Reklame / PR - das Info-Video aus Kitzbühel 
Die schwierigste Strecke im alpinen Ski-Weltcup verzeiht keine Fehler

Mittwoch 24. Dezember 2014 - Kitzbühel (wbn). Auf der Streif in Kitzbühel liegen nur Millimeter zwischen Sieg oder Niederlage, zwischen Triumph und Tragödie. Die schwierigste Strecke im alpinen Ski-Weltcup verzeiht keine Fehler und kennt keine Zufallssieger. Wer dem Druck auf Körper und Geist standhält und in der legendärsten Sportstadt der Alpen ganz oben am Podest steht, hat sich einen Platz in der Ruhmeshalle des Abfahrtssports verdient. Zum anstehenden 75-Jahr-Jubiläum des Hahnenkamm- Rennens wirft “STREIF – ONE HELL OF A RIDE” einen spektakulären Blick hinter die Kulissen.

Fünf Athleten – Aksel Lund Svindal, Erik Guay, Hannes Reichelt, Max Franz und Yuri Danilochkin – lassen die Zuschauer an spannenden und intimen Momenten auf ihrem einjährigen Weg zum Start auf der Streif 2014 teilhaben. Die Filmcrew begleitete die wagemutigen Abfahrer während des Sommertrainings, in ihrer Freizeit und natürlich am Rennwochenende.
Fortsetzung von Seite 1

Die stillen Helden des Kitzbüheler SkiClubs geben gleichzeitig spannende Einblicke, was es bedeutet, das Hahnenkamm- Rennen jedes Jahr unter besten Bedingungen stattfinden zu lassen.

Die packende Dokumentation, in der auch jede Menge andere aktive und ehemalige Top-Skifahrer auftreten und die von den Ski-Legenden Didier Cuche und Daron Rahlves erzählt wird, liefert einzigartige Hintergrundgeschichten und Bilder – Leidenschaft und Gänsehaut pur sind garantiert.