Das Schicksal des Piloten gibt weiterhin Rätsel auf

Der Pilot des im Weserbergland vermissten Sportflugzeuges ist schon 78 Jahre alt

Freitag 8. Dezember 2017 - Hessisch Oldendorf / Osnabrück (wbn). Der Pilot des im Weserbergland als vermisst geltenden Sportflugzeuges soll 78 Jahre alt sein.

Er ist heute bereits gegen 12 Uhr in Osnabrück-Atterheide gestartet, jedoch am Zielort Braunschweig nie angekommen. Bis in die späte Nacht waren Suchmannschaften der Feuerwehr und Polizisten im Bereich des Süntel-Höhenzuges bei Hessisch Oldendorf unterwegs ohne auch nur einen Hinweis auf den Verbleib des Sportflugzeuges entdeckt zu haben.

Fortsetzung von Seite 1

Die Verbindung zu dem Flugplatz-Tower in Braunschweig war heute Nachmittag plötzlich abgebrochen. Um welchen Flugzeugtyp es sich handelt, ist noch nicht mitgeteilt worden.

Möglicherweise ist es ein Ultraleicht-Flugzeug. Diese Flugzeuge haben in der Regel keinen Transmitter an Bord, der das rasche Finden des vermissten Flugzeuges ermöglich hätte.