Flug Nach Planmäßig
XQ369 ANTALYA 01:20
5P5951 MALLORCA 04:15
5P5851 HERAKLION 04:55
Flug Von Planmäßig
5P5942 KOS 01:35
LH362 FRANKFURT 10:45
OE117 MALLORCA 11:00

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Starke Rückkehr ins Weserbergland: Er ist wieder hier, in seinem Revier...

Gebürtiger Hehlener übernimmt REWE-Markt in Hessisch Oldendorf

Donnerstag 7. Juni 2018 - Hessisch Oldendorf (wbn). Von Hamburg zurück ins Weserbergland oder auch „Back to the Roots“ – zu keinem anderen könnte das gerade besser passen als zu Dennis Dorkowski. Der 31-Jährige kehrt als Kaufmann zurück in die Heimat und macht sich mit dem REWE-Markt in Hessisch Oldendorf selbstständig.

Der Markt in der Segelhorster Straße 2, der Ende 2015 schloss, eröffnet im Herbst 2018, nach einem umfangreichen Umbau mit Erweiterung wieder – und zwar mit Dennis Dorkowski als selbstständigen Partner-Kaufmann an Board. Die Kunden können sich nicht nur auf frischen, neuen Wind in der Betreibung des Supermarktes in dem neuen kleinen Nahversorgungszentrum freuen, sondern auch auf etliche Neuerungen, wie Frischetheken, Salatbar, Convenience-Angebot und einem hauseigenen Blumenshop.

(Zum Bild: Dennis Dorkowski mit Ann-Cathrin Siveke in Hessisch Oldendorf: Sie halten die Marke REWE hoch - und das wortwörtlich. Foto: REWE)

Weiterlesen...

 

Ein wirkliches Highlight:

Klettern für Anfänger und Fortgeschrittene auf dem Ith

Donnerstag 7. Juni 2018 - Holzminden (wbn). Es ist ein nicht alltägliches Angebot für Freizeitsportler, die buchstäblich nach dem Höhepunkt streben: Klettern für Anfänger und Fortgeschrittene auf dem Ith, dem markanten Höhenzug in Südniedersachsen.

In diesen Tagesworkshops der Kreisvolkshochschule Holzminden können die Teilnehmenden unter fachkundiger Anleitung erproben, mit Seil gesichert die bis zu 25 Meter hohen Felsen zu erklettern. Vormittags findet in der Kletterhalle eine Einführung in die Sicherungstechniken und die Ausrüstung statt.

Weiterlesen...

 

Ermittler durchschauen das Laientheater

Überfall auf Schnellrestaurant war in Wirklichkeit eine vorgetäuschte Räuberpistole

Mittwoch 6. Juni 2018 - Bad Oeynhausen / Löhne (wbn). Der Überfall auf das Schnellrestaurant "Kentucky Fried Chicken" an der Brunnenstraße in Bad Oeynhausen ist gar keiner gewesen – es war vielmehr buchstäblich eine „Räuberpistole“.

So werden nämlich frei erfundene abenteuerlich klingende Stories bezeichnet. Ein 20-jähriger Angestellter und seine 19-jährigen Komplizen hatten sich im Vorfeld abgesprochen und den Überfall auf das Schnellrestaurant nachts gegen 3 Uhr vorgetäuscht.

Weiterlesen...

 

NABU meldet fast 7000 Teilnehmer

In Niedersachsen: Mehr als 152.000 Vögel aus 4.300 Gärten gemeldet

Mittwoch 6. Juni 2018 - Hannover (wbn). Bemerkenswert: Fast 7.000 Teilnehmer haben mehr als 152.000 Vögel aus 4.300 Gärten bei der „Stunde der Gartenvögel“ gemeldet.

Der Naturschutzbund (NABU) Niedersachsen kann für die 14. Stunde der Gartenvögel erneut eine gute Beteiligung vermelden.

 

Weiterlesen...

 

Schwerpunkt lag bei Baustellen und Handwerksbetrieben

Schlag gegen die Schwarzarbeit in Niedersachsen: 385 Rechtsverstöße aufgedeckt

Mittwoch 6. Juni 2018 - Hannover / Hameln (wbn). Erfolgreiche Aktion: 385 mutmaßliche Rechtsverstöße sind bei Zollkontrollen gegen Schwarzarbeit in Niedersachsen aufgedeckt worden.

In der vergangenen Woche haben die Landkreise und Kommunen gemeinsam mit dem bundesweit zuständigen Zoll Kontrollen gegen Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung in Niedersachsen durchgeführt.

Weiterlesen...

 

Ministerin Otte-Kinast: „Dialog mit Verbrauchern verbessern“
Ausschreibung für "Beratungsdienstleistungen" in der Landwirtschaft – Fördervolumen: Fünf Millionen Euro

Mittwoch 6. Juni 2018 - Hannover (wbn). Einen verbesserten Dialog mit Verbrauchern sowie Beratungsthemen rund um eine nachhaltige Landwirtschaft – dies möchte Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast verstärkt fördern.

Vor diesem Hintergrund schreibt das Landwirtschaftsministerium ein Fördervolumen von 5 Millionen Euro für Beratungsdienstleistungen rund um die Landwirtschaft und den Gartenbau aus. An der Ausschreibung können grundsätzlich alle Beratungsunternehmen teilnehmen. Mit dem Verfahren werden Fördermittel bis weit ins Jahr 2022 hinein vergeben. Die besten Angebote werden herausgefiltert, danach erfolgt die Zuteilung der Fördermittel aus dem ländlichen Entwicklungsprogramm (PFEIL).

Weiterlesen...

 

Krankenhaus Lindenbrunn setzt Musik als Therapie ein

Musikgestützte Behandlung fördert Genesung: Warum mit Musik tatsächlich alles besser geht…

Dienstag 5. Juni 2018 - Coppenbrügge (wbn). „Mit Musik geht alles besser, mit Musik geht alles leicht“ – Rudi Schuricke hat das schon in den 40er Jahren gewusst und entspannt publikumswirksam auf Schellack-Scheiben geträllert. Und so mancher Patient oder manche Patientin im Krankenhaus Lindenbrunn wird sich von seinem fortgeschrittenen Alter her an diese musikalische Botschaft noch frohen Herzens erinnern. Denn seit Juni 2016 setzt das Krankenhaus Lindenbrunn bei der Rehabilitation auf die Wirkung von Musik bei der Gesundung seiner Patienten.

Die Weisheit „Öffne mit dem Notenschlüssel alle Türen weit und breit“, wie es ebenfalls in dem Schuricke-„Gassenhauer“ von einst heißt, bestätigt sich als guter Rat mit erstaunlichen Erfolgen in der Medizin von heute. Als anerkannte Therapieform unterstützt die Musiktherapie in der Geriatrischen und Neurologischen Rehabilitation den Heilungsverlauf von Psyche und Körper. Im Krankenhaus Lindenbrunn wird die Musiktherapie, je nach Bedarf, in das individuelle Therapiekonzept der Patienten einbezogen. Dafür stehen eine ausgebildete klinische Musiktherapeutin und eine umfangreiche Ausstattung mit Musikinstrumenten zur Verfügung.

(Zum Bild: Anna Bartels, klinische Musiktherapeutin. Sie weiß: Mit Musik geht alles besser. Foto: Lindenbrunn)

Weiterlesen...

 

Mit Rettungstransporthubschrauber "Christoph 13" in Klinik geflogen

Biker verbremst sich mit seiner "Aprilia" in einer Rechtskurve

Dienstag 5. Juni 2018 - Aerzen (wbn). Wieder ein schwerverletzter Motorradfahrer. Der 43 Jahre alte Biker hatte sich mit seiner "Aprilia" nach Angaben der Polizei in einer Rechtskurve am Ortseingang Egge „verbremst“.

Er kam nach Links von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Verkehrsschild. Dabei erlitt er schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungstransporthubschrauber "Christoph 13" in eine Klinik nach Osnabrück geflogen.

Weiterlesen...

 

Gesamtschaden von mehr als 30.000 Euro

Geldautomaten in der Nacht mit Gas in die Luft gesprengt - stammen die Verbrecher aus den Niederlanden?

Montag 4. Juni 2018 - Barsinghausen (wbn). Ein gewaltiger Knall hat eine Anwohnerin heute Nacht in Barsinghausen hochschrecken lassen.

Der Geldautomat an der Marktstraße war in die Luft gesprengt worden. Sie sah zwei Unbekannte, die eine dunkle Limousine mit vermutlich niederländischem Kennzeichen beluden und verschwanden.

Weiterlesen...

 

Zeuge meldet unsichere Fahrweise

Führerschein weg! Am frühen Morgen in Schlangenlinie unterwegs

Montag 4. Juni 2018 - Bad Pyrmont (wbn). Eine unsichere Fahrweise in Schlangenlinien hat einen Mitsubishi-Fahrer verraten.

Er wurde von der Polizei frühmorgens nach einem Zeugenhinweis gestoppt. Der Atemalkoholtest ergab 0,95 Promille. Führerschein weg!

Weiterlesen...

 

Es geht um den Alltag auf dem Rad

Kurz nach dem Felgenfest: Treffen der Verkehrsinitiative „Nachhaltige Mobilität“

Montag 4. Juni 2018 - Holzminden (wbn). Kurz nach dem Felgenfest, bei dem mehr als 60.000 Teilnehmer auf dem Weserradweg unterwegs waren, geht es schon wieder ums Fahrrad fahren.

Am morgigen Dienstag findet um 20.00 Uhr im Familienzentrum Holzminden, neben der Stadthalle, wieder ein Treffen der Verkehrsinitiative „Nachhaltige Mobilität“  statt.

Weiterlesen...

 

Es geschah in der Mittagszeit im Weserbergland

Biker-Tragödie auf der Landesstraße zwischen Halle und Bremke: 45 Jahre alter Motorradfahrer tödlich verletzt

Sonntag 3. Juni 2018 - Halle / Bremke (wbn). Auch dieses „Biker-Wochenende“ hat wieder ein Todesopfer im Weserbergland gefordert.

Ein 45 Jahre alter Motorradfahrer ist auf der Landesstraße 588 zwischen Halle und Bremke in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem Audi zusammengestoßen. Dabei wurde der Biker nach links in den Straßengraben geschleudert und so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle gestorben ist. Der Honda-Fahrer stammt aus dem Landkreis Diepholz.

Weiterlesen...

 

Die Husqvarna 701 Supermoto war in Höxter unterschlagen worden

Biker (23), betrunken und ohne Führerschein, fährt auf der Flucht vor Polizeiwagen in den Tod - jetzt wird gegen Polizisten wegen "Verdachts auf fahrlässige Tötung" ermittelt

Sonntag 3. Juni 2018 - Wunstorf / Northeim / Hannover (wbn). Ein 23 Jahre alter Biker ist mit seiner Huscvarna gestern Abend von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Hauswand geprallt, wobei er sich tödliche Verletzungen zugezogen hat.

Der junge Mann aus Northeim hat sich offenbar mit hoher Geschwindigkeit einer Kontrolle entziehen wollen und wurde von einer Streifenwagen-Besatzung im Passat mit eingeschaltetem Blaulicht verfolgt.

Weiterlesen...

 

Der ultimative Familien-Ausflugstipp an diesem Sonntag

Gleich nach dem Frühstück geht's auf den Sattel: Das 17. Felgenfest rollt heute durchs Weserbergland

Sonntag 3. Juni 2018 - Hameln / Bodenwerder / Großenwieden (wbn). Heute gehören die Straßen dem Fahrrad: Zum siebzehnten Mal schwingen sich im Weserbergland die Pedalritter auf den Sattel, brechen Familien und Vereinsgruppen zur Felgenfest-Tour entlang der Weser auf.

Die Veranstalter dürfen bei dem sommerlichen Wetter mit Rekordbeteiligung rechnen. Und es gibt interessante Neuigkeiten entlang der Strecke:  In Großenwieden wird es in diesem Jahr eine Neuerung geben: Anstelle einer Pontonbrücke werden die Mindener Pioniere einen Fährbetrieb einrichten. Um von einem Ufer ans gegenüberliegende zu gelangen werden die Felgenfestbesucher  mit einem als Fähre eingesetzten Amphibienfahrzeug trocken über die Weser befördert. Allerdings werden sich Wartezeiten nicht vermeiden lassen, die vorsorglich mit eingeplant werden sollten, und die sich übrigens gut auf der  "bunten Meile" am Weserufer mit leckeren Verpflegungsangeboten überbrücken lassen.

Weiterlesen...

 

Zwanzig Kinder feierten ahnungslos Geburtstag

Mehr als 250 Feuerwehrleute im Einsatz! Großbrand in Freizeit-Zentrum - Verdacht auf fahrlässige Brandstiftung: Vier Arbeiter festgenommen

Samstag 2. Juni 2018 - Garbsen (wbn). Großfeuer mit Millionenschaden. Ein Freizeit- und Sportzentrum in Garbsen ist heute bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich unter anderem 20 Kinder in dem Gebäude, die mit ihren Betreuern Geburtstag feierten. Sie mussten evakuiert werden. Mehr als 250 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf fahrlässige Brandstiftung. Vier 22, 32, 38 und 49 Jahre alte Mitarbeiter einer Firma aus Baden-Württemberg sind vorläufig festgenommen worden. Die Arbeiter waren mit Schweißarbeiten auf dem Dach des Gebäudes beschäftigt und sollen dabei das Feuer verursacht haben. Vier Personen wurden bei dem Brand verletzt. Darunter ein Kind und eine Feuerwehrfrau.

Weiterlesen...

 

Land Niedersachsen fördert Umbau in Veranstaltungs- und Vereinszentrum

Eine halbe Million Euro für das Stadthaus in Hessisch Oldendorf

Samstag 2. Juni 2018 - Hildesheim (wbn). Zehn Jahre stand das Gebäude leer, das in der Innenstadt von Hessisch Oldendorf als Lager der benachbarten ehemaligen Eisenwarenhandlung „Pörtner“ genutzt wurde. Jetzt kann es umgebaut und umgenutzt werden.

Am Donnerstag überreichte Heike Fliess, Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung Leine-Weser, Bürgermeister Harald Krüger einen Fördermittelbescheid in Höhe von 500.000 Euro.

Weiterlesen...

 
Nach Auswertung von Arztbriefen und Operationsberichten
Ex-Mitarbeiter des Klinikums OIdenburg spricht von ungewöhnlich hoher Sterberate bei Bauchspeicheldrüsen-Operationen

Samstag 2. Juni 2018 – Oldenburg (wbn). Im Klinikum Oldenburg ist es offenbar zu ungewöhnlich vielen Todesfällen und Komplikationen nach einer speziellen Operation an der Bauchspeicheldrüse gekommen. Nach Recherchen von NDR 1 Niedersachsen und dem NDR Fernsehregionalmagazin "Hallo Niedersachsen" geht das aus einer Statistik hervor, die dem NDR vorliegt.

Der ehemalige Mitarbeiter des Klinikums Oldenburg hat alle Arztbriefe und Operationsberichte einer ganz speziellen Bauchspeicheldrüsen-OP ausgewertet, Chirurgen sprechen von der Wipple-OP. Das Ergebnis: bei insgesamt 20 dieser Eingriffe in der Zeit von April 2017 bis Februar 2018 seien sechs Patienten verstorben, bei weiteren sechs seien derart schwere Komplikationen aufgetreten, dass sie nachoperiert werden mussten.

Weiterlesen...

 

Deutscher Wetterdienst warnt:

Hagel, Sturmböen, Starkregen - es droht ein schweres Gewitter im Weserbergland

Freitag 1. Juni 2018 - Hameln (wbn). Der Deutsche Wetterdienst warnt vorab vor einem schweren Gewitter im Weserbergland.

Vorabinformation Unwetter: Schweres Gewitter

für Kreis Hameln-Pyrmont

gültig von:          Freitag, 01.06.2018 12:00 Uhr

voraussichtlich bis: Samstag, 02.06.2018 00:00 Uh

Weiterlesen...

 

Der Erlebnis-Tipp im Weserbergland

Nicht versäumen: Heute gibt's das Bad Pyrmonter Moonlight Shopping

Freitag 1. Juni 2018 - Bad Pyrmont (wbn). Einkaufen im Mondschein – Bad Pyrmont wartet heute zum dritten Mal mit diesem besonderen Erlebnis auf.

Es ist in dieser stimmungsvollen Weise einzigartig im Weserbergland. Das Wetter bleibt sommerlich – und am Abend ist der heiße Monat Juni besonders erträglich. Kurz vor 21.33 Uhr geht am heutigen Freitag die Sonne unter – aber viele Händler der Bad Pyrmonter Innenstadt haben dann noch immer geöffnet und bieten beim ersten Moonlight Shopping in diesem Jahr den Kunden bis 22 Uhr ausreichend Zeit fürs abendliche Bummeln.

Weiterlesen...

 

Mit 50-Euro-Schein verschwunden

Falsche "Spendensammler" vor einem Verbrauchermarkt in Coppenbrügge

Donnerstag 1. Juni 2018 - Coppenbrügge (wbn). Die Polizei im Weserbergland warnt dringend vor Bargeld-Spenden auf offener Straße. Der Grund: In der Region sind Trickbetrüger unterwegs.

Wie in Coppenbrügge. Dort wurde eine 60 Jahre alte Frau in einem Verbrauchermarkt angesprochen. Die Frau glaubte es mit einer seriösen Wohltätigkeitsorganisation zu tun zu haben.

Weiterlesen...

 

Es geschah heute Morgen

Taucher entdecken männliche Leiche: Betrunkener in den Mittellandkanal gestürzt

Donnerstag 31. Mai 2018 - Hannover (wbn). Was für ein Drama hat sich hier abgespielt?

Ein offenbar alkoholisierter Mann ist an der Wunstorfer Landstraße zu Boden gestürzt und hat sich dann wieder berappelt. Er wurde dabei von einer Zeugin beobachtet.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player





Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE