Mercedes-Fahrerin wurde jedoch nur leicht verletzt

Mal wieder die Bülte-Kreuzung: 10.000 Euro Gesamtschaden bei Zusammenstoß mit Lastwagen

Holzminden (wbn). Mal wieder die Bülte-Kreuzung in Holzminden. Mit rund 10.000 Euro entstand bei einem Zusammenstoß beträchtlicher Schaden.

Der Polizeibericht: Bei einem heftigen Zusammenstoß im Gewerbegebiet Bülte in Holzminden am Freitagvormittag wurde eine 59-jährige PKW-Fahrerin leicht verletzt. An ihrem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Kurz vor 12:00 Uhr war die Fahrerin des Mercedes A 140 im Gewerbegebiet Bülte auf der Kopernikusstraße unterwegs und wollte die Kreuzung Bülte überqueren. Dabei stieß die 59-Jährige mit einem Lkw zusammen, der die Bülte in Richtung Allersheimer Straße befuhr.

(Zum Bild: Mal wieder hat es auf der berüchtigten Bülte-Kreuzung in Holzminden gescheppert. Der Schaden ist beträchtlich. Foto: Polizei)

Fortsetzung von Seite 1

Durch den heftigen Zusammenstoß verletzte sich die Pkw-Fahrerin am Arm sowie im Nackenbereich und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 10.000 Euro.