Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Was ist passiert?

In Lügde: Biker liegt bewusstlos und mit schweren Verletzungen neben seinem Rad

Sonntag 7. April 2019 - Lügde (wbn). Was war passiert? Ein 54 Jahre alter Radfahrer ist in Lügde bewusstlos neben seinem Fahrrad gelegen.

Er wies schwere Verletzungen auf als er entdeckt wurde.

Weiterlesen...

 

Es geschah heute Mittag

Tragödie auf der B65: Pkw-Fahrer (56) verliert nach gesundheitlichen Problemen Kontrolle über sein Fahrzeug und stirbt in der Unfallklinik - zurück bleibt sein verwaister Hund

Samstag 6. April 2019 – Bad Nenndorf (wbn).  Nur sein Hund hat überlebt. Ein 56 Jahre alter Pkw-Fahrer bekam heute Mittag auf der Bundesstraße 65  im Bereich der Kreuzung „Drei Steine“ gesundheitliche Probleme, verlor die Kontrolle über seinen Wagen und prallte gegen den Masten einer Verkehrsampel.

Mit einem Rettungswagen wird der Mann ins Krankenhaus gefahren, verstirbt aber kurz nach der Einlieferung. Zurück bleibt der Hund, der soeben sein Herrchen verloren hat.

Weiterlesen...

 

Regionale Zusammenarbeit vor Ort:

Sparkasse Hameln-Weserbergland und Volksbank finanzieren Strom- und Gasnetze in der Region

Samstag 6. April 2019 - Hameln (wbn). Die Sparkasse Hameln-Weserbergland und die Volksbank Hameln-Stadthagen haben mit Beteiligung der Landesbank Hessen-Thüringen und der DZ Bank die von den Stadtwerken Hameln ausgeschriebene Netzfinanzierung gewonnen.

Die Stadtwerke Hameln haben mit den Netzkäufen im Landkreis Hameln-Pyrmont langfristige Investitionen in die kommunale Infrastruktur vorgenommen, um für eine zuverlässige Energieversorgung in der Region zu sorgen. Zum 1. Januar 2019 haben die Stadtwerke Hameln das Stromverteilnetz in Coppenbrügge, Emmerthal, Salzhemmendorf, Aerzen und Hessisch Oldendorf sowie das Gasnetz in Hessisch Oldendorf vom bisherigen Netzbetreiber Westfalen Weser Netz GmbH übernommen.

Weiterlesen...

 

Was schon lange befürchtet wurde

NRW-Innenminister Reul zu Lügde: Zahl der Tatverdächtigen und der Opfer hat sich nochmals erhöht

Freitag 5. April 2019 - Lügde / Düsseldorf (wbn). Der Fall des Kindesmissbrauchs auf dem Campingplatz in Lügde hat sich erneut ausgeweitet. Nordrhein-Westfgalens Innenminister Herbert Reul (CDU) hat im Innenausschuss des Landtags in Düsseldorf zu erkennen gegeben, dass nunmehr acht Tatverdächtige in Betracht kommen.

Ursprünglich war einmal von insgesamt drei mutmasslichen Tätern die Rede – der mutmassliche Haupttäter, ein Dauercamper aus Lügde, ein Mitverdächtiger aus dem Raum Lippe und der dritte im Bunde, ein „Kunde“, der im Internet per Video-Kommunikation regelrecht „Missbrauchs-Anweisungen" gegeben haben soll aus dem niedersächsischen Stade.

Weiterlesen...

 

Der 60-Jährige ist in Untersuchungshaft

Neuer Missbrauchsfall in Ostwestfalen-Lippe: Diesmal ist ein Physiotherapeut und Heilpraktiker unter Verdacht

Donnerstag 4. April 2019 - Bielefeld / Minden / Bad Oeynhausen (wbn). Und schon wieder gibt es einen neuen Verdacht wegen Kindesmissbrauchs in Ostwestfalen-Lippe. Diesmal wird gegen einen 60 Jahre alten Physiotherapeuten ermittelt.

Der Mann ist auch Heilpraktiker in Bad Oeynhausen. Dazu die Staatsanwaltschaft Bielefeld und die Polizei Minden-Lübbecke in einer gemeinsamen Erklärung: „Dem Beschuldigten wird unter anderem vorgeworfen, bei mehreren Gelegenheiten in seinen Praxisräumen pornografische Fotos von zwei Kindern im Rahmen der Behandlung angefertigt zu haben. Daneben soll er zahlreiche weitere kinder- und jugendpornografische Bilder besessen haben.“

Weiterlesen...

 

Zuständige Behörden sollen dazu an einem Tisch sitzen

Uwe Schünemann will den Mehrfachtätern unter den Asylbewerbern entschiedener Abschiebedruck machen

Donnerstag 4. April 2019 - Holzminden / Hannover (wbn). Der aus Holzminden stammende stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Uwe Schünemann will Asylbewerber, die kriminell geworden sind, schneller abschieben lassen.

Die Fraktion im Niedersächsischen Landtag will nach einem Bericht von NDR1 diejenigen ins Auge fassen, die zum Beispiel wegen Sexualdelikten und Messerangriffen bereits mehrfach verurteilt worden sind.

Weiterlesen...

 

Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes

Amtliche Warnung vor starkem Gewitter im Weserbergland und in Südniedersachsen

Mittwoch 3. April 2019 - Holzminden / Hildesheim / Göttingen (wbn). Amtliche Warnung vor starkem Gewitter im Kreis Holzminden aber auch in Hildesheim, Northeim und Göttingen. Betroffen sind ebenso Teile des Landkreises Hameln-Pyrmont.

gültig von:          Mittwoch, 03.04.2019 22:34 Uhr

voraussichtlich bis: Mittwoch, 03.04.2019 23:45 Uhr

Weiterlesen...

 

Eine Mitarbeiterin im Rohmel-Center hatte ihn in flagranti erwischt

Dumm gelaufen für einen Ladendieb in Bad Münder: Der heutige Diebstahl endet direkt im Knast - und das für satte 18 Monate!

Mittwoch 3. April 2019 - Bad Münder / Bückeburg (wbn). Wirklich dumm gelaufen. Ein Ladendieb klaut im Rohmel-Center, wird von einer Marktmitarbeiterin darauf angesprochen, flüchtet, bewirft die Frau vorher noch mit dem mutmaßlichen Diebesgut, nämlich Tabakwaren und wird kurz darauf in der Süntelstraße erneut angesprochen. Diesmal von der Polizei, die ihn festnimmt.

Und weil er bereits von einer Justizbehörde in Bückeburg per Haftbefehl gesucht wurde, ist er umgehend in einer Justizvollzugsanstalt gelandet. Da hat er nun 18 Monate Zeit um über diesen Tagesablauf nachzudenken, der so plötzlich eine ganz andere Wendung genommen hat.

Weiterlesen...

 

Margrit Behrens-Globisch in Polle

B83, die Dorferneuerung, Natur, Pflege und Wohnen - Rundgang mit der Landratskandidatin

Mittwoch 3. April 2019 - Polle (wbn). Informativer Rundgang mit der Landratskandidatin.

Der Grünen-Landtagsabgeordnete Christian Meyer und die gemeinsame Landratskandidatin von SPD, GRÜNEN und UWG Margrit Behrens-Globisch besuchen am Dienstag, 9. April, die Gemeinde Polle. Themen sind die „unendliche Geschichte“ der aus Sicht der Grünen unnötigen Straßensperrung der B83, die Dorferneuerung in Polle, Pflege und Wohnen auf dem Lande sowie Natur und Tourismus.

Weiterlesen...

 

Im Kreistag befasst sich auch der Sozialausschuss mit dem Missbrauchsskandal

Schweige-Demo für die Opfer von Lügde wird heute in Hameln fortgesetzt

Mittwoch 3. April 2019 - Hameln (wbn). Am heutigen Mittwoch wird die Demonstration des Schweigens vor dem Hochzeitshaus in Hameln fortgesetzt.

Sie gilt den Kindern von Lügde, den Opfern des jahrelangen Kindesmissbrauchs auf dem Campingplatz der lippischen Kleinstadt.

Weiterlesen...

 

Jetzt kommen auch noch die Radardetektoren dran

Tau führt zu Stau - Nachrüstarbeiten an der Ampelanlage in Steinbergen

Mittwoch 3. April 2019 - Steinbergen (wbn). Heute erfolgt die Nachrüstung der Ampelanlage am Knotenpunkt der  Bundesstraßen 83 / 238 und Landesstraße 442 bei Steinbergen.

Auf den Bundesstraßen 83 und 238 sowie auf der Landesstraße 442 bei Rinteln in der Ortslage Steinbergen kommt es am heutigen Mittwoch, 3. April, zu leichten Behinderungen. Grund sind Nachrüstarbeiten an der Ampelanlage.

Weiterlesen...

 

Er kam von der B217

Auf die Gegenfahrbahn geraten: Vito-Mercedesfahrer eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt

Dienstag 2. April 2019 - Springe (wbn). Vier Verletzte nach einem Unfall auf der Kreisstraße 216, wobei eine Person (21) lebensgefährlich verletzt worden ist.

Es handelt sich um den Mercedes Vito-Fahrer, der von der Bundesstraße 217 Richtung Völksen unterwegs war. Er geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß nacheinander mit zwei Fahrzeugen zusammen.

Weiterlesen...

 

Polizei erbittet Zeugenhinweise

Pkw-Fahrer fährt Dreizehnjährige an und begeht Unfallflucht

Dienstag 2. April 2019 - Hameln (wbn). Was für ein feiges Verhalten: Ein Autofahrer ist beim Wenden rückwärts auf den Gehweg des Schwarzen Weges in Hameln gefahren und ist dabei gegen eine 13 Jahre alte Inlineskaterin geprallt, die auf Höhe der Hausnummer 52 auf dem Gehweg unterwegs war.

Das Mädchen wurde dabei leicht verletzt, dessen Hose und dessen Handy beschädigt. Der Pkw-Fahrer beging anschließend Unfallflucht.

Weiterlesen...

 

Viele Schüler im verunglückten Öffi

Linienbus wird von Straßenbaum aufgeschlitzt: 30 Fahrgäste verletzt

Dienstag 2. April 2019 - Paderborn (wbn). Schwerer Unfall eines Linienbusses mit 30 verletzten Fahrgästen im Alter von zehn bis 60 Jahren.

An Bord befanden sich viele Schüler auf der Fahrt nach Paderborn. Der Bus war auf der Kreisstraße 13 von Iggenhausen nach Grundsteinheim aus noch unbekannter Ursache mit dem rechten Fahrzeugteil gegen einen Baum geprallt. Es entstand Totalschaden. Eine 50 Jahre alte Frau musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Unter den schwer verletzten Personen befindet sich auch ein 10 Jahre altes Mädchen.

(Zum Bild: Der Baum riss die Seitenwand des mit zahlreichen Fahrgästen besetzten Linienbusses auf. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Er hatte die Vorfahrt missachtet

Dacia-Fahrer (83) erliegt seinen schweren Unfallverletzungen

Dienstag 2. April 2019 - Bad Münder (wbn). Der intensive Rettungseinsatz der Besatzung von Rettungshubschrauber "Christoph 4" war vergeblich.

Der schwere Zusammenstoß zwischen einem Dacia und einem Peugeot auf der Bundesstraße 442 an der Einmündung der Kreisstraße 72 hat nun doch ein Todesopfer gefordert.

Weiterlesen...

 

Im Bereich Multhöpen

Wegen Instandsetzungsarbeiten: Vollsperrung auf der K30

Montag 1. April 2019 – Multhöpen / Hameln (wbn). Fahrbahninstandsetzung der Kreisstraße 30 im Bereich Multhöpen unter Vollsperrung.

Ab dem 8. April müssen sich Verkehrsteilnehmer auf der Kreisstraße 30 im Landkreis Hameln-Pyrmont auf Behinderungen einstellen. Grund sind Instandsetzungsarbeiten der Fahrbahn.

Weiterlesen...

 

Es geschah heute Mittag

Motorradfahrer (37) stirbt nach Zusammenprall mit Lkw

Montag 1. April 2019 – Northeim (wbn). Tödlicher Motorradunfall bei Northeim am heutigen Montag.

Ein 28 Jahre alter Lkw-Fahrer stieß beim Abbiegen mit einem entgegenkommenden Motorradfahrer zusammen. Der 37 Jahre alte Biker wurde lebensbedrohlich verletzt und starb kurz darauf in der Universitätsklinik Göttingen.

Weiterlesen...

 

Tatverdächtiger wurde rasch ermittelt

Vorsätzliche Brandstiftung nachts um 3.30 Uhr in Flüchtlingsunterkunft

Montag 1. April 2019 – Harlinghausen / Preußisch Oldendorf (wbn). Haftbefehl wegen schwerer Brandstiftung in einer Unterkunft für Flüchtlinge.

Ein 34 Jahre alter Bewohner der Flüchtlingsunterkunft in Harlinghausen soll an der Isolierung der Außenwand der Flüchtlingsunterkunft ein Feuer gelegt haben, das von der Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht werden konnte. Die Bewohner der Unterkunft waren gegen 3.30 Uhr aus dem Schlaf gerissen worden.

Weiterlesen...

 

Entscheidung ist gefallen

Neubau der landesweit bekannten "MHH" entsteht am Stadtfelddamm in Hannover

Montag 1. April 2019 - Hannover (wbn). Die Standortentscheidung ist gefallen: Der Neubau der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) soll am Stadtfelddamm entstehen.

Dort steht ein Baufeld von rund 16 Hektar zur Verfügung, auf dem im Zuge der umfassenden baulichen Neuentwicklung der MHH die zentralen Gebäude der Krankenversorgung errichtet werden sollen.

Weiterlesen...

 

Feuerwehren aus Uslar, Bollensen, Eschershausen, Dinkelhausen und Vahle im Einsatz

Heute Nacht: Ein Toter und drei Verletzte bei Wohnhausbrand  im Wohnpark Bella Clava

Montag 1. April 2019 - Uslar (wbn). Schreckliche Entdeckung für die hundert Einsatzkräfte der Feuerwehr in dem Wohnpark Bella Clava. Bei den nächtlichen Löscharbeiten in der brennenden Wohnung eines Mehrfamilienhauses haben sie einen Leichnam gefunden.

Vermutlich handelt es sich um den Mieter der Brandwohnung. Drei Bewohner des Hauses erlitten bei den Evakuierungsmaßnahmen im Treppenhaus eine Rauchvergiftung. An den Löscharbeiten kurz nach Mitternacht beteiligten sich Feuerwehren aus Uslar, Bollensen, Eschershausen, Dinkelhausen und Vahle.

Weiterlesen...

 

Aus der Rubrik: Dumm gelaufen!

Räuber fordert im Supermarkt die Tageseinnahmen - doch der Tresor gibt sie nicht her

Sonntag 31. März 2019 - Höxter / Brakel (wbn). Damit hatte der Supermarkt-Räuber nicht gerechnet. Die Tresortechnik war ausgeklügelter als er gedacht hatte.

Er drängte zwar am Samstag Abend drei Mitarbeiter eines Supermarktes in Brakel kurz vor Geschäftsschluss in die Büroräume, in denen sich der Tresor mit den Tageseinnahmen befand. Doch „aufgrund von technischen Vorkehrungen“, wie die Polizei mitteilt, konnte der Tresor nicht mehr geöffnet werden.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE