Flug Nach Planmäßig
LH363 FRANKFURT 11:30
LH2179 MUENCHEN 13:15
EW1910 DUESSELDORF 14:30
Flug Von Planmäßig
LH2178 MUENCHEN 12:40
5P5852 FUERTEVENTURA 19:05
LH2180 MUENCHEN 19:20

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 


Ehrenamt mit großer Verantwortung

Das Weserbergland sucht wieder Vorschläge für Laienrichter

Mittwoch 31. Januar 2018 - Hameln (wbn). Es ist ein Ehrenamt mit großer Verantwortung – im Weserbergland werden wieder Schöffen gesucht, die dem Richter bei Verhandlungen beigeordnet sind und ihn sogar beim Urteil „überstimmen“ können.

Das Schöffenamt ist ein Ehrenamt mit Tragweite und Geschichte. Immerhin vertreten Schöffen Volkes Stimme vor Gericht - und das schon seit dem Mittelalter. In diesem Jahr werden bundesweit Schöffen für die Amtszeit 2019 bis 2023 gesucht. Auch in Hameln sind Frauen und Männer aufgerufen, sich für das Schöffenamt zu bewerben. Ab 2019 würden sie am Amtsgericht Hameln und am Landgericht Hannover als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung teilnehmen.

Weiterlesen...

 

Verschärfung im Arbeitskampf

Metaller stimmen mit klarer Mehrheit für 24-Stunden-Warnstreik

Dienstag 30. Januar 2018 – Alfeld / Hameln (wbn). Die Metaller bei KSM und Wabco haben mit klarer Mehrheit für den 24-Stunden-Warnstreik gestimmt.

„Der Tarifkonflikt in der Metall- und Elektroindustrie geht gewissermaßen in die heiße Phase“, ordnet Uwe Mebs, der erste Bevollmächtigte, die Mitgliedervoten bei KSM Castings in Hildesheim und bei Wabco in Gronau ein.

Weiterlesen...

 

Zahlreiche Beschwerden der Fahrgäste

Bedenken gegen Busunternehmer aus Wunstorf haben sich bewahrheitet

Dienstag 30. Januar 2018 – Nienburg / Wunstorf (wbn). Die ursprünglichen Bedenken gegen einen Busunternehmer bei der Linienvergabe im Kreis Nienburg waren offensichtlich gerechtfertigt.

Die „MittelWeserBus“ GmbH hat die anhaltenden Probleme im öffentlichen Personennahverkehr, insbesondere auf den Buslinien 40, 42 und 53, auf Drängen des Landkreises Nienburg zum Anlass genommen, die Zusammenarbeit mit einem aus Wunstorf stammenden Subunternehmer kurzfristig zu beenden. So übernimmt die „MittelWeserBus“ GmbH einen Großteil der Fahrleistungen ab dem 2. Februar selbst, restliche Kontingente folgen zum 1. März.

Weiterlesen...

 

Ab Donnerstag

Entwürfe zu einem "Lernort am Bückeberg" im Hamelner Kreishaus

Dienstag 30. Januar 2018 - Emmerthal / Hameln (wbn). Die Vergangenheit holt die Gemeinde Emmerthal und das Weserbergland ein. Es geht um die richtige Erinnerungskultur. Mit der Frage etwa, in welcher Form an die Nazi-Aufmärsche am Bückeberg erinnert werden kann, ohne dass damit gleichzeitig eine Art Wallfahrtsstätte für Neonazis geschaffen wird.

Das seit 2011 unter Denkmalschutz stehende Gelände am Bückeberg, auf dem 1933 bis 1937 die sogenannten Reichserntedankfeste stattfanden, soll zu  einem Dokumentations- und Lernort werden. Der Platz soll in seinen Dimensionen und mit seinen besonderen Merkmalen erfassbar und lesbar gemacht werden. Mit einem Gang über den ehemaligen Festplatz sollen die Besucher eingeladen werden, sich Schritt für Schritt die Informationen zu erschließen, die für das Verstehen nötig sind.

Weiterlesen...

 

Polizei und Gewerbeaufsichtsamt ermitteln

Tödlicher Arbeitsunfall: Metallteil löst sich von Kran und trifft Jugendlichen (16)

Dienstag 30. Januar 2018 – Pattensen / Hannover (wbn). Schockierender Arbeitsunfall eines Jugendlichen in Pattensen.

Der junge Mann war damit beschäftigt Aluminiumprofile an einem Kran zu befestigen als aus noch ungeklärten Gründen ein Metallteil herabstürzte und den darunter stehenden 16-Jährigen lebensgefährlich verletzte. Der junge Arbeiter starb kurze Zeit später im Krankenhaus an seinen Unfallverletzungen.

Weiterlesen...

 

Beim Absägen zuschauen und dann mitnehmen:
Stadt Rinteln verkauft Grünschnitt

Montag 29. Januar 2018 - Rinteln (wbn). Grünes gegen Bares: Die Stadt Rinteln verkauft gegen Höchstgebot den im Stadtgebiet anfallenden Heckenschnitt und diverses Geäst.

So läuft’s: Wer am meisten bietet, kann zusehen wie die Mitarbeiter des Baubetriebshofs alles absägen und muss anschließend „zeitnah“ das nun ihm gehörende Grüngut aus dem öffentlichen Raum wegschaffen. Vorher muss allerdings der Nachweis erbracht werden, dass der Bieter überhaupt die Möglichkeit hat, größere Mengen abtransportieren zu können.

Weiterlesen...

 

Grünes Licht aus Hannover:
Landesschulbehörde genehmigt Oberschule Holzminden

Montag 29. Januar 2018 - Holzminden (wbn). Jetzt ist es amtlich: Der Landkreis Holzminden hat die Genehmigung zur Errichtung der Oberschule Holzminden von der Landesschulbehörde erhalten.

Die neue Oberschule kann somit ihren Betrieb zum kommenden Schuljahr 2018/2019 in den Räumlichkeiten des Schulzentrums Liebigstraße aufnehmen. Später soll der Umzug in einen Naubau in der Billerbeckstraße folgen.

Weiterlesen...

 

Es ist wieder soweit
Zeugnisausgabe am Mittwoch: Öffis weisen auf geänderte Fahrpläne hin

Montag 29. Januar 2018 - Hameln (wbn). Am kommenden Mittwoch, 31. Januar werden die Halbjahreszeugnisse ausgegeben. Die Öffis im Landkreis Hameln-Pyrmont richten ihren Fahrplan an diesem Tag auf den vorzeitigen Schulschluss nach der dritten Stunde aus.

Am Donnerstag, 1. Februar und Freitag, 2. Februar wird nach dem Ferienfahrplan gefahren.

Weiterlesen...

 

Damit aus ‚blubb‘ nicht ‚autsch‘ wird:
Iglo ruft Rahm-Spinat zurück – er könnte scharfkantige Plastikteile enthalten

Montag 29. Januar 2018 - Hamburg (wbn). Das Nahrungsmittel-Unternehmen ‚Iglo Deutschland‘ ruft die 800-Gramm-Packung seines Produkts ‚iglo Rahm-Spinat‘ zurück. „Vorsorglich“, wie es heißt.

Der Grund: In einer bestimmten Charge könnten kleine schwarze Plastikteile von circa 8 mm Länge und circa 4 mm Breite enthalten sein. „Die beiden Plastikteile stammen vermutlich vom Freilandanbau auf dem Feld“, heißt es in der Rückruf-Mitteilung. Die Packungen seien in Verkaufsstellen in die Bundesländer Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Baden Württemberg geliefert worden.

(Zum Bild: Wenn Datum, Code-Nummer und Zeitraum übereinstimmen: Finger weg von diesem Spinat! Foto: Hersteller)

Weiterlesen...

 

Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild
Mann (21) am Steintor abgezockt – Polizei Hannover fragt: Wer kennt diesen Räuber?

Montag 29. Januar 2018 - Hannover (wbn). Die Polizei Hannover fahndet mit einer Phantomskizze nach einem unbekannten Räuber, der einem 21 Jahre alten Mann im Steintor-Viertel die Bankkarte abgenommen haben soll.

Anschließend drohte der Kriminelle dem Opfer mit Schlägen, sollte er nicht zum Geldautomaten mitkommen und die PIN-Nummer eingeben. Offensichtlich waren der 21-Jährige und sein zwei Jahre jüngerer Begleiter vom Auftreten des Räubers dermaßen eingeschüchtert, dass sie tatsächlich mitgingen. Nachdem das Opfer seine PIN-Nummer eingegeben hatte, hob der Unbekannte 800 Euro ab und verschwand. Er ist etwa 35 bis 40 Jahre alt und sprach akzentfreies Deutsch. Auffällig: Eine Tätowierung unter dem rechten Auge.

(Zum Bild: Wer erkennt die abgebildete Person? Die Polizei fahndet nach dem dreisten Räuber vom Steintor. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Was kommt da auf das Weserbergland zu?
Amtliche Warnung vor Sturmböen verlängert

Montag 29. Januar 2018 - Hameln (wbn). Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat seine Sturmwarnung für den Landkreis Hameln-Pyrmont verlängert.

Amtliche Warnung vor Sturmböen für den Landkreis Hameln-Pyrmont

gültig von:          Montag, 29.01.2018 10:46 Uhr

voraussichtlich bis: Dienstag, 30.01.2018 00:00 Uhr

Weiterlesen...

 

„Blue Lion 2018“
Bundeswehr-Übung im Februar: Soldaten kommen auch in den Landkreis Hameln-Pyrmont

Montag 29. Januar 2018 - Bad Pyrmont (wbn). Die Stadt Bad Pyrmont weist auf die Bundeswehr-Manöverübung „Blue Lion 2018“ hin. In der Zeit vom 1. bis zum 28. Februar werden sich die Soldaten auch durch den Landkreis Hameln-Pyrmont bewegen.

Nach aktuellem Stand nehmen an der Übung 150 Soldaten mit 30 Radfahrzeugen, zwei Kettenfahrzeugen und einem Hubschrauber teil.

Weiterlesen...

 

Autsch!
Einbrecher bricht beim Einbrechen ein – und macht sich bedröppelt aus dem Staub

Montag 29. Januar 2018 - Obernkirchen (wbn). So war der „Bruch“ sicher nicht geplant! In Obernkirchen ist am Wochenende ein Ganove eingebrochen. Allerdings nicht ins Gebäude, sondern mit den Beinen in die Holzdiele.

Angaben der Polizei zufolge hatte der etwas zu „schwere Junge“ zuvor mit einem Komplizen versucht, die Terrassentür aufzuhebeln. Nach dem peinlichen Zwischenfall hatten die beiden Einbrecher aber offenbar keine Lust mehr weiterzumachen und verschwanden in der Dunkelheit.

Weiterlesen...

 

Warnung vom Deutschen Wetterdienst

Und wieder zieht ein heftiger Sturm über das Weserbergland

Sonntag 28. Januar 2018 - Hameln (wbn). Es stürmt schon wieder im Weserbergland.

Amtliche Warnung vor Sturmböen für den Landkreis Hameln-Pyrmont

gültig von:          Montag, 29.01.2018 06:00 Uhr

voraussichtlich bis: Montag, 29.01.2018 15:00 Uhr.

Immer wieder überqueren atlantische Tiefausläufer die Vorhersageregion in Südniedersachsen und gestalten das Wetter windig, wechselhaft und mild.

Weiterlesen...

 

Stich in den Bauch

Mittelalter nach Mitternacht: Mit Schwert, Hammer und Pistole - der ganze Wahnsinn einer "Auseinandersetzung" unter drei jungen Männern

Sonntag 28. Januar 2018 - Detmold (wbn). Drei junge Männer in einer handgreiflichen Auseinandersetzung, bei der nicht nur die Faust zum Einsatz kam:  Ein 24 Jahre alter Detmolder hatte zum Schwert gegriffen, es wurde aber auch ein Hammer geschwungen – und eine Soft-Air-Pistole eingesetzt. Es gab mehrere Verletzte.

Im Kampfgetümmel erlitt ein Beteiligter einen Bauchstich mit dem Schwert. Glücklicherweise erwies sich der Stich in den Bauch nicht als lebensgefährlich. Die anderen „Kämpfer“ erlitten jeweils leichte Verletzungen. Und eine Zeugin, die dazwischen gehen wollte, wurde zu Boden gestoßen und ebenfalls verletzt.

Weiterlesen...

 

Es war ein Duell Realo gegen Linke

In der Kampfabstimmung um den Bundesvorsitz der Grünen unterliegt Anja Piel klar gegen Annalena Baerbock

Samstag 27. Januar 2018 - Hannover / Fischbeck (wbn). Die Grünen wollen eindeutig eine „Realo“ an der Spitze und haben sich heute für die 37 Jahre alte Brandenburgerin Baerbock entschieden.

Mit nur 34,78 Prozent der Delegiertenstimmen ist die aus Fischbeck stammende, dem linken Grünen-Flügel zugerechnete Niedersächsin Anja Piel (52) in der erwarteten Kampfabstimmung gegen Annalena Baerbock um den Parteivorsitz der Bundesgrünen klar unterlegen. Baerbock hat  bei dem heutigen Bundesparteitag der Grünen in der Landeshauptstadt Hannover nach einer kämpferischen Rede, in der sie "Radikalität" für den Klimaschutz einforderte, 64,45 Prozent erhalten. Zusammen mit dem Co-Vorsitzenden Robert Habeck (81,3 Prozent) sind nun zwei Realo-Politiker an der Spitze der Bundesgrünen und bilden augenscheinlich das neue "Dream-Team".

Weiterlesen...

 

Landkreis Holzminden gibt nächste Straße frei
Sperrung zwischen Forst und Polle aufgehoben

Freitag 26. Januar 2018 - Polle (wbn). Der Landkreis Holzminden hat heute die Kreisstraße 32 zwischen Forst und Polle freigegeben.

„Die Aufräumarbeiten nach dem Sturm und die Baumaßnahme sind abgeschlossen“, heißt es aus dem Kreishaus.

Weiterlesen...

 

Traurige Gewissheit:
Vermisster Mann (52) aus Bad Münder ist tot

Freitag 26. Januar 2018 - Bad Münder / Hessisch Oldendorf (wbn). Der seit Sonntag vermisste 52 Jahre alte Stephan L. aus Bad Münder ist tot.

Eine Spaziergängerin hat am Mittag den Leichnam des Mannes in unwegsamem Gelände bei Zersen entdeckt. Die Polizei ermittelt nun die Todesumstände.

Weiterlesen...

 

Niedersachsens Waldbesitzer durch „Friederike“ hart getroffen
Ministerin Otte-Kinast: Land prüft Hilfen für Forstbetriebe

Freitag 26. Januar 2018 - Hannover (wbn). Der Wintersturm „Friederike" vom 18. Januar hat in Niedersachsens Wäldern enorme Schäden hinterlassen.

Nach Aussage von Forstministerin Barbara Otte-Kinast hat der Orkan die Arbeits- und Wirtschaftspläne der niedersächsischen Waldbesitzer und Forstämter gründlich durcheinander gewirbelt. Landesweit werde mit mehr als zwei Millionen Kubikmetern Sturmholz gerechnet. In Niedersachsen wurden vor allem die Mittelgebirgslagen getroffen, besonders hart der Harz, der Solling und das Weserbergland.

Weiterlesen...

 
Radarkontrollpunkte in der kommenden Woche
Die aktuellen Geschwindigkeits-Messungen im Weserbergland und den angrenzenden Regionen

Freitag 26. Januar 2018 – Südniedersachsen und Nachbarregionen (wbn). Von "Radarfalle" keine Rede. Auch hier gibt es wieder faire Vorabinformationen zum entspannten Autofahren im Weserbergland und den angrenzenden Regionen.

Dazu gehören nunmehr die Landkreise Hameln-Pyrmont, Minden-Lübbecke, Nienburg, Lippe, Höxter, Göttingen, Paderborn, Hildesheim, Herford, Bielefeld, die Region Hannover sowie die Städte Detmold, Kassel und Salzgitter. Nachfolgend wurden der Redaktion folgende Kontrollpunkte mitgeteilt. Dieser Service wird den Lesern der Weserbergland-Nachrichten.de jede Woche aufs Neue geboten.

(Zum Bild: Das "Auge des Gesetzes": Die Polizei misst die Geschwindigkeit unter anderem mit Laserpistolen. Foto: Polizei/Jochen Tack)

Weiterlesen...

 

Mögliche Verkehrsbehinderungen in der kommenden Woche
Die aktuellen Straßenbauarbeiten im Überblick

Freitag 26. Januar 2018 - Hameln (wbn). Sperrungen, Umleitungen, Wartezeiten: Autofahrer in der Region Hameln-Pyrmont und Schaumburg sehen sich derzeit wieder einigen Großbaustellen gegenüber.

Damit Verkehrsteilnehmer sich rechtzeitig auf möglliche Einschränkungen einstellen und entspannt durchs Weserbergland fahren können, wurde der Redaktion der Weserbergland-Nachrichten.de der aktuelle Status verschiedener Baumaßnahmen im Geschäftsbereich Hameln der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mitgeteilt.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player





Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE