Tag der Umwelt"

Sonntag 9. September 2018 - Hameln (wbn). Fair gehandelte Schokolade oder handgemachtes Eis als Sonntagsvergnügen?

Auf der Hüpfburg zum Takt der Musik springen? Oder aber „im Fahrradies schwelgen“ und sich von umweltbewusster Mobilität beeindrucken lassen? Am heutigen Sonntag sorgt der Tag der Umwelt von 11 bis 17 Uhr im Bürgergarten für einen krönenden Abschluss der diesjährigen Umwelttage Weserbergland.

Weiterlesen...

 

Wahnphantasien über Notruf

Großalarm mit SEK und Rettungswagen in Großenberg - doch die Anruferin führte die Polizei in die Irre

Sonntag 9. September 2018 - Großenberg / Bad Pyrmont (wbn). Großalarm am frühen Samstag Abend in Bad Pyrmont.

Das Aufgebot an Rettungsfahrzeugen, Polizei und SEK war so groß, dass der Zielort Großenberg bei Bad Pyrmont für den Fahrzeugverkehr vorübergehend gesperrt werden musste.

Weiterlesen...

 


Das besondere WBNachrichtene-Video
Speziell für Vikilu und AEG: Niedersachsens Umwelt-Minister Olaf Lies hat eine Video-Botschaft für die Schüler in Hameln

Von Ralph Lorenz und Veronica Maguire

Samstag 8. September 2018 - Hameln / Hannover (wbn). Gut 60 Schüler aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont im Alter von neun bis zwölf Jahren sind in Zusammenarbeit mit der Klimaschutzagentur Weserbergland und der Hamelner Umwelt-Jugendinitiative KliMotion zu Klimaschützern ausgebildet worden. Dies würdigte Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies mit einer Video-Botschaft, die während der Abschlussveranstaltung in die Aula des Viktoria-Luise-Gymnasiums übertragen worden ist. Es ist die zweite Veranstaltung dieser Art in der Rattenfängerstadt.
Hamelns Oberbürgermeister Claudio Griese zeigte sich beeindruckt vom Eifer der Nachwuchs-Klimaschützer, die für ihr Engagement mit einem Zertifikat ausgezeichnet worden sind.

Weiterlesen...

 

Junge wollte sich an Zug-Oberleitung "beim Spiel festhalten"

Tragischer Leichtsinn - Kind (10) stirbt nach Kontakt mit Bahnoberleitung. Zugverkehr lahmgelegt

Freitag 7. September 2018 - Hameln (wbn). Er ist auf einen Eisenbahnwaggon geklettert - unmittelbar in die Todeszone unter die Zugoberleitung! Unglaublicher Leichtsinn eines Zehnjährigen, der auf tragische Weise mit dem Tod bestraft worden ist.

Nach Aussage einer Zeugin (48) soll der Junge aus Hameln auf einem Eisenbahn-Kesselwaggon „gespielt“ haben. Er sei dabei gestolpert und habe sich „an der Oberleitung festgehalten“. Was viele offenbar nicht wissen: Bahnstrom-Oberleitungen in Deutschland führen 15.000 Volt!

Weiterlesen...

 

Es soll eine scharfe Waffe sein

Einen 60-Jährigen mit der Schusswaffe bedroht: Polizei-Spezialkräfte durchsuchen Wohnung eines 45-Jährigen in Holzminden

Freitag 7. September 2018 -  Holzminden (wbn). Spezialkräfte der Polizei haben heute die Wohnung eines 45 Jahre alten Mannes in Holzminden durchsucht.

Der Holzmindener steht im Verdacht einen 60-Jährigen mit einer Waffe bedroht zu haben. Zeugenhinweise ließen vermuten, dass es sich um eine scharfe Waffe gehandelt haben könnte.

Weiterlesen...

 

Blutprobe entnommen

Promillefahrt eines 68-Jährigen: Mit Rollstuhl gegen Anhänger geprallt und umgekippt

Freitag 7. September 2018 - Bad Driburg (wbn). Promille-Fahrt im Rollstuhl mit Auffahrunfall – auch das gibt’s.

Ein 68 Jahre alter Rollstuhlfahrer musste sich eine Blutprobe entnehmen lassen, nachdem er gegen den Anhänger einer landwirtschaftlichen Zugmaschine gefahren war. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der Rollstuhlfahrer unter Alkoholeinwirkung stand.

Weiterlesen...

 

Inbetriebnahme am Mittwoch

Weitere E-Ladesäule der Westfalen Weser Ernergie-Gruppe wird in Emmerthal übergeben

Donnerstag 6. September 2018 - Emmerthal (wbn). Sie meint es wirklich ernst mit der E-Mobilität: Die rein kommunale Westfalen Weser Energie-Gruppe treibt mit Kooperationspartnern den Netzausbau für E-Ladesäulen im Weserbergland voran.

Denn ein dichtes und zuverlässiges Netz von Ladestationen ist die Grundlage der vielbeschworenen E-Mobilität. Am Mittwoch kommender Woche wird eine weitere Ladesäule am Parkplatz im Bereich der „Weser Apotheke“ ihrer Bestimmung übergeben.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE