Neueste Jahresstatistik des Kraftfahrtbundesamtes belegt:
Immer mehr Autos und Motorräder im Weserbergland – und sogar der Anteil der Diesel-Fahrzeuge ist im vergangenen Jahr gestiegen

Dienstag 15. August 2017 - Flensburg / Hameln (wbn). Die Menschen im Weserbergland sind offensichtlich gern mobil. Wie aus dem jüngsten Jahresbericht des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) hervorgeht, waren im Landkreis Hameln-Pyrmont zum Stichtag 1. Januar 2017 insgesamt 8.378 Motorräder und 88.980 Autos zugelassen. Ein Jahr zuvor waren es noch 8.306 Motorräder und 87.909 Pkw gewesen.

Auch in allen übrigen Landkreisen des Regierungsbezirks Hannover und den angrenzenden NRW-Kreisen entwickelt sich der Bestand über die Fahrzeugarten hinweg stetig nach oben. Nachfolgend haben die Weserbergland-Nachrichten.de eine Übersicht für die Region zusammengestellt.

(Zum Bild: Das Weserbergland folgt dem Bundes-Trend. Mehr Fahrzeuge bedeuten aber auch mehr Abgasbelastung und höhere Frequentierung der Straßen. Symbolfoto: Weber)



Fortsetzung von Seite 1

 


 

Fahrzeugbestand zum Stichtag 1.1.2017
(Datenquelle: Kraftfahrtbundesamt; Aufbereitung: Weber)

Regierungsbezirk Hannover

Landkreis

Autos

Vorjahr

Motorräder

Vorjahr



Region Hannover


564.676 (+)


556.153


49.044 (+)


48.270


Diepholz


133.752 (+)


131.327


12.528 (+)


12.384


Hameln-Pyrmont


88.980
(+)


87.909


8.378
(+)


8.306


Hildesheim


155.321 (+)


152.726


14.275 (+)


14.094


Holzminden


43.297 (+)


42.853


4.146 (+)


4.077


Nienburg


73.838 (+)


72.743


7.304 (+)


7.188


Schaumburg


96.817 (+)


95.289


8.810 (+)


8.635

weitere Landkreise im Weserbergland

Landkreis

Autos

Vorjahr

Motorräder

Vorjahr


Göttingen


177.914 (+)


130.985


16.916 (+)


11.776


Höxter


85.783 (+)


84.432


8.108 (+)


7.989


Lippe


208.353 (+)


205.417


17.494 (+)


17.128


Minden-Lübbecke


193.649 (+)


190.925


14.513 (+)


14.227


Northeim


84.216 (+)


83.050


8.834 (+)


8.569


Paderborn


173.102 (+)


169.758


14.157 (+)


13.964

 


 

Autofahrer vertrauen weiter auf Diesel-Pkw

Interessant: Die Autofahrer im Landkreis Hameln-Pyrmont haben offenbar überhaupt kein Problem mit dem im Herbst 2015 bekanntgewordenen Abgasskandal. Zumindest hat der Anteil der Diesel im darauffolgenden Jahr nicht abgenommen, sondern deutlich angezogen. Lag er zum Stichtag 1. Januar 2016 noch bei 27,7 Prozent (24.422 von insgesamt 87.909 zugelassenen Autos), waren es zu Beginn diesen Jahres 28,6 Prozent (25.435 von 88.980).

Mehr Diesel-Zulassungen in 2016 trotz Abgasskandals also? Der Trend pro Diesel bestätigt sich tatsächlich auch in den Nachbarlandkreisen Holzminden (Diesel-Fahrzeuge + 0,8 Prozentpunkte), Hildesheim (+ 0,6 Prozentpunkte) und Schaumburg (+ 0,8 Prozentpunkte).