Morgen zwischen 10 und 18 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz:
Stadt Göttingen erlaubt Mahnwache „Gegen Staatswillkür“

Freitag 3. März 2017 - Göttingen (wbn). Die Versammlungsbehörde der Stadt Göttingen hat eine für morgen, 4. März, von 10 bis 18 Uhr angemeldete Mahnwache bestätigt. Der Titel: „Gegen Staatswillkür“.

Die Anmeldung sei – so heißt es wörtlich – „durch eine Privatperson unter Bezugnahme auf den „Freundeskreis Niedersachsen Thüringen / Thügida“ erfolgt.

 

Fortsetzung von Seite 1

Zur Erinnerung: Am vergangenen Dienstag hatte es bei mehreren Mitgliedern des vom niedersächsischen Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuften „Freundeskreises“ Wohnungsdurchsuchungen gegeben (die Weserbergland-Nachrichten.de berichteten). Dabei wurden unter anderem mehrere Waffen beschlagnahmt.