Kartenverlosung: Als Leser der Weserbergland-Nachrichten.de können Sie gratis dabei sein!

 

Das Topp-Spiel der Region: Morgen ist der SC Paderborn 07 in Emmerthal zu Gast

 

Emmerthal (wbn). Morgen ist es soweit: Die Fußballer der TSG Emmerthal vermelden den zweiten Testspiel-Coup in ihrem Jubiläumsjahr: Der SC Paderborn 07 ist am Samstag, 22. Mai, um 14.30 Uhr, zu Gast auf der Bezirkssportanlage in Emmern. Und die Leser der Weserbergland-Nachrichten.de haben die Chance dabei zu sein.

 

Die Redaktion verlost sechs Eintrittskarten zu diesem Superspiel der Region. Und so einfach ist es: Beantworten Sie die Frage an dem wievielten Platz der zweiten Bundesliga der morgige Promi-Gastverein steht. Es reicht die Zahl des Tabellenplatzes von Paderborn. Senden Sie diesen Tabellenplatz möglichst sofort an die e-mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. (wichtig: Telefon und Anschrift) und freuen Sie sich schon jetzt auf ein Topp-Spiel. Einsendeschluß heute, Freitag, 18 Uhr. Sie erhalten umgehend Bescheid, ob Sie zu den glücklichen Gewinnern gehören (der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen).

 

(Zum Bild: Der Paderborner Gonther in Aktion. Foto: Paderborn)

Fortsetzung von Seite 1

Denn das erwartet die Fußballbegeisterten im Weserbergland am Samstag in Emmerthal: Nach der Zusage des FC St. Pauli, der am 4. September im Herzen des Weserberglands spielen wird, kommt mit dem Tabellen-Fünften der 2. Bundesliga ein zusätzlicher „Kracher“ im Rahmen der 100-Jahr-Feierlichkeiten der TSG an die Emmer. „Wir freuen uns auf dieses zusätzliche Highlight. Der SC Paderborn 07 ist ein großer Name, den wir mit Spannung und Stolz in Emmerthal empfangen werden“, freut sich TSG-Spartenleiter Karl-Heinz Koch auf das Aufeinandertreffen mit dem Profi-Team. Präsentiert wird die Veranstaltung vom „Scheibendoktor“ und „E.ON Westfalen Weser“.

Am letzten Spieltag der 2. Bundesliga feierte Paderborn nach Treffern von Brückner und Daghfous einen 2:1-Sieg beim FC St. Pauli. Dieser Erfolg war die Krönung einer furiosen Saison, die der SCP als Aufsteiger mit einem sensationellen fünften Tabellenplatz abschloss. Mit 15 Treffern war Mahir Saglik zudem drittbester Torschütze der Liga. Auch auf Daniel Brückner (9 Saisontore) sollten Torsten Torster und Co. ein besonderes Augenmerk werfen. Auf die TSG-Abwehr wird jede Menge Arbeit zukommen.