Jetzt beginnen die Stadtwerke Hameln mit dem Aufbau

Mammutprojekt: 60 Kilometer Schläuche im Bürgergarten sorgen für Hamelns neue Eiszeit

Hameln (wbn). Was machen die, wenn es doch Frühling wird? Wie wollen die soviel Eis vorrätig halten? Fragen erstaunter Hamelner, die von dem Eisbahn-Spaß der Hamelner Stadtwerke im Bürgergarten hörten. Die erste großflächige Eislaufbahn im Zentrum der Rattenfängerstadt bewegt die Gemüter.

Am morgigen Samstag beginnt der Aufbau der Eisbahn für das Stadtwerke-Eisvergnügen im Hamelner Bürgergarten. Bereits vor einigen Tagen wurde der Schwerlastboden als tragende Unterkonstruktion für die Eisfläche und den Zuschauer- und Gastronomiebereich verlegt. Bis zur Eröffnung des Eisbahn am 11. Februar haben die Eismeister der Firma Interevent, die die Stadtwerke mit dem Aufbau und dem Betrieb der Eisbahn betraut haben, alle Hände voll zu tun: Auf dem bereits vorhandenen Unterboden werden zunächst Gummischlauchmatten ausgerollt und an das Kälteaggregat angeschlossen. Hierfür benötigen die Monteure  etwa einen Tag. Bis zur Fertigstellung werden die Monteure so Schläuche in einer Gesamtlänge von 60 Kilometern verlegt haben – das entspricht in etwa der Entfernung von Hameln zum Flughafen nach Hannover!

(Zum Bild: Blick mit der Web-Cam auf die entstehende Eisbahn im Hamelner Bürgergarten. Foto: Stadtwerke Hameln)

Fortsetzung von Seite 1

Danach kann der Eisaufbau beginnen. In der Regel dauert es zwei bis drei Tage, bis die notwendige Schichtstärke von sieben Zentimetern erreicht ist. Bevor die Monteure mit ihrer Arbeit am Samstag beginnen, sind die Mitarbeiter der Stadtwerke diesen Freitag im Einsatz, um die notwendigen Zuleitungen für Strom und Wasser zu verlegen und abzusichern. Auch die Gastronomie bezieht in den kommenden Tagen ihre Pavillonzelte. Nach der Installation der Beleuchtung für stimmungsvolles Licht in den Abendstunden kann es dann endlich los gehen.

Das Eisvergnügen startet am Freitag, 11. Februar, um 13 Uhr im Hamelner Bürgergarten. Für die ersten Runden auf dem Eis laden die Stadtwerke an diesem Tag von 16 bis 18 Uhr zu einem „Schnupperlaufen“ ein – der Eintritt ist dann frei. Aktuelle Information zum Programm rund um die Eisbahn finden sich gleich auf der Startseite unter www.stadtwerke-hameln.de. Hier kann der Aufbau übrigens auch über die eigens installierte Webcam online verfolgt werden.