Flug Nach Planmäßig
LH2177 MUENCHEN 09:30
LH363 FRANKFURT 11:30
LH2179 MUENCHEN 13:15
Flug Von Planmäßig
LH362 FRANKFURT 10:55
LH2178 MUENCHEN 12:40
5P5852 FUERTEVENTURA 19:05

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 


Rainer Hunold und Gerd Silberbauer:
Theater Hameln holt bekannte Fernseh-Schauspieler auf die Bühne

Dienstag 9. Januar 2018 - Hameln (wbn). Das Theater Hameln hat die Terminvorschau für den kommenden Monat bekanntgegeben.

Im Februar sind gleich mehrfach Schauspieler auf der Bühne, die aus dem Fernsehen bekannt sind. Los geht es mit Alfons, dem Reporter mit dem Puschelmikrofon und seinem Programm „Jetzt noch deutscherer“ (3. Februar). Unmittelbar danach (5. Februar) ist Gerd Silberbauer in der Titelrolle des Schauspiels „Des Teufels General“ zu sehen und am 28. Februar gastiert Rainer Hunold in „Öffentliches Eigentum“.

Weiterlesen...

 

Wer kennt die abgebildete Person?
Polizei Holzminden fahndet nach Blitzeinbrecher

Dienstag 9. Januar 2018 - Holzminden (wbn). Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Holzminden: Die Beamten suchen einen unbekannten Mann, der Mitte Dezember vergangenen Jahres rabiat in einen Getränkemarkt am Holbeinplatz eingedrungen ist und daraus Tabakwaren geklaut hat.

Er hatte eine Altpapiertonne gegen die Ladentür gewuchtet und war anschließend durch die zersplitterte Scheibe in das Gebäude gelangt. Der Gesuchte ist nach Angaben von Augenzeugen, die den Kriminellen auch angesprochen hatten, etwa 18 bis 20 Jahre alt und 1,75 Meter groß. Er ist schlank und sieht jugendlich aus. Er sprach akzentfreies Deutsch. Auffällig ist – sofern er ihn noch trägt – der Bart des Mannes.

(Zum Bild: Wer erkennt den abgebildeten Mann wieder und kann Hinweise zu seiner Identität geben? Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Mehr als 68.000 Einsätze im vergangenen Jahr:
Feuerschutz- und Rettungsleitstelle Lippe zieht Bilanz für 2017

Dienstag 9. Januar 2018 - Lemgo (wbn). 365 Tage im Jahr können lippische Einwohner rund um die Uhr über die Feuerschutz- und Rettungsleitstelle des Kreises Lippe in Notsituationen Hilfe herbeirufen. Wer in Lippe die 112 wählt, landet automatisch in der Leitstelle in Lemgo am Feuerwehr-Ausbildungszentrum, von wo aus die Disponenten die erforderlichen Einsatzkräfte des Rettungsdienstes oder der Feuerwehr alarmieren.

Im Jahr 2017 haben die Mitarbeiter dort 47.513 (in 2016: 47.545) Rettungsdiensteinsätze, 3.605 (in 2016: 3.443) Brand- und Hilfeleistungseinsätze der Feuerwehr sowie 17.439 (in 2016: 15.595) sonstige Telefondienste und Beratungen disponiert. Insgesamt verzeichnete die Leitstelle 68.557 Einsätze. Durchschnittlich 187 Mal am Tag ist ein Hilferuf in der Leitstelle eingegangen.

(Zum Bild (v. l.): Joachim Klink, Achim Reineke (Kreis Lippe), Notarzt Daniel Fischer, Kreisbrandmeister Karl-Heinz Brakemeier, Jörg Düning-Gast und Dr. Axel Lehmann stellen die Leitstellenbilanz für 2017 vor. Foto: Kreis Lippe)

Weiterlesen...

 

Erste Eurojackpot-Ziehung des Jahres:
Gewinner aus Bayern räumt 452.853 Euro ab

Dienstag 9. Januar 2018 - Helsinki / Münster (wbn). Neues Jahr, neues Glück? Mit der Hoffnung, gleich zu Jahresbeginn den großen Jackpotgewinn einfahren zu können, schauten viele Lottospieler am letzten Freitag gebannt nach Helsinki, wo die erste Eurojackpot-Ziehung des Jahres 2018 stattfand.

Mit den Gewinnzahlen 2, 7, 38, 40 und 45 sowie den beiden Eurozahlen 7 und 10 konnten gleich vier Spielteilnehmer Großgewinne in der Gewinnklasse 2 erzielen. Die glücklichen Gewinner aus Bayern, Spanien, Italien und Dänemark freuen sich über eine Ausbeute von jeweils 452.853,80 Euro.

Weiterlesen...

 

Kompanieübung „Blue Lion 2018“:
Bundeswehr probt im Februar ein Logistik-Szenario im Landkreis Nienburg

Montag 8. Januar 2018 - Nienburg / Steyerberg (wbn). Die Bundeswehr führt in der Zeit vom 1. bis zum 28. Februar eine Logistik- und Transportübung unter anderem im Landkreis Nienburg durch. Darauf weist der Flecken Steyerberg als eine der betroffenen Gemeinden hin.

Beübt werden vom Standort Rotenburg aus die Bereiche Bergung, Abschub sowie Transport von Material zu beziehungsweise von verschiedenen Liegenschaften und Übungsplätzen. Weil in erster Linie Einzelfahrten als Großraum- oder Schwerlasttransporte durchgeführt werden sollen, müssen sich Autofahrer auf Verkehrsbehinderungen einstellen.

Weiterlesen...

 

Neulich in Salzgitter:
Mann (51) wählt den Notruf, um Polizisten zu beleidigen und fordert die Beamten zu einer Verfolgungsjagd heraus

Montag 8. Januar 2018 - Salzgitter / Hildesheim (wbn). Sachen gibt’s! In Salzgitter hat ein 51 Jahre alter Mann immer wieder den Notruf gewählt – allerdings nicht, um irgendetwas Relevantes mitzuteilen, sondern ausschließlich, um die Beamten zu beleidigen. Anschließend tauchte er mit einem geliehenen Auto auf dem Gelände der Polizeidienststelle auf, machte durch mehrfaches Hupen auf sich aufmerksam und fuhr dann davon.

Als die Besatzung eines Streifenwagens den Mann anderthalb Stunden später in Algermissen im Landkreis Hildesheim antraf, ignorierte er die Anhaltesignale und gab Gas. Erst nach einer 30-minütigen Verfolgungsfahrt konnten die Beamten den 51-Jährigen stoppen. Seine Erklärung für die wirre Aktion: Beziehungsprobleme.

Weiterlesen...

 

Keine Überfahrten von Mitte Januar bis Mitte März:
Weserfähre Polle wird technisch überholt

Montag 8. Januar 2018 - Polle (wbn). Wenn die Weserfähre in Polle nach dem aktuell sinkenden Hochwasser-Pegel noch einmal in Betrieb genommen werden kann, wird der nicht von langer Dauer sein. Am 15. Januar soll die Fähre in die Werft nach Minden geschleppt und dort gründlich technisch überholt werden.

Wie der Landkreis Holzminden mitteilt, wird der Fährbetrieb deshalb für voraussichtlich zwei Monate eingestellt. Erst nach der Abnahme durch eine Art „Schiffs-TÜV“ kann er wieder aufgenommen werden.

Weiterlesen...

 

Rund um Energiesparmöglichkeiten:
Wieder ein Beratertag bei den Stadtwerken in Hameln

Montag 8. Januar 2018 - Hameln (wbn). Kostenlose Energieberatung: Am kommenden Donnerstag, 11. Januar ist einmal mehr der Beratertag der Klimaschutzagentur Weserbergland bei den Stadtwerken Hameln angesagt.

Zwischen 14 und 17 Uhr gibt ein neutraler Experte der gemeinnützigen Gesellschaft Tipps rund um Energiesparmöglichkeiten und energetische Sanierung.

Weiterlesen...

 

Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hannover
Wer kennt den Räuber mit der auffälligen Handtätowierung?

Montag 8. Januar 2018 - Hannover (wbn). Die Polizei Hannover fahndet nach diesem unbekannten Handy-Räuber.

Der Mann hatte im Oktober vergangenen Jahres einem 17-Jährigen am Hauptbahnhof das Mobiltelefon entrissen und ihm, als er sich zurückholen wollte, mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Außerdem soll er am Kröpcke versucht haben, einem 19-Jährigen das Telefon abzunehmen. Jetzt fahndet die Polizei nach ihm und könnte dank einer sehr auffälligen Tätowierung schon bald Erfolg haben.

(Zu den Bildern: Wer kennt den etwa 20 bis 30 Jahre alten ungepflegten Mann? Er hat eine Tätowierung aus fünf Punkten an der linken Hand. Fotos: Polizei)

Weiterlesen...

 

Brückenbauarbeiten zwischen Emmerthal und Bad Pyrmont:
S-Bahnen werden am Wochenende durch Busse ersetzt

Montag 8. Januar 2018 - Hameln / Bad Pyrmont (wbn). Zahlreiche S-Bahnen der Linie S5 werden am Wochenende im Abschnitt Hameln–Bad Pyrmont durch Busse ersetzt. Der Grund dafür sind Brücken- und Gleisbauarbeiten bei Amelgatzen.

Die Deutsche Bahn (DB) weist darauf hin, dass die Busse des Schienenersatzverkehrs etwa 30 Minuten später in Bad Pyrmont ankommen und ebenfalls etwa 30 Minuten früher dort abfahren. Die S-Bahnen zwischen Bad Pyrmont und Paderborn verkehren etwa sieben Minuten später als gewöhnlich. Außerdem müssen sich bestimmte Personengruppen auf Abstriche einstellen.

Weiterlesen...

 

Was er sich dabei gedacht hat, konnte er nicht erklären…
Mann (20) aus Hameln blendet Autofahrer mit Laserpointer

Montag 8. Januar 2018 - Hameln (wbn). Gemeingefährliche Aktion in Hameln: Ein 20 Jahre alter Mann hat am Samstagabend aus einem fahrenden Opel Corsa heraus andere Autofahrer mit einem Laserpointer attackiert.

Als Beifahrer in dem Auto hatte der Mann auf die Innenspiegel vorausfahrender Wagen gezielt und so die Insassen teils über eine Dauer von 40 Sekunden geblendet. Jetzt ermittelt die Polizei wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Was der 20-Jährige sich bei den Blend-Attacken gedacht hat, konnte er den Beamten nicht erklären.

Weiterlesen...

 

Es geht um die Möglichkeiten der Drohnentechnologie:
In zehn Tagen beginnt das „RotorDrone Forum“ in Bückeburg – Anmeldungen nur noch heute möglich

Montag 8. Januar 2018 - Bückeburg (wbn). In wenigen Tagen beginnt das „III. RotorDrone Forum“ im Hubschrauberzentrum in Bückeburg. Es geht – so heißt es – um die „Revolution im Luftraum durch Drohnentechnologie“.

Am 18. und 19. Januar werden sich namhafte nationale und internationale Referenten Fragestellungen widmen wie: Welche Entwicklung ist realistisch? Welche Vorkehrungen und Regelungen sind für einen sicheren Einsatz zu treffen? Welche Chancen und Risiken bestehen?

Weiterlesen...

 

Überraschende Personalie aus dem Weserbergland

Anja Piel will Simone Peter ablösen - bildet die Niedersächsin die neue Doppelspitze der Grünen mit Robert Habeck?

Montag 8. Januar 2018 - Hameln / Hannover / Berlin (wbn). Die Weserbergland-Grüne Anja Piel will die amtierende Grünenvorsitzende Simone Peter als Parteichefin auf Bundesebene ablösen.

Das wurde am Vorabend der Vorstandsklausur in Berlin bekannt. Piel ist Fraktionsvorsitzende der Grünen im niedersächsischen Landtag und hat gute Chancen zusammen mit dem schleswig-holsteinischen Umweltminister Robert Habeck die neue Doppelspitze zu bilden. Der bisherige Grünen-Bundesvorsitzende Cem Özdemir kandidiert nicht mehr. In den Jamaika-Gesprächen war er noch der grüne Superstar und für das Amt eines Außenministers gesetzt, was aus Sicht der Berliner Journalisten durchaus eine reizvolle Note vor dem Hintergrund der angespannten Beziehungen zur Türkei gehabt hätte.

