Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Europaweite Polizei-Aktion am 16. April
Der nächste „Blitzmarathon“ steht bevor – Bürger in NRW können über Mess-Standorte abstimmen

Donnerstag, 2. April 2015 - Detmold/Minden (wbn). Bald wird wieder gelasert, gemessen und gezogen. Im Rahmen des europaweiten Blitzmarathons beteiligen sich am 16. April Ordnungshüter aus 21 Ländern an Verkehrsüberwachungsaktionen.

Die Besonderheit im Kreis Lippe und in Minden-Lübbecke: Nachdem bei vorangegangenen Aktionen Schüler mitbestimmen konnten, an welchen Stellen Verkehrssünder ins Visier genommen werden, können diesmal alle Bürger noch bis zum 9./10. April per E-Mail über die Mess-Standorte abstimmen.

 

 

Fortsetzung von Seite 1

Auf der Internetseite der Polizei Nordrhein-Westfalen sind mehrere Stellen in den Bereichen Detmold, Blomberg, Lage, Lemgo und Bad Salzuflen vorgegeben:
http://www.polizei.nrw.de/lippe/artikel__11019.html

Im Mühlenkreis stehen 73 mögliche Standorte zur Auswahl:
http://www.polizei.nrw.de/minden-luebbecke/artikel__11066.html

 

Nachfolgend der Polizeibericht aus Detmold:

„Am 16. April 2015 findet wieder ein Blitzmarathon statt.

Als Novum wird er dieses Mal nicht nur bundesweit sondern europaweit durchgeführt. In insgesamt 21 europäischen Ländern werden an diesem Tag schwerpunktmäßig Kontrollstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung errichtet.

Nachdem sich beim letzten Blitzmarathon vermehrt Schülerinnen und Schüler einbringen konnten und Messstellen vorschlagen durften, können beim kommenden Blitzmarathon wieder alle (lippischen) Bürgerinnen und Bürger ein Votum für 15 besonders dafür ausgesuchte Messstellen abgeben. Davon werden beim Blitzmarathon die 10 Messstellen berücksichtigt, die die meisten Stimmen erhalten haben.

Die Kreispolizeibehörde Lippe wird an dem Tag weitere 20 Messstellen betreuen, die sich über das gesamte Kreisgebiet verteilen. Interessierte können zwischen dem 31. März und dem 10. April unter www.polizei-lippe.de abstimmen. Der Blitz-Marathon beginnt wie in der Vergangenheit um 6.00 Uhr morgens, endet aber diesmal bereits um 24.00 Uhr. Wegen der zentralen Trauerfeier für die Opfer des Flugzeugabsturzes am 17. April 2015 in Köln wird der Einsatz um sechs Stunden verkürzt.“

 

Und die Pressemitteilung der Polizei aus Minden:

„Beim kommenden Blitzmarathon der Polizei am 16. April möchten die Beamten von den Bürgerinnen und Bürgern im Kreis Minden-Lübbecke vorab wissen, wo sie ihre Messgeräte aufbauen sollen. Dazu hat die Polizei auf ihrer Homepage unter www.polizei.nrw.de/minden-luebbecke eine Liste mit 73 der zur Auswahl stehenden Orte freigeschaltet. Hier können Interessierte per vorbereiteter E-Mail ihre Stimme abgegeben.

Die von den heimischen Verkehrsexperten auf Grundlage der Erfahrungen der bisherigen großangelegten Tempokontrollen zusammengestellten Messstellen verteilen sich auf alle 11 Kommunen im Kreis. An den am häufigsten ausgewählten Stellen werden die Ordnungshüter präsent sein. Die Beamten planen am Einsatztag rund 40 derartige Punkte. Erneut werden sich die Stadt Minden und das Kreisstraßenverkehrsamt mit ihren eigenen Radarfahrzeugen an den Tempokontrollen beteiligen. Der dritte bundesweite und gleichzeitig erste europaweite Blitzmarathon startet wie in der Vergangenheit ab 6 Uhr. Auf Grund der für den 17. April geplanten zentralen Trauerfeier im Kölner Dom für die Opfer des Flugzeugabsturzes enden die Tempokontrollen bereits um Mitternacht.

Zur Stimmabgabe kann im Internet der in der Liste aufgeführte jeweilige Straßenname angeklickt werden. Dadurch öffnet sich automatisch eine vorbereitete E-Mail. Diese muss dann nur noch abgeschickt werden. Veränderungen oder Ergänzungen sind nicht zulässig. Im Anschluss erhält jeder Teilnehmer eine Bestätigungsmail. Das sogenannte "Voting" endet am Donnerstag, 9. April um 12 Uhr. Zudem weist die Polizei daraufhin, dass nur eine Stimme abgegeben werden darf.

Nach wie vor ist eine nicht angepasste oder gar überhöhte Geschwindigkeit Hauptunfallursache Nr. 1. Im vergangenen Jahr verloren 17 Menschen ihr Leben auf den Straßen im Mühlenkreis. Der letzte und zugleich zweite bundesweite Blitzmarathon fand am 18./19. September letzten Jahres statt. Von den 10790 kontrollierten Verkehrsteilnehmern im Kreis überschritten lediglich 410 das vorgeschriebene Tempolimit. Seinerzeit hatte die Polizei an von Schülerinnen und Schüler vorgeschlagenen Stellen gemessen. Der Blitz-Marathon findet in NRW zum achten Mal statt.“

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE