Der Salzhemmendorfer Ortsteil hatte lange dafür gekämpft

Frohe Osterbotschaft für Lauenstein: Durchgangsstraße wird endlich komplett saniert

Salzhemmendorf (wbn). Der Protest hat sich gelohnt. Bereits nach Ostern soll mit der Sanierung der Lauensteiner Durchgangsstraße begonnen werden.

Das habe das Landesamt für Verkehr in Hameln mitgeteilt, sagte Ortsbürgermeister Horst Wichmann laut Radio Aktiv. Wie lange die Arbeiten dauern werden, sei noch nicht bekannt. Auf der Straße galt zeitweilig eine Tonnagebegrenzung für LKW in Richtung Haus Harderode. Anwohner hatten sich über den Lärm durch Lastwagen beklagt und seit Jahren den schlechten Zustand der Ortsdurchfahrt bemängelt.

Fortsetzung von Seite 1

Die mit Schlaglöchern übersäte Straße hatte traurige Berühmtheit erlangt. 2010 wurde die Straße als schlechteste Landesstraße in Niedersachsen von der SPD ausgezeichnet. Dem wollte ausdrücklich auch nicht der CDU-Ortsbürgermeister widersprechen.