Verkehrsbehinderungen ab Montag
Fahrbahnerneuerung: Landesstraße 425 wird bis Mitte Dezember voll gesperrt

Dienstag 27. Oktober 2015 - Lauenstein/Haus Harderode (wbn). Wer ab der kommenden Woche zwischen Lauenstein und Haus Harderode oder in der Gegenrichtung den Ith überqueren will, muss sich auf massive Verkehrsbehinderungen und Umleitungen einstellen.

Wegen umfangreicher Straßenbauarbeiten wird die Landesstraße 425 dann auf der Strecke abschnittsweise voll gesperrt. Nur eine Zufahrt zum Steinbruch soll dann noch aus jeweils einer Richtung möglich sein.

 

 

Fortsetzung von Seite 1

„Die Trennung der beiden Bauabschnitte erfolgt im Bereich des Steinbruchs, so dass die Zufahrt zum Steinbruch entweder über Lauenstein oder aus Richtung Haus Harderode erreicht werden kann“, heißt es vom zuständigen Geschäftsbereich Hameln der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr.

Die Arbeiten werden bauabschnittsweise unter Vollsperrung ausgeführt. Sie sollen insgesamt bis Mitte Dezember andauern. Den Anliegern im Bereich der Baustrecke soll „soweit es der Baubetrieb zulässt“ das Erreichen ihrer Grundstücke ermöglicht werden. Mögliche Sperrzeiten der Zufahrten will die Behörde den Anliegern rechtzeitig durch die Baufirma mitteilen lassen.

Wer den Ith via Coppenbrügge umfährt, sollte gut zwölf Minuten mehr Fahrzeit einplanen.