Der jüngere Unfallbeteiligte ist erst 13 Jahre alt

Emmerthal: Zwei Radfahrer stoßen zusammen - beide erleiden schwere Verletzungen

Montag 12. September 2016 - Emmerthal (wbn). Ein dreizehnjähriger Radfahrer kollidiert mit einem 35 Jahre alten Radler. Beide sind schwerverletzt – und für die Polizei ist der Vorgang noch ein Rätsel.

Der folgenschwere Zusammenstoß hat sich gestern am frühen Abend auf dem Geh- und Radweg entlang der Landesstraße 431 zwischen Emmerthal und Hämelschenburg ereignet.

Fortsetzung von Seite 1

Nachfolgend der Polizeibericht: „Zwei Radfahrer sind am Sonntag, 11.09.2016, gegen 18.20 Uhr, auf dem Geh- und Radweg entlang der Landesstraße 431 zwischen Emmerthal und Hämelschenburg verletzt worden. Die Ursache ist bislang ungeklärt. Derzeit steht lediglich fest, dass ein 35-jähriger Mann aus Emmerthal mit seinem Fahrrad in Richtung Hämelschenburg fuhr. Dem 35-Jährigen kam ein 13-Jähriger (ebenfalls aus Emmerthal) mit einem Fahrrad entgegen. Es kam zur Kollision zwischen beiden Fahrradfahrern. Beide Radfahrer wurden durch die Kollision schwer verletzt.“