Es geht um Schluckstörungen und deren Behandlung:
Dysphagie-Angehörigenseminar am Dienstag im Krankenhaus Lindenbrunn

Freitag 10. November 2017 - Coppenbrügge (wbn). Das Krankenhaus Lindenbrunn lädt alle Interessierten wieder zu einem Informationsnachmittag zum Thema Dysphagie ein.

Am kommenden Dienstag, 14. November ab 15.30 Uhr geht es um die Symptome der Schluckstörung („Dysphagie, was ist das?“) und Umstellungen im Essverhalten („Worauf muss ich zukünftig bei der Ernährung achten?“). Außerdem geben die Therapeuten Empfehlungen zur Anpassung der Kostform an die Schluckstörung.

 

 

Fortsetzung von Seite 1

Zusätzlich zum „Dysphagie-Führerschein“ erhalten die Teilnehmer im Anschluss ein umfangreiches Beratungsheft zum Thema Dysphagie inklusive zahlreicher Kostformempfehlungen zu allen Mahlzeiten des Tages.

Die Informationsveranstaltung dauert etwa 75 Minuten und findet im Gebäude 4, gegenüber des Krankenhauses, im Großen Schulungsraum statt.

Zu den Angehörigenseminaren sind Angehörige von Menschen eingeladen, die von einer neurogenen Dysphagie betroffen sind. Unabhängig davon, ob die Angehörigen als Patienten im Krankenhaus Lindenbrunn aufgenommen wurden, ist die Teilnahme für alle Interessierten kostenlos.

Um Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder telefonisch unter (05156) 782-380 wird jedoch gebeten.