Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Deutsche Verkehrswacht besonders besorgt über Zunahme bei getöteten Radfahrern

Mehr Verkehrstote, mehr Verletzte aber weniger Unfälle

Mittwoch 27. Februar 2019 - Berlin (wbn). Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland hat wieder zugenommen.

Nachdem in den vergangenen beiden Jahren die Zahl der Verkehrstoten auf Rekordtief war, meldet das Statistische Bundesamt für 2018 eine Erhöhung auf 3.265 Getötete (plus 2,7 Prozent). Vor allem starben mehr Menschen auf dem Fahrrad.

Weiterlesen...

 

Radweg an der B83 wird saniert

Zu Ostern gibt's Behinderungen aufgrund einer Baustelle zwischen Hameln und Ohr

Mittwoch 27. Februar 2019 - Hameln / Ohr (wbn). Die  Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr weist schon jetzt darauf hin: In den Osterferien müssen sich Autofahrer auf der Bundesstraße 83 zwischen Hameln und Ohr auf Behinderungen einstellen.

Grund ist die Sanierung des Radweges. Der Radweg zwischen Hameln und Ohr weist zwischen Klein Berkel und dem Beginn der Stützwand am Ohrberg Schäden auf, die saniert werden müssen.

Weiterlesen...

 

Neue Schlampereien aufgedeckt

Innenminister Reul hat jetzt auch den Polizeichef in Lippe von seinen Aufgaben entbunden

Dienstag 26. Februar 2019 - Detmold / Düsseldorf (wbn). Täglich neue Schlagzeilen zum Missbrauchsfall Lügde und kein Ende: Wieder hat es personelle Konsequenzen an der Lipper Polizeispitze wegen handwerklicher Schlampereien bei den Ermittlungen gegeben. Das Innenministerium hat deshalb heute die Führung der Kreispolizeibehörde Lippe kurzfristig „neu aufgestellt“.

Neue schwerwiegende Fehler sind von dem Sonderermittler des NRW-Landeskriminalamtes aufgedeckt worden. Auch bei der Beweismittelfeststellung im Wohnwagen des Hauptverdächtigen ist offenbar wieder geschlampt worden. Bei einer nochmaligen Durchsuchung wurden Beweise entdeckt, die vorher übersehen wurden. Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul hat daraufhin den Polizeichef von dessen Aufgaben entbunden. Polizeidirektor Bernd Stienkemeiers Versetzung zu dem Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten der Polizei NRW sei eingeleitet, heißt es heute Abend in einer Pressemitteilung aus Detmold. Die Nachfolge in der Kreispolizeibehörde Lippe als Abteilungsleitung Polizei übernimmt ab sofort kommissarisch Kriminaloberrätin Margit Picker.

Weiterlesen...

 

Mutter weist bei den Missbrauchsfällen auf einen vierten Tatverdächtigen hin

Weitere unappetitliche Details vom Lügder Campingplatz - und erneut schwere Anschuldigungen gegen Polizei in Detmold

Dienstag 26. Februar 2019 - Lügde / Detmold (wbn). In einem RTL-Bericht werden erneut schwere Vorwürfe gegen die Polizei in Lippe erhoben.

Im TV-Interview redet eine 39 Jahre alte Frau Klartext und zeigt sich fassungslos über die Zustände auf dem Campingplatz. Vor allem aber lässt sie kein gutes Haar an der Lipper Polizei in Detmold und Blomberg. Gleich viermal habe eine 39 Jahre alte Mutter Aussagen zu einem Missbrauch ihrer 15 Jahre jungen Tochter auf dem Campingplatz in Lügde gemacht. Aber die Ermittlungen hätten nichts ergeben und seien aus ihrer Sicht im Sande verlaufen und eingestellt worden. Bislang war stets von drei Tatverdächtigen die Rede, doch die Mutter berichtet jetzt von einer vierten männlichen Person, die ebenfalls auf dem Campingplatz gewesen sei.

Weiterlesen...

 

Auf der Autobahn bei Bad Nenndorf

Autofahrer retten mit drei Feuerlöschern eingeklemmtes Unfallopfer vor Flammentod

Dienstag 26. Februar 2019 - Bad Nenndorf (wbn). Beherzte Autofahrer haben mit ihrem Feuerlöscher-Einsatz einen 28-Jährigen vor dem sicheren Feuertod bewahrt.

Der 28-Jährige war mit seinem VW Crafter bei Bad Nenndorf auf einen Lkw aufgefahren. Dabei wurde er hoffnungslos in seinem Führerhaus eingeklemmt.

Weiterlesen...

 

Straßenverkehr die größte Gefahr bei der Wanderung zum Laichplatz

Fast 20 000 Erdkröten gezählt - Kreisverwaltung dankt den "Krötenzaunbetreuern"

Dienstag 26. Februar 2019 - Nienburg (wbn). Das ist aktiver Naturschutz: Fast 20 000 Erdkröten und zahlreiche andere Amphibien wie Molche, Grasfrösche, Kreuz- und Knoblauchkröten konnten Ehrenamtliche im Landkreis Nienburg im vergangenen Jahr vor dem Überfahren retten.

Mehr als 35 Krötenzaunbetreuer waren freiwillig im Einsatz, um die Tiere bei ihren Wanderungen zu den Laichgewässern zu schützen. Im Rahmen eines gemeinsamen Austausches bedankte sich die Kreisverwaltung bei den Krötenzaunbetreuern für ihr Engagement.

Weiterlesen...

 

Das verschlafene blaue Netzhäubchen ist keine Zierde

SPD und Linke wollen mit Hochzeitshaussanierung beginnen: Mit Fördermitteln soll das Dach 2020 saniert werden

Dienstag 26. Februar 2019 - Hameln (wbn). Mit Fördermitteln soll das Dach am Hamelner Hochzeitshaus im Jahr 2020 saniert werden.

Die Gruppe aus SPD und Die Linke im Rat der Stadt Hameln beantragt im Rahmen der Haushaltsdebatte für das Jahr 2019, die Dachsanierung des Hochzeitshauses im Jahr 2019 zu beginnen.

Weiterlesen...

 

Beim Exportstopp für Tiertransporte in den Rücken gefallen

Tierschutzbund erhebt schwere Vorwürfe gegen Landwirtschaftsministerin Otte-Kinast

Montag 25. Februar 2019 - Hannover (wbn). Tierhalter aus dem Norden umgehen den Exportstopp für Tiertransporte in außereuropäische Staaten.

Der Deutsche Tierschutzbund Landestierschutzverband Niedersachsen e.V. hat scharfe Kritik an Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast geübt. Die aus Bad Münder stammende Ministerin falle den Landkreisen in Schleswig-Holstein beim Exportstopp für Tiertransporte in den Rücken, „Die Vorschriften werden bei Langstreckentransporten systematisch missachtet,“ so Dieter Ruhnke, Vorsitzender des Landestierschutzverbandes.

Weiterlesen...

 

Vollsperrung an der Kuhlmannstraße

Start beim größten Straßenbauprojekt des Jahres in Hameln

Montag 25. Februar 2019 - Hameln (wbn). Start an der Großbaustelle Kuhlmannstraße in Hameln.

Am ersten Tag der Vollsperrung an der Kuhlmannstraße rollten noch nicht die Bagger an. Seit heute stehen aber zumindest schon die Umleitungs- und Hinweisschilder für das größte Straßenbauprojekt des Jahres an ihrem Platz. In dieser Woche wird der Verkehrsfluss von den städtischen Mitarbeitern beobachtet und bei Bedarf an einigen Stellen mit weiteren Schildern nachgebessert.

Weiterlesen...

 

Große Freude im lippischen Höxter

Johanniter sind wieder „Top nationaler Arbeitgeber“

Montag 25. Februar 2019 - Berlin/ Höxter (wbn). Die Johanniter zählen zu den besten Arbeitgebern in Deutschland.

Dies hat das aktuelle Arbeitgeber-Ranking des Nachrichtenmagazins Focus erneut bestätigt. Zum fünften Mal in Folge wurde daher das Siegel „Top nationaler Arbeitgeber“ an die Johanniter vergeben. In dem jährlichen Focus-Ranking werden die Unternehmen in Deutschland ermittelt, in denen die Beschäftigten mit ihrer Arbeit besonders zufrieden sind.

Weiterlesen...

 

Beifahrer bei Aufprall vom Sitz gefallen

Fröhliche Oldtimer-Traktorausfahrt unter blauem Himmel endet mit Blaulicht: Ein Fahrer hatte zu tief ins Glas geschaut

Montag 25. Februar 20129 - Bierde / Petershagen (wbn). Schluss mit lustig. Die fröhliche Sonntags-Ausfahrt bei blauem Himmel mit Traktor-Oldtimern endete mit einem Auffahrunfall und einem verletzten Beifahrer, der bei dem Aufprall von dem Zusatzsitz auf die Straße gestürzt war.

Bei der Unfallaufnahme bemerkte die Polizei bei dem 24-Jährigen, der mit seinem Oldtimer aufgefahren war, Alkoholgeruch. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Weiterlesen...

 

Gert Klaus informiert über die Entwicklung der ehrenamtlichen Arbeit

Gespräch über die Zukunft der Hospizarbeit in Sarstedt

Montag 25. Februar 2018 - Sarstedt (wbn). Wie gestaltet sich die künftige Hospizarbeit.

Im Anschluss an seine Mitgliederversammlung lädt der „Ökumenische Hospizdienst Sarstedt e.V.“ am Mittwoch, 13. März, um 20 Uhr zu einem öffentlichen Gespräch mit Gert Klaus, dem Vorsitzenden des Hospiz- und Palliativ-Verbandes Niedersachen, Celle, in den Gemeindesaal der evangelischen St.-Paulus-Kirchengemeinde ein.

Weiterlesen...

 

Polizistin im Unfallwagen eingeklemmt

Zusammenstoß zweier Polizeiwagen bei Einsatzfahrt - sieben Polizisten verletzt

Sonntag 24. Februar 2019 - Hannover (wbn). Sieben verletzte Polizisten bei der Anfahrt zu einem Aufeinandertreffen von Gruppierungen der örtlichen linksorientierten Szene sowie der sogenannten hannoverschen 96er Risikofans, die Gewaltbereitschaft gezeigt hatten.

Die Einsatzfahrzeuge der sieben Polizisten waren bei der Fahrt mit Sondersignalen - Blaulicht und Martinshorn - auf der Vahrenwalder Straße in Hannover zusammengestoßen. Eine Polizistin war in ihrem Streifenwagen eingeklemmt worden und musste von der Berufsfeuerwehr Hannover befreit werden.

Weiterlesen...

 

Jetzt ist er auf dem Weg zur Tierärztlichen Hochschule

Zum Energietanken? Biber in erschöpftem Zustand an einer Tankstelle an der Bundesstraße 1 gestrandet

Sonntag 24. Februar 2019 - Bettmar (wbn). Im Jahre 1856 fast ausgerottet, ist der Biber wieder zurück in Niedersachsen.

Und heute Morgen wurde er sogar an der HEM-Tankstelle in Bettmar gesichtet, wie die Polizei von Bad Salzdetfurth vermeldet. Allerdings war das Tier erschöpft und verletzt. Wollte der kleine Niedersachse Energie tanken? Der Biber saß im Eingangsbereich zur Tankstelle bei der Bundesstraße 1 und wurde von der Angestellten der Tankstelle umsichtig aus der Gefahrenzone an der Bundesstraße bugsiert.

(Zum Bild: Einmal volltanken bitte! Biber an der HEM-Tankstelle in Bettmar an der B1. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Zu schnell in die Kurve gefahren

In der Teufelei hat's teuflisch gekracht: Zwei Pyrmonter mit Pkw frontal zusammengestoßen

Sonntag 24. Februar 2019 - Blomberg (wbn). Zwei Pkw-Fahrer aus Bad Pyrmont sind in Blomberg frontal zusammengestoßen.

Der 25 Jahre alte Fahrer war „In der Teufelei“ in Blomberg offenbar zu schnell unterwegs gewesen und in einer Kurve in den Gegenverkehr geraten. Dabei prallte er frontal gegen den Pkw eines 29-Jährigen aus Bad Pyrmont.

Weiterlesen...

 

Info des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit

Achtung: Warnung vor einer Reihe von Lebensmitteln in Niedersachsen - Metallsplitter, Salmonellen, Apfelstiele, Bakterien...

Samstag 23. Februar 2019 - Hannover (wbn). Erneut eine offizielle Warnung vor diversen Lebensmitteln in Niedersachsen. Sie erfolgt über das Portal lebensmittelwarnung.de – es wird vom Bundesamt für Lebensmittelsicherheit betrieben.

Achtung: Maiswaffeln der Marke Genuss Plus und Maiswaffeln mit Meersalz der Marke Enerbio werden von der Drogeriemarktkette Rossmann zurückgerufen. Sie könnten Metallsplitter enthalten. Baby-Müsli der Marke Babydream (EAN 4305615541662) und beim Kinder-Früchtemüsli von Babydream (EAN 4305615649023) könnten Teile von Apfelstielen enthalten. Deshalb werden sie ebenfalls zurückgerufen.

Weiterlesen...

 

Beitrag zur Erhaltung bedrohter Tier- und Pflanzenarten und zum Klimaschutz

Sogenannte Gartenerde entpuppt sich oft als Mogelpackung die Hochmoortorf enthält

Samstag 23. Februar 2019 - Lemgo (wbn). Vorsicht beim Kauf von Gartenerde. Es ist nicht immer drin was drauf steht. Darauf weist der BUND in Lemgo hin.

Für die bevorstehende Gartensaison kaufen viele Verbraucher für Pflanzungen Gartenerde ein. Hier bittet die Lemgoer Gruppe im Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland einmal genau darauf zu achten, was in der Gartenerde nun wirklich drin ist. Da wegen der Zerstörung des wertvollen und inzwischen sehr raren Lebensraumes Hochmoore der Torfabbau in die Kritik geraten ist, steht auf den Produkten für den Garten nicht mehr der Begriff „Torf“ sondern „Gartenerde“.

Weiterlesen...

 

Eine Kundin gab der Kassiererin einen heißen Tipp:

Werden sie wegen der Nüsse verknackt? Wie ein Diebespärchen aus Rumänien im Rohmel Center aufgeflogen ist

Samstag 23. Februar 2019 - Bad Münder (wbn). Eine aufmerksame Kundin hatte es beobachtet und der Kassiererin einen Tipp gegeben: Ein Pärchen, das offenbar aus Rumänien stammt, denn es fuhr einen Wagen mit rumänischem Kennzeichen, hatte zahlreiche hochwertige Macadamia-Nusspäckchen in einer Tasche verschwinden lassen.

Das flog dann an der Kasse auf. Während die Diebin festgehalten wurde, konnte der männliche Begleiter zunächst verschwinden. Doch der wurde dann ebenfalls festgenommen. Er hatte in der Nähe der Polizeidienststelle so auffällig unauffällig gewartet, dass die Polizei nicht umhinkam ihn in die Wache mit einzuladen.

Weiterlesen...

 

Mangelnder Informationsfluss und ein unerfahrener Anfänger, der Beweismaterial auswerten sollte...

Landrat Lehmann zieht personelle Konsequenzen bei der Polizei in Lippe - Leiter der Direktion Kriminalität von Aufgaben entbunden

Freitag 22. Februar 2019 - Detmold (wbn). Und wieder ein skurriles Detail aus dem Skandalgeschehen rund um den Missbrauch von 31 Kindern durch drei Tatverdächtige in Lügde. Einem noch unerfahrenen Polizeianwärter oblag es offenbar das beschlagnahmte Beweismaterial im spektakulären Kinder-Missbrauchsfall von Lügde auszuwerten.

Und dann waren, wie berichtet, auch noch 155 CDs und DVDs aus dem Beweismaterial verschwunden. Über den Polizeianwärter-Einsatz hatte jetzt die Neue Westfälische in Bielefeld berichtet. Die Entscheidung den hochrangigen Polizisten zu entbinden, ist indessen heute auf einer Pressekonferenz bekannt geworden, zu der sich Lippes Landrat Axel Lehmann als Chef der Kreispolizeibehörde genötigt sah. Wie auch NRW-Innenminister Reul zeigte sich Lehmann tief betroffen. Lehmann wörtlich: „Der Leiter der Direktion Kriminalität wurde von mir heute von der weiteren Wahrnehmung seiner Aufgabe entbunden. Sollten weitere organisatorische oder personelle Maßnahmen nötig sein, werde ich nicht zögern, diese ebenfalls zu ergreifen.“ Lehmann spricht von einem „nicht akzeptablen Informationsflusses von der Direktion K zur Behördenleitung“.

Weiterlesen...

 

Der Rüde GW717m des Rodewalder Rudels soll jetzt "entnommen" - also getötet - werden

Gericht weist die Beschwerde des "Freundeskreises freilebender Wölfe" zurück

Freitag 22. Februar 2019 - Lüneburg / Oldenburg / Hannover (wbn). Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg hat mit Beschluss vom heutigen Tage die Beschwerde des Vereins „Freundeskreis freilebender Wölfe" gegen die gerichtliche Entscheidung des Verwaltungsgerichts Oldenburg zurückgewiesen.

Der Antrag auf Gewährung einstweiligen Rechtsschutzes und damit auf Untersagung der „Entnahme“ des Wolfsrüden GW717m des Rodewalder Rudels ist damit rechtskräftig abgelehnt worden.

Weiterlesen...

 

Auf der B83

Brückenprüfung in Bückeburg: Halbe Fahrbahn gesperrt und Ampelregelung

Freitag 22. Februar 2019 - Bückeburg (wbn). Brückenprüfung im Zuge der Bundesstraße 83 bei Bückeburg.

Am Montag, 25. und Dienstag, 26. März müssen sich Autofahrer auf der Bundesstraße 83 bei Bückeburg auf Behinderungen einstellen.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE