Flug Nach Planmäßig
LH2177 MUENCHEN 09:30
LH363 FRANKFURT 11:45
LH2179 MUENCHEN 13:15
Flug Von Planmäßig
LH362 FRANKFURT 11:10
LH2178 MUENCHEN 12:40
HG7641 MALLORCA 13:35

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln



Weserbergland-Nachrichten.de

 


Vollsperrung der B6 in Richtung Hannover:
Leinebrücke wird am Wochenende ausgebessert

Freitag 12. Mai 2017 - Neustadt (wbn). Die Landesstraßenbaubehörde macht ab heute Abend, 20 Uhr die Leinebrücke wieder fit. Autofahrer aus Richtung Nienburg müssen sich auf eine Vollsperrung der Bundesstraße 6 und eine Umleitung einstellen.

Der Grund: Bis zum Sonntagabend, 20 Uhr soll die Fahrbahndecke zwischen den Abfahrten Leinstraße und Mecklenhorster Straße ausgebessert werden.

Weiterlesen...

 

Sie wollte sich umbringen:

Zwei Syrer retten 80-Jährige aus der Weser

Freitag, 12. Mai 2017 – Hoya (wbn). Suizidversuch vereitelt: Zwei Syrer zeigen Zivilcourage und retten ein 80-jährige Seniorin aus der Weser.

Die 80-Jährige, die in einem Pflegeheim bei Hannover lebt, hatte sich am gestrigen Spätabend von einem Taxi nach Hoya fahren lassen. Dort stellte sie ihren Rollator an der Weserpromenade ab und stieg ins kalte Wasser.. Die beiden 46 und 47 Jahre alten Syrer entdeckten den in der Weser treibende Seniorin, schwammen zu ihr und zogen diese gemeinsam ans Ufer. Anschließend wurde die 80-Jährige in eine Nienburger Klinik gebracht.

Weiterlesen...

 

Er fragte nach Kleingeld für ein Parkticket:

Skrupelloser Dieb beklaut hilfsbereiten Senior (75)

Freitag, 12. Mai 2017 – Hameln (wbn). Dieser dreiste Dieb hat die Hilfsbereitschaft des 75-Jährigen einfach ausgenutzt: Der Täter fragte den Senior nach Kleingeld für ein Parkticket und stahl ihm dabei mehrere hundert Euro aus dem Portemonnaie.

Gegen 16.10 Uhr wurde der 75-jährige Hamelner vor einer Fleischerei in der Baustraße von dem Dieb angesprochen. Als er hilfsbereit Geld für das Parkticket aus seiner Geldbörse suchte, kam der Unbekannte nah an ihn heran. Später bemerkte der Senior den Diebstahl. Der Täter war rund 170 Zentimeter groß und ungefähr 40 Jahre alt. Er hatte ein südosteuropäisches Aussehen und war in grau bekleidet.

Weiterlesen...

 

So ist der Ein-Mann-Betrieb möglich:

Festmachvorrichtung installiert – Weserfähre Großenwieden fährt wieder jeden Tag

Donnerstag, 11. Mai 2017 – Großenwieden (wbn). Die Fähre in Großenwieden fährt wieder täglich! Denn nun hat diese eine Festmachvorrichtung, die es dem Fährmann möglich macht von seinem Steuer aus die Fähre anzulegen und zu sichern.

Nach einer gesetzlichen Neuregelung ist für Fähren eine Mindestbesatzung von zwei Personen vorgeschrieben. In Ausnahmefällen, wie es bei dieser Festmachvorrichtung der Fall ist, wird auf den Zwei-Mann-Betrieb verzichtet. Die Firma Oko.tech hat diese Lösung entwickelt und nun auch an der Weserfähre in Großenwieden verbaut. Somit kann das Übersetzen von einem zum anderen Ufer nun mit einem Mann erfolgen.

(Zum Bild: Die Fährmänner Thomas Henseleit (links) und Winfried Lammich (rechts) freuen sich über die neue Festmachvorrichtung. So ist die Überfahrt mit nur einem Mann möglich. Foto: Landkreis Hameln-Pyrmont)

Weiterlesen...

 

Das aktuelle WBNachrichten-Video
Mehr als hundert Eltern und acht Bürgermeister machen sich am Mittwoch auf die Reise zur Kultusministerin Heiligenstadt - doch diese will offenbar nicht alle sehen 

Von Ralph Lorenz und Max Wehner
Donnerstag 11. Mai 2017 - Hameln (wbn). Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt bekommt am kommenden Mittwoch Besuch. Das ist nichts Ungewöhnliches. Doch es haben sich diesmal  acht Bürgermeister aus dem Weserbergland und mehr als hundert Eltern angekündigt. Und da hat die Schulministerin möglicherweise ein Problem. Dem Vernehmen nach werden die Eltern draußen vor der Tür bleiben müssen, allenfalls zwei Elternvertreter und die Bürgermeister empfangen werden. Die anderen werden die umstrittene Bildungsministerin nicht mal zu sehen bekommen.

Weil sie sich den Demonstranten offenbar nicht zeigen will. Obwohl die Politiker sonst gerne "nahe bei den Menschen" sein wollen. Worum geht es überehaupt? Es geht um Kindergartenbeiträge und die Beiträge für Kindertagesstätten. Es geht um die finanzielle Belastung der Eltern und die Entlastung der Städte- und Gemeinden, die letztlich Zusagen von ehrgeizigen Bildungspolitikern gegenfinanzieren müssen und sich dabei im Stich gelassen sehen. Und es geht um viel angestaute Wut.

Weiterlesen...

 

Nachrichten aus der Wirtschaft
Westfalen Weser Energie stellt Ladesäule für Elektroautos in Kirchlengern auf

Donnerstag 11. Mai 2017 - Kirchlengern (wbn). Die Fachwelt ist sich einig: Elektroautos sind umwelt- und verkehrspolitisch sinnvoll. Doch die Entwicklung kommt noch nicht richtig in Fahrt. Um der Idee weiteren Anschub zu geben und die Alltagstauglichkeit zu demonstrieren, haben die Gemeinde Kirchlengern und die kommunale Westfalen Weser Energie-Gruppe jetzt eine Ladestation aufgestellt.

„Die Ladestation hat eine Leistung von 22 Kilowatt und lädt ein Elektroauto damit in gut einer Stunde für die nächsten 100 Kilometer wieder auf. Während eines Spaziergangs oder eines Einkaufs kann man sein E-Mobil einfach mit Strom betanken“, sagt Bürgermeister Rüdiger Meier, der selbst ein Elektroauto für seine Dienstfahrten nutzt.

(Symbolbild: Eine Ladesäule wie diese steht nun auch Fahrern von Elektroautos in Kirchlengern zur Verfügung. Foto: Westfalen Weser Energie)

Weiterlesen...

 

Nächste Info-Veranstaltung am 17. Mai:
Baby-Kreis am Krankenhaus Holzminden gibt „Informationen rund ums Tragen“

Donnerstag 11. Mai 2017 - Holzminden (wbn). Der Baby-Kreis Holzminden lädt alle Mütter mit Kindern bis zum ersten Lebensjahr wieder zu einem Info-Nachmittag ins Agaplesion Evangelisches Krankenhaus Holzminden ein.

In der Hebammengemeinschaft Lebensbaum können am Mittwoch, 17. Mai zwischen 15 und 17 Uhr wieder Kontakte geknüpft und Erfahrungen ausgetauscht werden. Thema diesmal: „Informationen rund ums Tragen“.

Weiterlesen...

 

Das aktuelle WBNachrichten-Video
Erst fehlt das Geld, dann fehlen die Fachkräfte - und dennoch geht's mit der Verkehrsplanung im Weserbergland derzeit voran

Aus Hameln berichten Ralph Lorenz, Frank Weber und Max Wehner

Donnerstag 11. Mai 2017 - Hameln (wbn). Aktuelle Übersicht zur Situation der Verkehrsplanungen im Weserbergland. Markus Brockmann von der Landesstraßen- und Verkehrsbehörde Niedersachsen in der Geschäftsstelle Hameln sieht dabei ein verzwicktes Problem auf sich zukommen. Früher fehlte für vordringliche Ausbauprojekte das Geld. Jetzt hat er die Finanzierung unter Dach und Fach gebracht - und da zeichnet sich schon der nächste Engpass ab.
Es fehlt plötzlich an den Fachkräften, die letztlich die Verkehrsplanungen umsetzen sollen.

Weiterlesen...

 

Exklusiver Überblick der Weserbergland-Nachrichten.de

Grippe 2016/17: Niedersachsen verzeichnet dritte starke Saison nacheinander – Göttingen und Northeim besonders betroffen

Von Maximilian Wehner

Mittwoch, 10. Mai 2017 – Hannover/ Hameln/ Hildesheim/ Holzminden/ Northeim/ Göttingen/ Schaumburg/ Nienburg/ Detmold/ Minden (wbn). Die Grippesaison 2016/2017 neigt sich dem Ende zu. Nur noch vereinzelt gibt es Erkrankungen. Und wiedereinmal war es eine starke Saison: Mit insgesamt 5.106 laborbestätigten Fällen in ganz Niedersachsen übertrifft die Zahl sogar noch die des vergangenen Jahres von insgesamt 3.872 begründeten Diagnosen. Mit 34 Grippe-Toten ist diese Grippesaison in Niedersachsen auch um einiges tödlicher verlaufen: Im vergangenen Jahr waren es lediglich zehn Grippe-Tote.

Dennoch sieht Dr. Holger Scharlach vom Niedersächsischen Landesgesundheitsamt diesen Verlauf nicht als absoluten Ausreißer an. „Es war die dritte starke Grippesaison hintereinander“, sagte er gegenüber den Weserbergland-Nachrichten. Die Zahlen der laborbestätigten Grippefälle spiegeln nicht die Gesamtzahl der mit Grippe infizierten Niedersachsen wieder, sondern sind nur ein Bruchteil dessen. Denn nur wenn der Hausarzt eine entsprechende Laborprobe veranlasst, kann ein Erreger im Labor untersucht, nachgewiesen und die Information ans Gesundheitsamt weitergegeben werden.

(Zum Bild: Wo war die Zahl der Grippefälle in den vergangenen Monaten am höchsten? Mit einem Klick auf die Grafik öffnet sich die interaktive Karte mit einer Übersicht über die Grippesaison 2016/17 im Weserbergland und Südniedersachsen. Visualisierung: Weber)

Weiterlesen...

 

Na sowas!
Mofafahrer überholen mit Tempo mehrere Autos – Polizei hat was dagegen

Mittwoch 10. Mai 2017 - Büren (wbn). Das gibt Ärger! In Büren im Kreis Paderborn haben zwei 15 und 16 Jahre alte Jugendliche mit ihren als Mofa zugelassenen Motorrollern mehrere Autos überholt – bergauf fahrend und mit viel zu hoher Geschwindigkeit.

Einer der beiden frisierten Mini-Feuerstühle knackte auf dem Rollenprüfstand der Polizei die Tempo-100-Marke. Erlaubt gewesen war nur ein Viertel davon, nämlich 25 Kilometer pro Stunde.

Weiterlesen...

 

Rund um Energiesparmöglichkeiten:
Wieder ein Beratertag bei den Stadtwerken in Hameln

Dienstag 10. Mai 2017 - Hameln (wbn). Kostenlose Energieberatung: Am morgigen Donnerstag, 11. Mai ist einmal mehr der Beratertag der Klimaschutzagentur Weserbergland bei den Stadtwerken Hameln angesagt.

Zwischen 14 und 17 Uhr gibt ein neutraler Experte der gemeinnützigen Gesellschaft Tipps rund um Energiesparmöglichkeiten und energetische Sanierung.

Weiterlesen...

 

Neulich in Bielefeld:
Einbrecher klauen Schuhe und latschen mit den Latschen davon

Mittwoch 10. Mai 2017 - Bielefeld (wbn). Sie kamen auf leisen Sohlen und schlichen sich mit neuen Tretern von dannen: Einbrecher haben gleich mehrere Paar Schuhe aus einem Fachgeschäft in der Bielefelder Innenstadt geklaut.

Jetzt ermittelt die Polizei, sucht Zeugen, denen die Schuhdiebe in der Nacht zum Dienstag aufgefallen sind.

Weiterlesen...

 

Studiensituation in Südniedersachsen herausragend:
Uni Göttingen bekommt erneut Bestnoten im Hochschulranking

Mittwoch 10. Mai 2017 - Göttingen (wbn). Das kann sich sehen lassen: Im aktuellen Hochschulranking des ‚Centrums für Hochschulentwicklung‘ (CHE) belegt die Universität Göttingen in drei Fächern erneut Plätze in der Spitzengruppe.

Das Fach Betriebswirtschaftslehre etwa erzielte Bestnoten bei der Beurteilung der Studiensituation insgesamt, dem Lehrangebot, der Unterstützung am Studienanfang und dem Abschluss in angemessener Zeit.

Weiterlesen...

 

Bauschutt in der Feldmark bei Holenberg entsorgt:
Polizei fahndet nach dreisten Müllsündern

Mittwoch 10. Mai 2017 - Holenberg (wbn). Dieser XXL-Schutthaufen ist ein Fall für die Polizei: Unbekannte haben in der Stadtoldendorfer Feldmark illegal ihren Müll entsorgt – nicht etwa am Wegesrand, sondern mitten auf einem Schotterweg.

Die Ermittler gehen davon aus, dass die große Menge an Bauschutt mit einem Lastwagen angekarrt worden ist und suchen nun Zeugen, denen gestern Abend nach 17.30 Uhr im Bereich Bützeberg/Odfeld etwas aufgefallen ist.

(Zum Bild: Unfassbar dreist: Unbekannte haben ihren Müll mitten auf einem Feldweg abgeladen – darunter alte Welldachplatten, Kunststoffplanen, Autoreifen und Teppichböden. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Schon 17 Fälle im Jahr 2017:

Veterinäramt Nienburg stuft einzelne Hunde als gefährlich ein

Mittwoch, 10. Mai 2017 – Nienburg (wbn). Lebenslanger Leinenzwang, Wesenstest und Haltung nur mit der Erlaubnis des Landkreises: Das sind die Folgen, wenn ein Hund vom Veterinäramt Nienburg als gefährlich eingestuft wird.

Das Veterinäramt hat dabei kein Ermessen und muss die Gefährlichkeit feststellen, wenn unter Berücksichtigung aller bekannten Umstände von einem Hund ein Gefahrenverdacht ausgeht. Dabei reicht es zur Einstufung als gefährlicher Hund schon, wenn dieser einen Menschen oder ein anderes Tiermal einmalig gebissen hat, es zu mehr als unerheblichen Verletzungen kam und keine Gründe vorliegen, die das Verhalten des Hundes objektiv rechtfertigen könnten. Als mehr als unerheblich gilt jede nachgewiesene Hautverletzung, die über einen einfachen Kratzer hinausgeht. Die Rasse des Hundes spielt dabei keine Rolle.

Weiterlesen...

 

Branduntersuchungen belegen Ausbruchsort:

Schwelbrand in einem Mülleimer breitet sich auf Fachwerkhaus aus – Brandursache kann nicht festgestellt werden

Mittwoch, 10. Mai 2017 – Brakel-Bellersen (wbn). Nach Branduntersuchungen: Das Feuer in einem Fachwerkhaus, bei dem eine 94-Jährige ums Leben kam (die Weserbergland-Nachrichten berichteten), ist wahrscheinlich durch einen Schwelbrand in einem im ersten Obergeschoss abgestellten Mülleimer entstanden.

Dieser Schwelbrand führte dann zu dem Brand am frühen Montagmorgen in Brakel-Bellersen. Die Brandursache im Mülleimer konnte nicht festgestellt werden.

Weiterlesen...

 

Ab 14. Mai auf der Hochzeitshaus-Terrasse:

Rattenfänger-Freilichtspielsaison beginnt

Mittwoch, 10. Mai 2017 – Hameln (wbn). Ab Sonntag ist es wieder soweit: Der Rattenfänger erlöst Hameln mal wieder von der Rattenplage und entführt dann noch die Kinder der Stadt. Allerdings nur auf der Hochzeitshaus-Terrasse, denn am 14. Mai beginnt wieder die Freilichtspielsaison.

Um genau 12 Uhr beginnt das Schauspiel. Schon um 11.50 Uhr wird der Bürgermeister der Stadt Hameln, Thomas Meyer-Hermann, zur offiziellen Begrüßung und Spielzeit-Eröffnung erwartet.

Weiterlesen...

 

Brand im Lagerraum:

Schule wird evakuiert – Holzregal fängt Feuer

Mittwoch, 10. Mai 2017 – Hannover (wbn). Feuer in einer Hannoverschen Schule: In einem Lagerraum der IGS Bothfeld ist am Dienstagnachmittag ein Feuer ausgebrochen.

Eine Lehrerin hatte gegen 14.20 Uhr das Feuer in einem der Lagerräume des Werkbereichs bemerkt und umgehend die Feuerwehr gerufen. Als die Einsatzkräfte eintrafen, war die gesamte Schule bereits evakuiert, sodass niemand verletzt wurde. Die Feuerwehr konnte den Brand eines Holzregals in dem Lagerraum schnell löschen. Die Brandursache ist noch unklar. Die Ermittlungen dauern noch an.

Weiterlesen...

 

„Eine Stadt spielt Fußball!“

Hobby-Fußball-Turnier an Himmelfahrt im Jahnstadion

Dienstag, 9. Mai 2017 – Stadthagen (wbn). Unter dem Motto „Eine Stadt spielt Fußball“ findet auch in diesem Jahr wieder das Hobby-Fußball-Turnier an Himmelfahrt im Jahnstadion statt.

Dieses Turnier wird in Zusammenarbeit der Stadt Stadthagen und der Türkisch Islamischen Gemeinde zu Stadthagen veranstaltet. Zeitgleich findet im Jahnstadion zusätzlich noch das „Türkische Jugend- und Sportfest“ statt.

Weiterlesen...

 

Nachbarschaftsstreit eskaliert:

Mann (40) wird von unbekanntem Gegenstand verletzt – Mutmaßliche Täter flüchten

Dienstag, 9. Mai 2017 – Hannoversch Münden (wbn). Dieser Nachbarschaftsstreit in Hannoversch Münden eskaliert: Ein 40 Jahre alter Mann wird dabei von einem bisher unbekannten spitzen Gegenstand schwer verletzt. Die beiden Verdächtigen – ein 22-Jähriger und eine 50-Jährige – flüchten.

In einem Haus in der Schmiedestraße kam es zunächst zu einem verbalen Streit zwischen dem 40-Jährigen und den 22 und 50 Jahre alten Konfliktgegnern. Dabei wurde der 40-jährige Mann mutmaßlich von den beiden Konfliktgegnern körperlich angegriffen und schwer verletzt. Während sich der Verletzte wieder zurück in seine Wohnung retten konnte, flüchteten die beiden vermutlichen Täter. Sie wurden später in einem Haus in der benachbarten Ziegelstraße festgenommen. Der Verletzte wurde in eine Klinik gebracht. Die Ermittlungen zum genauen Tathergang dauern noch an.

Weiterlesen...

 

Sie fordert auf zum Islam zu konvertieren:

Nienburger erhalten Schock-SMS – Polizei rät diese zu ignorieren und zu löschen

Dienstag, 9. Mai 2017 – Nienburg (wbn). Immer wieder bekommen Nienburger sogenannte „Schock-SMS“ auf ihr Handy versandt. Die Polizei rät den Betroffenen die SMS einfach zu ignorieren, zu löschen und sich gegebenenfalls bei der Dienststelle zu melden.

In der vergangenen Woche haben bisher vier Nienburger eine SMS bekommen, in der aufgefordert wurde sofort zum Islam zu konvertieren. „Wir geben allen Empfängern solcher SMS oder auch entsprechender E-Mails mit der Aufforderung, sofort dem Islam beizutreten, die Empfehlung, diese einfach zu löschen und sich nicht verunsichern zu lassen“, rät Polizeisprecher der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg Axel Bergmann, denn mit dem reinen Versenden solcher SMS kommt es noch nicht zu einem Straftatbestand. Inhaltlich gleich die SMS denen, die schon zuvor im Landkreis Diepholz versendet wurden.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player



Hollys Western Store in Tündern





powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE