Flug Nach Planmäßig
LH363 FRANKFURT 11:45
LH2179 MUENCHEN 13:15
HG7640 MALLORCA 14:20
Flug Von Planmäßig
LH2178 MUENCHEN 12:40
HG7641 MALLORCA 13:25
CND993 AMSTERDAM 14:50

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln



Weserbergland-Nachrichten.de

 


Abenteuerliche Flucht mit dem Motorroller

Heute Nacht: Geldautomat gesprengt - Großfahndung der Polizei mit Hubschrauber und Streifenwagen aus drei Bundesländern im Weserbergland

Freitag 7. Juli 23017 - Holzminden (wbn). Ein Polizeihubschrauber im Einsatz und dazu Streifenwagen aus drei Bundesländern – mit einem Großaufgebot hat heute Nacht die Jagd nach zwei Automatenräubern stattgefunden, die in der Nacht den Geldautomaten in der Commerzbank an der Fürstenberger Straße in Holzminden gesprengt hatten.

Der Motorroller als Fluchtfahrzeug war später im Bereich dere „Bleiche“ gefunden worden. Die Täter waren jedoch vorerst entkommen. Der von ihnen angerichtete Sachschaden ist beträchtlich und wird von der Polizei mit mehr als 10.000 Euro beziffert.

Weiterlesen...

 
Neuer Immobilien-Ansprechpartner
Stadtsparkasse Bad Pyrmont hat Oliver Föhrdes das Immobiliengeschäft übertragen

Bad Pyrmont (wbn). Das Immobiliengeschäft der Stadtsparkasse Bad Pyrmont befindet sich seit Monatsbeginn in neuen Händen.

Die Stadtsparkasse Bad Pyrmont ist seit Jahren der größte Vermittler von Immobilien in und um Bad Pyrmont. Seit 2004 kümmerte sich Frank Löwner um alle Kunden, die eine Immobilie verkaufen oder erwerben wollten.

(Zum Bild: Vorstand Jens Veneman, Oliver Föhrdes, Frank Löwner und Vorstandsvorsitzender Martin Lauffer (v.l.n.r.)  vor der Baustelle des neuen Projektes an der Schulstraße. Foto: Stadtsparkasse)

Weiterlesen...

 

Insgesamt 38 Klinikmaßnahmen in Niedersachsen - Investitionen bis 2020 für 1,3 Milliarden Euro

Krankenhaus Lindenbrunn in Coppenbrügge erhält vierzehn Millionen Euro

Donnerstag 6. Juli 2017 - Coppenbrüge / Hannover (wbn). Das Kabinett der niedersächsischen Landesregierung in Hannover hat grünes Licht für 38 Klinik-Maßnahmen in ganz Niedersachsen gegeben. Gut vierzehn Millionen Euro erhält auch das Krankenhaus Lindenbrunn in Coppenbrügge.

Bereits im Frühjahr dieses Jahres wurde bekannt, dass das Krankenhaus Lindenbrunn im Rahmen der Neukonzeption der Pflege Fördermittel beim Land Niedersachsen beantragt hatte. „Ich freue mich sehr, dass nun auch das Landeskabinett diese Mittel beschlossen und damit freigegeben hat und damit 14 Millionen Euro nach Coppenbrügge gehen“, so der heimische Landtagsabgeordnete Ulrich Watermann (SPD). Das sei sehr gut investiertes Geld. „Als Gesundheitsregion konnten wir uns durch unsere guten Kliniken über die Kreisgrenzen hinaus einen Namen machen. Daran wollen wir weiter anknüpfen. Mit Zukunftsinvestitionen wie dieser kann dies gut gelingen“, ist sich Watermann sicher.

Weiterlesen...

 

Zwei Verletzte, 20.000 Euro Sachschaden

Heute Vormittag auf der B1 in Hameln: Opel-Fahrer (86) gerät gegen Sattelzug und schleudert auf Gegenfahrbahn in Mazda

Donnerstag 6. Juli 2017 - Hameln (wbn). Folgenreicher Crash beim Fahrstreifenwechsel: Zwei Verletzte und 20.000 Euro Sachschaden.

Ein 86 Jahre alter Mann aus Hameln ist heute Vormittag mit seinem Opel beim Fahrstreifenwechsel auf der Bundesstraße 1 seitlich gegen einen Sattelzug gestoßen und anschließend auf die Gegenfahrbahn gegen einen Mazda geschleudert worden. Sowohl die 91-jährige Beifahrerin im Opel als auch die 60-jährige Mazda-Fahrerin, beide aus Hameln, wurden leicht verletzt.

Weiterlesen...

 

Zunächst eine Pilotphase

Nach Umfrage: Niedersachsen-Ticket ab Januar auch in den öffentlichen Bussen gültig

Donnerstag 6. Juli 2017 - Hameln / Hannover (wbn). Die gute Nachricht der Woche: Das Niedersachsen-Ticket ist als Ergebnis einer breit angelegten Bürgerbefragung ab 1. Januar kommenden Jahres auch in den öffentlichen Bussen gültig.

Der Landkreis Hameln-Pyrmont als Verantwortlicher für den Nahverkehrsplan hatte die Bürger um ihre Meinung gebeten: In acht kommunalen Workshops und einer Veranstaltung zum Thema Inklusion im Öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV) wurden jeweils die Themen Fahrplan- und Linienangebot, Tarif- und Ticketsystem sowie Haltestellen und Fahrzeuge auf ihre jeweiligen Stärken und Schwächen untersucht und von den Bürgern kritisch hinterfragt.

Weiterlesen...

 

Und gewalttätig wurde er auch noch...

Verdächtiger Siebzehnjähriger war mit Reizgas, Polenböller und Betäubungsmitteln am Bahnhof unterwegs

Donnerstag 6. Juli 2017 - Hameln (wbn). Ein 17-Jähriger, der im Verdacht stand ein Fahrrad zu stehlen – was sich allerdings später als unbegründet erwiesen hat – wurde zum unerwarteten Problemfall.

Bei einer Kontrolle seiner Taschen versuchte der junge Mann zu flüchten, wurde aber rasch gefasst. Bei dem 17-Jährigen, der vorläufig festgenommen wurde, konnten Betäubungsmittel und Utensilien aufgefunden werden, die auf Drogenhandel hindeuten. Zudem führte der Festgenommene Reizgasspray und einen sogenannten Polenböller bei sich.

Weiterlesen...

 

"Die Union senkt Steuern und stärkt den Meisterbrief"

Wichtiges Entlastungssignal für die Bürger im Weserbergland: Irmgard Lohmann und die Mittelstandsvereinigung begrüßen das Wahlpgrogramm der Unionsparteien

Mittwoch 5. Juli 2017 - Hameln / Berlin (wbn). Beifall vom Mittelstand im Weserbergland für das nunmehr vorgelegte Wahlprogramm der Unionsparteien in Berlin.

Vor allem die Maßnahmen für die Familien finden die Zustimmung der Mittelständler. Und MIT-Kreisvorsitzende Irmgard A. Lohmann aus Emmerthal hebt zudem hervor: „Die Union senkt Steuern und stärkt den Meisterbrief“. Nachfolgend die Erklärung der heimischen Mittelstandsvereinigung zum Wahlprogramm der Unionsparteien in Berlin: „Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU im Landkreis Hameln-Pyrmont (MIT) begrüßt das Wahlprogramm der Unionsparteien als „wichtiges Entlastungssignal“ für die Bürger im Kreisgebiet Hameln-Pyrmont. Mit ihrem Programm bekennen sich CDU und CSU zu erheblichen Entlastungen für alle Familien sowie für untere und mittlere Einkommen.

(Zum Bild: Irmgard A. Lohmann - klare Worte zum Parteiprogramm der Unionsparteien. Foto: privat)

Weiterlesen...

 

Kradfahrer (17) aus Hessisch Oldendorf wurde verletzt

Mercedes-Fahrer aus Emmerthal nimmt Honda-Biker die Vorfahrt

Mittwoch 5. Juli 2017 – Hameln / Emmerthal / Hessisch Oldendorf (wbn). Und wieder ein Motorradunfall. Doch diesmal trifft den Honda-Biker, wie es der Polizeibericht erkennen lässt, keine Schuld.

Er hatte demnach Vorfahrt. Die wurde ihm von einem Mercedes-Fahrer aus Emmerthal genommen.

Weiterlesen...

 

Es geschah gestern Abend bei Salzhemmendorf

Zu schnell: Biker (Kawa) fliegt am Ith aus der Kurve - über die Schutzplanke und die Böschung hinunter

Mittwoch 5. Juli 2017 - Salzhemmendorf (wbn). Er war zu schnell. Die kurvenreiche Strecke am Ith wurde ihm deshalb zum Verhängnis.

Ein 33 Jahre alter Biker aus Pattensen kam in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, flog über die Schutzplanke und fiel einige Meter tief die Böschung hinunter. Von dort ging die Fahrt weiter. Allerdings mit einem Rettungswagen.

Weiterlesen...

 

Neuer Akt im Sommertheater des Niedersächsischen Landtags

Die Retourkutsche der SPD: Jetzt soll die Vergabepraxis von Uwe Schünemann geprüft werden

Dienstag 4. Juli 2017 - Hannover / Holzminden (wbn). Nach Ansicht des CDU-Obmanns im Untersuchungsausschuss „rot-grüne Vergabeverstöße“, Uwe Schünemann, sind durch einen aktuellen Bericht des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ weitere eklatante Widersprüche in der Darstellung der niedersächsischen Staatskanzlei zur Filz-Affäre aufgetaucht. Grant Hendrik Tonne, Obmann der SPD-Landtagsfraktion im 24. Untersuchungsausschuss „Vergaben“, weist jetzt die Vorwürfe von Ex-CDU-Minister Schünemann als haltlos zurück.

Tonne: „Die Inhalte einer Zeitungsberichterstattung von heute sind alles andere als neu und vor allem kein Grund, einen neuen Skandal auszurufen. Im Gegenteil: Dr. Jörg Mielke, Chef der Staatskanzlei, hat während seiner Pressekonferenz zum Thema am 23. Juni von sich aus darauf hingewiesen, dass es Hinweise aus dem Wirtschaftsministerium zur geplanten Vergabe an die Agentur Kronacher gegeben hat.“

Weiterlesen...

 

Das endgültige Aus der Y-Trasse ist durch

Verkehrsminister Olaf Lies: Alpha-E Trasse bringt Schienenausbau in Niedersachsen voran

Dienstag 4. Juli 2017 - Hannover / Hamburg (wbn). Jetzt soll es also die „Alpha-E Trasse“ richten. Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies hat den heutigen Beschluss der Landesregierung zur Herausnahme der sogenannten Y-Trasse aus dem Landesraumordnungsprogramm als wichtigen Meilenstein bezeichnet.

Lies: „Mit dem heutigen Beschluss gehört ein über viele Jahre dauerndes Streitthema nun endgültig der Vergangenheit an. Jetzt ist der Weg frei für die im großen Konsens entwickelte Alpha-E-Variante für den Ausbau des Schienennetzes. Dies bestätigt den großen Erfolg des ‘Dialogforums Schiene-Nord‘ als vollkommen neue Form der Bürgerbeteiligung. Damit haben wir als Land die Grundlage für den notwendigen Schienenausbau zwischen Hannover, Bremen und Hamburg geschaffen“

Weiterlesen...

 

Unterschiedliche Darstellungen zum Unfall - Polizei sucht Zeugen

Zusammenstoß zwischen Pkw und Bus der Linie 6 in Hameln

Dienstag 4. Juli 2017 - Hameln (wbn). Zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Linienbus, der sich bereits am Freitag zugetragen hatte, sucht die Polizei noch Hinweise aus der Bevölkerung.

Beteiligt waren ein VW Golf, gefahren von einem 60-jähriger Autofahrer aus Emmerthal und ein Linienbus, der von einer 58-jährigen Frau aus Hameln gesteuert wurde. Der Linienbus (Linie 6) befuhr den Kastanienwall in Richtung "Grüner Reiter". Hinter der Einmündung Baustraße wollte die Busfahrerin die dortige Haltestelle ansteuern und fuhr daher rechts, um auf den Busfahrstreifen zu gelangen. Gleichzeitig befuhr der Golf-Fahrer die Baustraße und wollte an der Einmündung als Wartepflichtiger in den Kastanienwall einbiegen.

Weiterlesen...

 

Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung

Feige Brandstiftung am Gymnasium - rascher Feuerwehreinsatz hat Schlimmeres verhindert

Dienstag 4. Juli 2017 - Horn-Bad Meinberg (wbn). Eine „brenzlige“ Situation, die möglicherweise zu einem Großbrand geführt hätte.

Die alarmierte Feuerwehr fand auf dem Schulgelände des Gymnasiums am Südholzweg in Horn-Bad Meinberg brennende Kartons vor. Und die Kripo geht von Brandstiftung aus.

Weiterlesen...

 

Camper aufgepasst!
Autodiebe klauen gezielt Fiat-Wohnmobile in der Region Hannover

Montag 3. Juli 2017 - Hannover (wbn). Unbekannte Autodiebe haben es auf Fiat-Wohnmobile abgesehen! Nachdem in den vergangenen Wochen gleich vier solcher Fahrzeuge aus der Region geklaut worden sind, rät die Polizei Hannover den Besitzern gleichartiger Fahrzeuge nun dringend, ihre Wohnmobile zusätzlich zu sichern.

Um es den Tätern möglichst schwer zu machen, sollen Besitzer besonders aufmerksam sein und Lenkrad- oder Radkrallen nutzen. Zu den Taten in Wunstorf, Langenhagen und Isernhagen suchen die Ermittler noch Zeugen.

(Zum Bild: Fiat-Wohnmobile wie dieses sind derzeit offenbar besonders gefährdet, im Großraum Hannover geklaut zu werden. Archivfoto: Weber)

Weiterlesen...

 

Was ist da gelaufen?
Schünemann: Weitere eklatante Widersprüche in Staatskanzlei-Darstellung zur Vergabefilz-Affäre – Regierungssprecherin nach Medienbericht nicht mehr haltbar

Montag 3. Juli 2017 - Hannover (wbn). Nach Ansicht des CDU-Obmanns im Untersuchungsausschuss „rot-grüne Vergabeverstöße“, Uwe Schünemann, sind durch einen aktuellen Bericht des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ weitere eklatante Widersprüche in der Darstellung der niedersächsischen Staatskanzlei zur Filz-Affäre aufgetaucht.

So habe Ministerpräsident Weil persönlich in einem Vermerk vom 11. Mai 2016 die Auftragsvergabe zur Findung eines neuen Landesclaims an Kronacher Kommunikation gebilligt. Der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Mielke, beurteilte indes diesen Vorgang später als Vergabeverstoß. In einer ersten Reaktion der Staatskanzlei wurde zwar die Zustimmung des Ministerpräsidenten eingestanden, allerdings der Hinweis auf die Beauftragung Kronachers mit einem sogenannten Agenturpitch-Verfahren in dem Vermerk bestritten. In einer zweiten Reaktion wurde auf die Rechtmäßigkeit der Vergabe hingewiesen.

Weiterlesen...

 

Schon wieder!
Unbekannte zünden in Paderborn zum zweiten Mal eine „Give Box“ an

Montag 3. Juli 2017 - Paderborn (wbn). Feueralarm in Paderborn: Schon zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen haben unbekannte Täter eine sogenannte „Give Box“ angezündet.

Der Holzverschlag mitsamt Spenden-Inhalt wurde bei dem Brand in der vergangenen Nacht schwer beschädigt. Erst vor wenigen Tagen war die neue Box aufgestellt worden, nachdem das vorige Exemplar Mitte Mai mutwillig abgefackelt worden war.

(Zum Bild: Der Verschenkkasten an der Westernmauer Ecke Marienstraße ist schon wieder Ziel eines Brandanschlags geworden. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Looping missglückt:
Drohne kracht auf Opel Corsa

Montag 3. Juli 2017 - Osterode (wbn). Sicherheitsrisiko Hobby-Drohne: In Osterode im Landkreis Northeim ist eines der ferngesteuerten Flugobjekte abgestürzt und auf ein Autodach gekracht.

Der 27 Jahre alte „Pilot“ hatte offenbar auf dem Parkplatz der Stadthalle einen Looping fliegen wollen, dann aber die Kontrolle über das Gerät verloren.

Weiterlesen...

 

Nachrichten aus der Wirtschaft
Autovermieter Sixt baut Station am Paderborn-Lippstadt Airport aus

Montag 3. Juli 2017 - Büren (wbn). Mit dem wachsenden Geschäftsreiseverkehr steigt am Paderborn-Lippstadt Airport auch der Bedarf an passenden Mietwagen. Auf die zusätzlichen Flüge aus Frankfurt und München reagiert der internationale Mobilitätsdienstleister Sixt mit dem Ausbau seiner Station.

Am neuen Sixt-Flughafenstandort erweitert das Unternehmen mit zusätzlichen Mitarbeitern das Angebot an umfassenden Premium-Services sowie hochwertig ausgestatteten Fahrzeugen. Die Kategorien reichen dabei vom wendigen Kleinwagen bis hin zur geräumigen Limousine.  Zum Portfolio gehört zudem der exklusive Sixt-Limousinen-Service, bei dem Kunden komfortable Chauffeurfahrten erhalten.

(Zum Bild (v. l.): Manuel-Dimas Zielinski, Branch Manager bei Sixt in Paderborn, Stefan Schwirtz, Director Operations Niedersachsen bei Sixt, und Roland Hüser, Prokurist und Kaufmännischer Leiter der Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH. Foto: Paderborn-Lippstadt Airport)

Weiterlesen...

 

Nach Güterzug-Crash:
Bahnstrecke Nienburg–Minden bleibt bis Ende der Woche gesperrt

Montag 3. Juli 2017 - Leese (wbn). Die Aufräumarbeiten laufen. Nach der schweren Güterzugkollision im Bahnhof Leese-Stolzenau bleibt die Bahnstrecke Nienburg–Minden voraussichtlich noch bis Ende der Woche voll gesperrt.

Die vergleichsweise gute Nachricht: Pendler waren davon nur am vergangenen Wochenende direkt betroffen, derzeit fahren montags bis freitags ohnehin Ersatzbusse.

Weiterlesen...

 

Nächste Info-Veranstaltung am 6. Juli:
Eltern-Informationsabend mit Kreißsaal-Führung im Krankenhaus Holzminden

Montag 3. Juli 2017 - Holzminden (wbn). Das Geburtshilfeteam des Agaplesion Evangelisches Krankenhaus Holzminden lädt für Donnerstag, den 6. Juli wieder zu einem Informationsabend mit anschließender Besichtigung ein.

Werdende Eltern können sich ab 18.30 Uhr ausführlich über die Arbeitsweise des Geburtshilfeteams am als „Babyfreundliche Geburtsklinik“ zertifizierten Krankenhaus informieren.

Weiterlesen...

 

Für ein „aktives Wolfsmanagement“:
Weidetierhalter entzünden Mahnfeuer in Voremberg

Montag 3. Juli 2017 - Voremberg (wbn). Am Freitagabend haben etwa 60 Pferdehalter und Landwirte in Voremberg ein Mahnfeuer entzündet, um für ein „aktives Wolfsmanagement“ einzutreten.

Hierunter verstehen die Veranstalter des Hannoverschen Pferdezuchtvereins Weserbergland und des Landvolkes Weserbergland vor allem ein Ende der unkontrollierten Ausbreitungspolitik des Wolfes in Deutschland.

(Zum Bild: Mahnfeuer für ein besseres Wolfsmanagement: Mehrere Dutzend Unterstützter waren am Freitag in Voremberg. Foto: Wille/Landvolk Weserbergland)

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player





Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE