Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Es geschah nach dem Feuerwehrfest

Unbekannter Schläger tritt nachts ahnungsloser Frau gegen den Bauch - Schwester des Opfers wurde ebenfalls geprügelt

Lüntorf/Emmerthal (wbn). Brutaler Angriff auf eine 27-jährige Frau. Ein unbekannter trat ihr nach Mitternacht bei einem Feuerwehrfest überfallartig und ohne erkennbaren Grund gegen den Bauch. Er attackierte auch die Begleiter der Frau.

Die Schwester des Opfers wurde von einer offensichtlichen Begleiterin des Schlägers ebenfalls getreten und geschlagen. Die 27-Jährige musste in das Krankenhaus gebracht werden. Jetzt ermittelt die Polizei. Hier der Polizeibericht: Am Sonntag fand auf einem Festplatz in der Ortschaft Lüntorf ein Feuerwehrfest statt. Gegen 3:54 Uhr wurde der Kooperativen Regionalleitstelle Weserbergland fernmündlich eine Schlägerei auf dem Festgelände gemeldet.

Fortsetzung von Seite 1

Zum Tatort begaben sich unverzüglich Einsatzbeamte der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden. Vor Ort konnten die Beamten mehrere Personen feststellen die augenscheinlich verletzt waren. Unter ihnen befand sich eine 27-jährige Frau aus Hannover. Diese hielt sich mit Freunden und ihrer Schwester auf dem Fest auf. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme stellte sich heraus, dass ein 22-jähriger Mann aus bislang unerklärbarem Grund auf die Frau zulief und ihr in den Bauch trat. Ihre Freunde und die Schwester bemerkten den Vorfall und wollten der 27-jährigen Hannoveranerin helfen.

Daraufhin schlug der Mann mehrfach auf die Freunde ein. Die Schwester hingegen wurde von einer, vermutlich in Begleitung des Täters befindlichen Frau (18, aus Emmerthal) festgehalten, geschlagen und getreten. Anschließend verließen die Täter die Örtlichkeit in unbekannte Richtung. Bei der Schlägerei wurden nach derzeitigen Ermittlungen drei Personen verletzt. Die 27-jährige Frau aus Hannover wurde zur medizinischen Versorgung mittels eines Rettungswagen ins Krankenhaus nach Hameln verbracht. Die Ermittlungen hinsichtlich des Tatmotivs dauern an.

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE

ponhub