Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Was sollte das denn?
Unbekannte Täter verprügeln 25-Jährige – Polizei sucht Zeugen zur Körperverletzung

Dienstag 22. September 2015 - Hildesheim (wbn). Die Polizei in Hildesheim sucht Zeugen zu einer Körperverletzung in der Goethestraße, die sich bereits am 27. August zugetragen hat. Das Opfer: Eine 25 Jahre alte Frau.

Sie war zu Fuß mit ihrem Lebensgefährten unterwegs gewesen. Vor ihr liefen ein dunkelhäutiger Mann und dahinter eine dunkelhäutige Frau. Als die 25-Jährige zwischen den beiden hindurchging ohne sie dabei zu berühren, wurden die beiden Farbigen plötzlich handgreiflich. Die Frau rempelte die 25-Jährige daraufhin wild an, drängte sie gemeinsam mit dem zweiten Täter an eine Hauswand und schlug mit einem Regenschirm auf ihren Kopf ein. Der unbekannte Mann trat dem Opfer mit angewinkeltem Knie an den Oberschenkel, schlug es mehrfach mit der Faust und rief in gebrochenem Deutsch: „Was Problem?“

 

Fortsetzung von Seite 1

Die 25-Jährige erlitt Verletzungen, darunter eine Wunde unter dem rechten Auge, und musste ärztlich versorgt werden.

 

Nachfolgend der Polizeibericht aus Hildesheim mit detaillierter Täterbeschreibung:

„Bereits am 27.08.2015 um 19:28 Uhr kam es in der Goethestraße vor Hausnummer 28 zu einer gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil einer 25-jährigen Frau. Da es der ermittelnden Beamtin bisher nicht gelungen ist, die vermeintlichen Verursacher namhaft zu machen, bittet die Polizei nunmehr um Hinweise aus der Bevölkerung. Das Opfer war mit ihrem Lebensgefährten auf dem Heimweg. Auf Höhe der Hausnummer 28 gingen zu dieser Zeit ein dunkelhäutiger Mann und ein Stück dahinter, eine dunkelhäutige Frau. Das Opfer lief, ohne die Personen zu berühren, zwischen den beiden Personen durch. In diesem Moment lief die dunkelhäutige Frau auf das Opfer zu und rempelte sie fest an. Im gleichen Moment lief auch der dunkelhäutige Mann auf das Opfer zu und beide Personen drängten das Opfer gegen eine dortige Hauswand. Die Frau schlug dann mit einem mitgeführten geöffneten Regenschirm auf den Kopf des Opfers ein und verletzte sie dabei unter dem rechten Auge. Der Mann packte das Opfer am Oberkörper, holte mit angewinkeltem Knie aus und trat dem Opfer gegen den linken Oberschenkel. Dabei rief er "was Problem?" in gebrochenem Deutsch und schlug außerdem mehrfach mit der Faust auf den linken Oberarm des Opfers ein. Als der Lebensgefährte des Opfers dazwischen ging, ließen die Täter vom Opfer ab und entfernten sich in Richtung Waterloostraße/ Einumer Straße, dem dortigem Bahnübergang. Das Opfer mußte sich aufgrund der erlittenen Verletzungen in ärztliche Behandlung begeben. Während der Tat soll eine Frau aus ihrem Auto gestiegen sein und somit den Tathergang beobachtet haben. Die Tat soll darüber hinaus von mehreren Personen beobachtet worden sein, die hiermit gebeten werden sich bei der Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115 zu melden. Des Weiteren wird die Bevölkerung gebeten Hinweise an die hiesige Polizeidienststelle zu übersenden, falls die beschriebenen Personen bekannt beziehungsweise anderweitig bereits aufgefallen sind. Die beiden Täter wurden folgendermaßen beschrieben: Frau:  160 bis 165cm, Mitte 40 Jahre alt, bisschen mollig, knielanger beiger Herbstmantel, dunkelhäutig, vermutlich Schwarzafrikanerin Mann:  170 bis 180cm,  Mitte 40 Jahre alt,  trug eine dunkle Stoffhose,  schwarzer kurzgeschnittener Afro.“

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE

ponhub