Weiterlesen...

 

Detmolder hat in letzter Minute Alarm geschlagen

Feuerwehr-Einsatzkräfte finden 96-Jährige schwer verletzt im Flur der brennenden Wohnung

Sonntag 7. Januar 2018 - Detmold (wbn). Mit seiner Geistesgegenwart hat ein 44 Jahre alter Detmolder einer 96 Jahre alten Hausbewohnerin in Detmold in der Friedrich-Richter-Straße das Leben gerettet.

Er sah Rauch aus der Parterrewohnung quellen und alarmierte sofort die Feuerwehr und die Hausbewohner. Die Feuerwehrleute entdeckten die alte Dame schwer verletzt im Flur der Wohnung liegend.

Weiterlesen...

 

Es geschah kurz vor Mitternacht

Sämtliche Streifenwagen im Einsatz, Polizeihubschrauber kreist über der Stadt - nächtlicher Überfall auf Bringdienst

Samstag 6. Januar 2018 - Hameln (wbn). Mal wieder war es ein feiger Angriff auf einen Bringdienst. Es traf eine Pizza-Botin in Hameln, die nach einem arbeitsreichen Tag die Tageseinnahmen in einen Tresor verstauen wollte.

Darauf hat ein maskierter Mann offensichtlich nur gewartet. Er betrat den Raum des Lieferservices an der Erichstraße, Ecke Thiewall in Hameln und schrie die Service-Mitarbeiterin an. Der überraschten Frau entriss der unbekannte die Geldtasche mit den Tageseinnahmen und flüchtete in die Dunkelheit. Wie die Hamelner Polizei mitteilt, wurden zur Fahndung alle zur Verfügung stehenden Streifenwagen eingesetzt.

Weiterlesen...

 

Nach häufigem Verkehrschaos vor der Albert-Schweitzer-Schule:
Polizei Hannover bremst „Elterntaxis“ aus – Projekt könnte bundesweit Schule machen

Freitag 5. Januar 2018 - Hannover (wbn). Die Polizeidirektion Hannover hat der zunehmenden Zahl der „Elterntaxis“ den Kampf angesagt und damit das wiederkehrende Verkehrschaos an der Albert-Schweitzer-Schule in Limmer in den Griff bekommen. Dort hatte es unübersichtliche und teils gefährliche Situationen gegeben, weil immer mehr „Helikopter-Eltern“ ihre Schützlinge quasi direkt vor der Eingangstüre absetzen wollten.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Nach einem halben Jahr intensiver Arbeit kommen jetzt nicht nur deutlich mehr Schüler mit dem Fahrrad, Tretroller oder zu Fuß zur Schule, das Gemeinschaftsprojekt hat inzwischen auch bundesweit Beachtung gefunden. An dem Konzept mitgearbeitet haben neben der Polizei die Landeshauptstadt Hannover, der ADAC, der Gemeinde- und Unfallversicherungsverband und die Verkehrswacht Hannover-Stadt.

Weiterlesen...

 

Verspielter Schmuser statt blutrünstiger Kampfhund
„Amstaff“ verdrängt Australian Shepherd aus der Top-5 der beliebtesten Hunderassen in Niedersachsen

Freitag 5. Januar 2018 - Hannover (wbn). Der ‚American Staffordshire Terrier‘ gehört zu den fünf beliebtesten Hunderassen im vergangenen Jahr in Niedersachsen. Das geht aus einem Ranking der AGILA Haustierversicherung AG hervor.

Nach Auswertung der Kundendaten steht fest: Der ‚Amstaff‘ hat den Australian Shepherd in Sachen Beliebtheit überholt. Und: Der Golden Retriever – im Jahr 2016 noch auf dem vierten Platz – wurde ebenfalls von einem vermeintlichen Kampfhund auf die hinteren Ränge verwiesen. Beliebter als er war im vergangenen Jahr die ‚Olde English Bulldogge‘. Auf den ersten Plätzen der beliebtesten Hunderassen im Land: Mischlingshunde. Gefolgt vom Labrador und der Französischen Bulldogge.

(Zum Bild: Hat im Beliebtheits-Ranking die Nase vor dem Australian Shepherd: Der American Staffordshire Terrier. Foto: AGILA/Fotolia/Lunja)

Weiterlesen...

 
Radarkontrollpunkte in der kommenden Woche
Die aktuellen Geschwindigkeits-Messungen im Weserbergland und den angrenzenden Regionen

Freitag 5. Januar 2018 – Südniedersachsen und Nachbarregionen (wbn). Von "Radarfalle" keine Rede. Auch hier gibt es wieder faire Vorabinformationen zum entspannten Autofahren im Weserbergland und den angrenzenden Regionen.

Dazu gehören nunmehr die Landkreise Hameln-Pyrmont, Minden-Lübbecke, Nienburg, Lippe, Höxter, Göttingen, Paderborn, Hildesheim, Herford, Bielefeld, die Region Hannover sowie die Städte Detmold, Kassel und Salzgitter. Nachfolgend wurden der Redaktion folgende Kontrollpunkte mitgeteilt. Dieser Service wird den Lesern der Weserbergland-Nachrichten.de jede Woche aufs Neue geboten.

(Zum Bild: Das "Auge des Gesetzes": Die Polizei misst die Geschwindigkeit unter anderem mit Laserpistolen. Foto: Polizei/Jochen Tack)

Weiterlesen...

 

Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild
Kripo Hannover will wissen: Wer ist der falsche Handwerker?

Freitag 5. Januar 2018 - Hannover (wbn). Wer erkennt diesen Mann wieder und kann Hinweise zu seiner Identität geben? Die Kriminalpolizei Hannover fahndet nach dem Unbekannten, der im Stadtteil List mit dem „Handwerkertrick“ den Schmuck einer 83 Jahre alten Seniorin erbeutet hat.

Er hatte der Rentnerin einen Wasserrohrbruch im Nachbarhaus vorgegaukelt und sich so Zugang zu ihrer Wohnung verschafft. Anschließend fehlten Schmuckgegenstände im Wert von 1.000 Euro. Der gesuchte Kriminelle ist etwa 50 Jahre alt und 1,85 Meter groß, sehr schlank und hat dunkelblondes Haar. Möglicherweise gibt es Parallelen zu weiteren Trickdiebstählen im Stadtgebiet Hannover.

(Zum Bild: Wer kennt den hier abgebildeten Mann? Bei ihm handelt es sich um einen Trickdieb. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Neulich in Minden:
Möchtegern-Bonnie (16) und Clyde (18) verpennen Flucht im aufgebrochenen Gartenhaus

Donnerstag 4. Januar 2018 - Minden (wbn). Was war denn da los? In Minden ist ein 18 Jahre alter polizeibekannter Jugendlicher mit seiner zwei Jahre jüngeren Freundin in etliche Lauben einer Kleingartenkolonie eingebrochen. Anschließend haben die beiden den richtigen Zeitpunkt für ihre Flucht verpennt und sind jämmerlich am Coup gescheitert.

Morgens um 8 Uhr hatte ein aufmerksamer Anwohner die beiden kriminellen Jugendlichen beobachtet, wie sie geklaute Lebensmittel, Lautsprecherboxen und einen Fernseher dreist vom Kleingartengelände schleppen wollten.

Weiterlesen...

 

Wollte er sie umbringen?
Mann (32) prügelt Freundin (33) vor den Augen der Kinder (4, 7, 9) bewusstlos – Opfer in Lebensgefahr – Staatsanwaltschaft ermittelt wegen versuchten Totschlags

Donnerstag 4. Januar 2018 - Grünenplan (wbn). Was für ein Familien-Drama hat sich am Mittwoch in Grünenplan im Landkreis Holzminden abgespielt?

Die Staatsanwaltschaft Hildesheim ermittelt gegen einen 32 Jahre alten Mann, der seine ein Jahr ältere Freundin „durch stumpfe Gewalteinwirkung“ lebensgefährlich verletzt haben soll. Besonders tragisch: Die drei gemeinsamen Kinder des Paares – vier, sieben und neun Jahre alt – mussten alles mit ansehen.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player





Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE