Mal eben die Geldwechselmaschine betätigt

Absolut heftig: Diebe schleichen sich in den Linienbus ein während der Fahrer auf dem Rücksitz döst

Salzhemmendorf (wbn).  Unglaublich: Ein Busfahrer ist während seiner Ruhepause von Unbekannten beklaut worden. Er lag ahnungslos in seinem Bus als sich ein Dieb eingeschlichen hat.

Hier der Polizeibericht: Am Mittwoch, dem 16.02.2011, gegen 9:00 Uhr, stellte der 41-jährige Fahrzeugführer seinen Linienbus auf dem Parkplatz der Ith-Sole Therme in Salzhemmendorf ab. Während seiner planmäßigen Pause schloss er die Türen seines Busses und legte sich auf die letzte Sitzreihe um sich auszuruhen. Gegen 10:45 Uhr bemerkte er, dass sich die hydraulisch gesteuerte Tür seines Busses öffnete. Im Glauben dass ein Busfahrerkollege sein Fahrzeug betrat, blieb er vorerst liegen.

Fortsetzung von Seite 1

Kurze Zeit später bemerkte er jedoch, dass die Tasten seiner automatischen Geldwechselmaschine neben dem Fahrersitz betätigt wurden. Der 41-Jährige blickte in Richtung Fahrersitz und stellte dort eine männliche Person vor dem Automaten stehend fest. Nachdem er den Mann ansprach, verließ dieser fluchtartig mitsamt dem Wechselgeld sowie einer Geldtasche den Bus. Vor dem Bus wartete bereits eine weitere männliche Person. Beide flüchteten anschließend zu Fuß vom Tatort.

Die Einsatzbeamten der Polizeistation Salzhemmendorf erschienen kurze Zeit später am Tatort. Anhand der abgegebenen Personenbeschreibung konnten die Beamten die Tatverdächtigen zuordnen. Hierbei handelt es sich um zwei polizeilich bekannte Männer aus Salzhemmendorf. Trotz sofortigem Aufsuchen der Wohnanschriften konnten die beiden dreisten Diebe bislang nicht angetroffen werden. Gegen die beiden Männer (23, 26) wurde ein Strafverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.