Flug Nach Planmäßig
LH2177 MUENCHEN 09:30
LH363 FRANKFURT 11:45
LH2179 MUENCHEN 13:15
Flug Von Planmäßig
LH362 FRANKFURT 11:10
LH2178 MUENCHEN 12:40
HG7641 MALLORCA 13:35

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln



Weserbergland-Nachrichten.de

 


Mit Musik der vergangenen 30 Jahre:

„Tri ARoMa“ rockt am Freitag das OKAL Café – Eintritt ist frei

Montag, 24. April 2017 – Lauenstein (wbn). Mit Pop-, Rock- und Folkmusik will die Band „Tri AroMa“das Publikum begeistern: Am kommenden Freitag wird das Trio im OKAL Café in Lauenstein die Bühne rocken.

Frontsängerin Alina Schmidt, die im Nachbarort Salzhemmendorf zur Schule gegangen ist, wird begleitet von zwei filigranen Gitarren, die den dreistimmigen Klang der Band abrunden. Bekannt wurde die Band durch den Auftritt 2009 im Stadion bei Hannover 96 und der Abschiedsfeier von Robert Enke.

Weiterlesen...

 

Doppelt geblitzt und nichts dazugelernt:
Autofahrer rauscht in einer halben Stunde dreimal zu schnell in dieselbe Geschwindigkeitskontrolle

Montag 24. April 2017 - Hüllhorst-Schnathorst (wbn). Da staunen selbst erfahrene Polizisten: Ein Autofahrer aus Minden ist gleich dreimal innerhalb von 30 Minuten zu schnell in eine Geschwindigkeitskontrolle der Polizei geraten.

Anstatt der erlaubten 50 Kilometer pro Stunde war er mit Tempo 72, 80 und 82 unterwegs gewesen.

Weiterlesen...

 

Auto zieht Auto auf Mini-Anhänger:
Hier fehlte der Verstand und das richtige Nummernschild – Polizei Bad Nenndorf zieht abenteuerliches Gespann aus dem Verkehr

Montag 24. April 2017 - Bad Nenndorf (wbn). Bis hierhin und nicht weiter! Polizisten haben an der Bundesstraße 65 bei Bad Nenndorf den 55 Jahre alten Fahrer eines äußerst zweifelhaften Fahrzeuggespanns gestoppt.

Der Mann hatte ein Autowrack auf einen Mini-Anhänger geladen und war damit gefährlich langsam in Schlangenlinien unterwegs gewesen. Andere Verkehrsteilnehmer hatten daraufhin die Polizei gerufen. Als die Beamten den Fahrer kontrollierten, stellte sich heraus, dass der Wagen, mit dem er den Anhänger zog, überhaupt nicht zugelassen war.

(Zum Bild: Opel, Anhänger, Opel: In dieser Form eine Gefahr für den Verkehr und für die Polizisten aus Bad Nenndorf Grund genug, die Weiterfahrt auf der Stelle zu untersagen. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Nach Leichenfund in der Diemardener Warte:

Familiendrama! Polizei nimmt Tatverdächtigen fest – es handelt sich um den 16-jährigen Sohn des Toten

Montag, 24. April 2017 – Göttingen/Diemarden (wbn). Nachdem am Freitag der Leichnam eines 58-Jährigen in der Diemardener Warte gefunden wurde (die Weserbergland-Nachrichten.de berichteten), hat die Mordkomission „Aussicht“ nun einen Tatverdächtigen festgenommen: Es handelt sich bei dem Täter vermutlich um den 16-jährigen Sohn des Toten.

Die Untersuchungen in der Göttinger Rechtsmedizin ergaben, dass der 58-Jährige durch Schüsse in den Oberkörper gestorben ist. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich bei dem Fundort auch um den Tatort handelt. Das Motiv für die Tat wird im innerfamiliären Bereich vermutet. Die mutmaßliche Tatwaffe wurde von der Polizei beschlagnahmt. Weitere Ermittlungen dauern noch an.

Weiterlesen...

 

Am kommenden Sonnabend in der „Ulu Camii“-Moschee:
DITIB-Gemeinde Nienburg feiert internationales Kinderfest

Montag 24. April 2017 - Nienburg (wbn). Die „DITIB Türkisch-Islamische Gemeinde zu Nienburg e.V.“ feiert am kommenden Samstag, 29. April wieder das internationale Kinderfest „23. Nisan“.

Von 13 bis 18 Uhr sind alle Kinder herzlich eingeladen, die „Ulu Camii“-Moschee am Hafen zu besuchen.

Weiterlesen...

 

Nachrichten aus der Wirtschaft – Hannover Messe 2017

Angela Merkel besucht mit Polen-Chefin den Lenze-Stand und zeigt sich von neuen Produktionsabläufen beeindruckt: 80 Prozent Zeitersparnis

Montag, 24. April 2017 – Hannover (wbn). Ein Großunternehmen aus dem Weserbergland gehört zu einer der ersten Adressen der insgesamt 6.500 Aussteller auf der weltgrößten Industriemesse in Hannover gehört: Bundeskanzlerin Angela Merke hat beim traditionellen Rundgang zum Beginn der Messe zusammen mit der Staatschefin des Partnerlandes Polen Beata Szydło den Stand der Lenze-Gruppe besucht.

Der Vorstandsvorsitzende der Lenze-Gruppe Christian Wendler erklärte den Regierungschefs den Stellenwert der Menschen in der industriellen Produktion und die Wichtigkeit in der Industrie 4.0. Anschließend zeigte Nachwuchsingenieurin Anita Teske der Bundeskanzlerin die neusten Innovationen am lebenden Objekt. Mit der neuen Easy Machine 4.0 zeigt Lenze eine Automatisierungslösung. Kern dieser Lösung ist die Applikationssoftware Lenze Fast, die sich selbst optimiert und dadurch eine Zeitersparnis von mehr als 80 Prozent erreichen kann. Maschinen können so schneller, verschleißärmer, effizienter und zum Teil mit einer geringeren Zahl von Antrieben betrieben werden.

(Zum Bild: Angela Merkel und Beata Szydło (links) besuchen den Stand der Lenze-Gruppe. Die jungen Mitarbeiter erklärten der Kanzlerin die neusten Innovationen der Lenze-Gruppe. Foto: Lenze)

Weiterlesen...

 

Militärübung im Raum Horn-Bad Meinberg:
Bundeswehr schickt wieder Soldaten auf Orientierungsmarsch

Montag 24. April 2017 - Horn-Bad Meinberg (wbn). Keine Bange: Wer am 4. oder 5. Mai im Raum Horn-Bad Meinberg einzelnen Soldaten in Kampfmontur begegnet, der ist nur Augenzeuge einer routinemäßigen Militärübung.

Die Bundeswehr schickt ihre Kameraden immer wieder auf Orientierungsmärsche in der Gegend südlich von Horn-Bad Meinberg. Diesmal werden sie südwestlich des Ortes beziehungsweise östlich des Kreuzkruges bei Oesterholz unterwegs sein.

Weiterlesen...

 

Es soll eine Mutprobe gewesen sein:

Jugendlicher (19) zerstört Kunstfigur am Holzmindener Weserkai

Montag, 24. April 2017 – Holzminden (wbn). Die ist nur noch Schrott! Eine der bekannten Kunstfiguren am Holzmindener Weserkai wurde am Wochenende mutwillig von einem Jugendlichen zerstört.

Anwohner meldeten der Polizei, dass die Figur von einer Gruppe Jugendlicher abgetreten wurde. In der Nähe des Tatorts konnten Jugendliche angetroffen werden, die den Täter beschrieben. Der 19-jägrige Täter wurde später im Stadtgebiet gefasst. Er räumte seine Tat sofort ein und gab an, dass es sich um eine Mutprobe gehandelt habe. Der Sachschaden wird auf rund 2.500 Euro geschätzt.

(Zum Bild: Die Kunstfigur am Weserkai in Holzminden wurde am Freitagabend von einem 19-Jähigren zerstört. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Kurz nach seinem 72. Geburtstag

Verlust für das Weserbergland und für die Heimat: Hans-Heinrich Sander ist gestorben

Sonntag 23. April 2017 - Holzminden / Hannover (wbn). Ein Verlust für die Heimat: Niedersachsens früherer Umweltminister Hans-Heinrich Sander (FDP) ist kurz nach seinem 72. Geburtstag gestorben.

Sander war 2003 unter dem damaligen Ministerpräsidenten Christian Wulff (CDU) Umweltminister geworden und hatte das Amt bis 2012 inne. Der Landespolitiker aus dem Landkreis Holzminden hat zu dem „liberalen Urgestein“ in Niedersachsen gehört und sich leidenschaftlich für Projekte eingesetzt, von denen er zutiefst überzeugt gewesen ist. Dazu gehörte auch ein Vorzeigeprojekt in der Gemeinde Coppenbrügge, bei dem die Ratsfraktionen, die heimischen Landwirte, Sanders Umweltministerium und die heimischen Stadtwerke an einem Strang gezogen haben: Ein energetisch saniertes Hallenbad, mit dem die Gemeinde am Ith tatsächlich viel Geld gespart hat

(Zum Bild: Ex-Umweltminister Hans-Heinrich Sander ist heute gestorben. Foto: Umweltministerium)

Weiterlesen...

 

Sie war zu Besuch bei ihrem Freund in Hameln:

Junge Frau (24) aus Stuttgart stirbt nach Sturz aus dem Fenster

Sonntag 23. April 2017 - Hameln (wbn). Ein grauenhafter Fenstersturz aus einem Haus in Hameln wirft Fragen auf.

Eine 24 Jahre alte Frau aus Stuttgart ist aus der Wohnung ihres 22 Jahre alten Hamelner Freundes aus großer Höhe in die Tiefe gestürzt und auf dem Gehweg am Haus aufgeschlagen. Das Drama ereignete sich gegen 0.25 Uhr.

Weiterlesen...

 

Mehr als 6000 Aussteller auf der Hannover Messe 2017

Angela Merkel und Polens Ministerpräsidentin Beata Szydło eröffnen heute in Hannover die weltgrößte Industriemesse

Sonntag 23. April 2017 - Hannover (wbn). Mehr als 6000 Aussteller sind auf der diesjährigen Hannover Messe präsent – es ist weltweit die größte Industriemesse.

Das diesjährige Partnerland Polen wird auf der Eröffnungsfeier heute Abend im Hannover Concress Centrum durch die Ministerpräsidentin Beata Szydło repräsentiert. Gemeinsam mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel wird Szydło die weltweit wichtigste Industriemesse eröffnen.

Weiterlesen...

 

Susanne Bräuer ist neue Leiterin der Bahnhofsmission / Tag der offenen Tür am 28. April

Auf Gleis 2 gibt es immer einen Becher Kaffee und nette Menschen

Von Wiebke Barth

Hildesheim (wbn). Die unscheinbare Tür am Ende von Gleis 2 am Hauptbahnhof ist für viele Menschen ein regelmäßiger Anlaufpunkt. Hier in der Bahnhofsmission gibt es immer einen Becher Kaffee und jemanden zum Reden, ohne dass dafür eine Gegenleistung verlangt wird. Mancher Stammgast spaziert schon eine Stunde vor der Öffnung auf dem Bahnsteig auf und ab. Der Besuch in der Bahnhofsmission ist ein fester Termin und gibt dem Tag Struktur.

Anfang April hat Susanne Bräuer hier die Leitung übernommen. Die fünfjährige Tätigkeit ihrer Vorgängerin Bettina Gehrz endete im Januar, Ehrenamtliche haben dafür gesorgt, dass in der Zwischenzeit die Bahnhofsmission geöffnet bleiben konnte. Nun ist mit Susanne Bräuer wieder eine feste Ansprechpartnerin vor Ort.

Weiterlesen...

 

Hinweise auf Gewaltverbrechen

Spaziergänger findet männliche Leiche in der Feldmark - Eine zeitnahe Festnahme und viele Fragen

Freitag 21. April 2017 - Gleichen / Göttingen (wbn). Schock am Vormittag: Ein Spaziergänger hat heute gegen 11.10 Uhr in der Feldmark im Bereich der Diemardener Garte im Landkreis Göttingen einen Toten gefunden.

Der Mann ist offenbar das Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Nähere Angaben zum Tod des 58 Jahre alten Mannes aus Gleichen hat die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht gemacht.

Weiterlesen...

 

Es war ausgerissen:

Shetlandpony trabt durch Moringen

Freitag, 21. April 2017 – Moringen (wbn). Es trabte über die Einbecker Straße: Ein ausgebüxtes Shetlandpony wurde am Morgen von der Polizei gefasst und der Besitzerin übergeben.

Um kurz vor 7 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer das entlaufene Pony der Polizei. Zwei Beamte fanden das Tier in einem privaten Garten vor, wo es ruhigen Gewissens graste. Mit einem Apfel lockten die Polizisten das Pony an, nahmen es an die Leine und ermittelten die Besitzerin. Diese hatte bis zum Anruf der Polizei noch gar nicht bemerkt, dass das Tier ausgebüxt war.

(Zum Bild: Polizeikommissar Sebastian Schulz nahm das entlaufene Pony an die Leine. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Mit 22 Kilowatt Leistung:

E-Ladesäule am Paderborner Heimathafen wird in Betrieb genommen

Freitag, 21. April 2017 – Paderborn (wbn). Elektrisch tanken geht nun auch am Heimathafen: Denn der Paderborn-Lippstadt Airport nimmt nun eine E-Ladesäule für Elektroautos in Betrieb.

Die neue Stromtankstelle befindet sich auf dem Parkplatz P1 direkt vor dem Terminal. Die neue Elektro-Ladesäule verfügt über einen Leistung von 22 Kilowatt. Damit wird das Aufladen eines Elektroautos innerhalb von nur zwei Stunden möglich. Die Autorisierung findet über die Smartphone App Plugsurfing statt, die sowohl für Android und iOs verfügbar ist. Diese App ist mit den größten Ladenetzwerken in ganz Europa verbunden und gewährleistet ein sicheres System zur Bezahlung.

(Zum Bild: (v.l.n.r. ) Dr. Marc Cezanne, Geschäftsführer der Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH; Susanne Wolf, Betriebsleiterin Paderborn bei Markötter Automobile; Matthias Fleige, Referent für Umwelt- Qualitäts- und Sicherheitsmanagement am Flughafen und Roland Hüser, Prokurist und kaufmännischer Leiter der Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH weihen die neue Ladestation ein. Foto: Paderborn-Lippstadt Airport)

Weiterlesen...

 

Die Wanderer freut’s:
Landkreis Hameln-Pyrmont will marode Stufen am Hohenstein erneuern

Freitag 21. April 2017 - Zersen (wbn). Weg mit den Stolperfallen! Der Landkreis Hameln-Pyrmont will in der kommenden Woche einige Stufen am Wanderweg zum Hohenstein erneuern lassen.

Der Grund: Der Zahn der Zeit hat bereits ordentlich am Pfad genagt, so dass Teile der aus Blockstufen bestehenden Treppenanlage inzwischen marode sind. Einige der Betonblockstufen haben sich im Laufe der Jahre verschoben und versetzt.

Weiterlesen...

 
Radarkontrollpunkte in der kommenden Woche
Die Geschwindigkeits-Messungen im Weserbergland im Überblick

Freitag 21. April 2017 – Hameln/ Minden/ Nienburg/ Detmold/ Höxter/ Hannover/ Göttingen/ Paderborn (wbn). Die Landkreise Hameln-Pyrmont, Nienburg/Weser, Göttingen, Lippe, Minden-Lübbecke, Paderborn, die Polizei Minden-Lübbecke, die Polizei im Kreis Lippe, die Polizei im Kreis Höxter, die Polizei Paderborn, die Polizeidirektion Hannover und die Region Hannover führen wieder Geschwindigkeitskontrollen im Weserbergland durch.

Von "Radarfalle" keine Rede. Auch hier gibt es wieder faire Vorabinformationen zum entspannten Autofahren im Weserbergland. Nachfolgend wurden der Redaktion der Weserbergland-Nachrichten.de folgende Kontrollpunkte in den Landkreisen, Städten und Gemeinden des Weserberglands mitgeteilt. Dieser Service wird den Lesern der Weserbergland-Nachrichten.de jede Woche aufs Neue geboten.

Weiterlesen...

 

Nachdem es in einem Naturschutzgebiet havariert war:

Sportboot ist nun geborgen – Kran wuchtet das Schiff an Land

Freitag, 21. April 2017 – Stolzenau (wbn). Nun ist das leckgeschlagene Sportboot aus dem Naturschutzgebiet geborgen: Die Bergungsfirma setzte das Schiff am gestrigen Donnerstag an der Liegestelle in Stolzenau ab.

Am Ostermontag fuhr ein Sportboot in ein ehemaliges Kiesloch im Naturschutzgebiet an der Weser und havarierte dort (die Weserbergland-Nachrichten.de berichteten). Das Sportboot wurde am Nachmittag geborgen und schließlich an Land abgesetzt. Um den weiteren Transport kümmert sich nun der Eigentümer. Die Bergungsarbeiten wurden begleitet von der Wasserschutzpolizei. Der Schiffsverkehr auf der Weser wurde während der Bergungsarbeiten nicht beeinträchtigt. Durch die von der Feuerwehr gelegten Ölsperren konnte die Verschmutzung des Naturschutzgebiets verhindert werden.

(Zum Bild: Das Sportboot wird mit Hilfe eines Krans an Land gesetzt. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Sie hat sich Sorgen gemacht:

Hamelnerin (24) ruft die Polizei – und rettet so ihren 70-jährigen Nachbarn

Freitag, 21. April 2017 – Hameln (wbn). Sie hat genau das richtige getan und echte Nachbarschaftshilfe geleistet: In Sorge um ihren 70-jährigen Nachbarn ruft eine 24-jährige Hamelnerin bei der Polizei an. Die alarmierten Beamten entdecken den hilflos auf dem Boden liegenden Senior, treten die Tür ein und retten den 70-Jährigen.

Auf einem Stuhl stehend, konnten die Beamten in das Wohnzimmer schauen und sahen den Mann auf dem Boden liegen. Er war offensichtlich gestürzt und konnte sich aus eigener Kraft nicht wieder aufrichten. Nachdem die Polizisten die Tür eintraten, wurde der hilflose Mann in eine Klinik gebracht.

Weiterlesen...

 

Universität Paderborn öffnet Tore:

Studieninteressierte können ins Uni-Leben hineinschnuppern und Vorlesungen besuchen

Donnerstag, 20. April 2017 – Paderborn (wbn). Einen eigenen Eindruck verschaffen und die verschiedensten Inhalte der Studiengänge erleben: Die Universität Paderborn öffnet Interessierten die Türen und bietet somit einen Einblick in das Uni-Leben.

Mit dem Anfang des Sommersemesters 2017 bietet die Universität Studieninteressierten verschiedenste Vorlesungen zum Besuchen an. Dieses Angebot richtet sich vor allen Dingen an Interessierte, die vorhaben ab Oktober in Paderborn zu studieren. So kann neben den Vorlesungen auch der Campus kennengelernt werden, Informationen über den Wunschstudiengang eingeholt werden oder das Gespräch mit Studierenden gesucht werden. Die Studienberatung kann weiterhin bei offenen Fragen weiterhelfen.

Weiterlesen...

 

Ausfälle und Verspätungen
S-Bahn-Linie S5: Einschränkungen am Wochenende zwischen Springe und Hameln

Donnerstag 20. April 2017 - Springe/Hameln (wbn). Party- und Wochenendheimkehrer aufgepasst! Die S-Bahn Hannover teilt mit, dass in den Nächten von Samstag und Sonntag und von Sonntag auf Montag mehrere Bahnen der Linie S5 zwischen Springe und Hameln ausfallen oder sich verspäten werden.

Der Grund dafür sind Brückenbauarbeiten an der Strecke. Betroffen sind Zugfahrten am 23. April zwischen 0.15 und 5.45 Uhr sowie im Zeitraum vom 23. April, 21.15 Uhr bis zum 24. April, 1.45 Uhr.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player



Hollys Western Store in Tündern





powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE