Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Stephan Gennies und Felix Eisenmann verstärken das Team
Berufswunsch Forstwirt – Neue Auszubildende im Forstamt Saupark

Freitag 25. September 2015 - Barsinghausen (wbn). Zwei neue Auszubildende haben im Niedersächsischen Forstamt Saupark ihre dreijährige Ausbildung zum Forstwirt begonnen.

Stephan Gennies (23) stammt aus Völksen und hat dort seinen Realschulabschluss erworben. Da er sich gern in der Natur aufhält, hat er sich für diese Ausbildung entschieden. Felix Eisenmann ist 20 Jahre alt und stammt aus Sachsen. Er ist in Leipzig zur Realschule gegangen und über die Jagd zu seinem Berufswunsch gekommen. Leider war die Ausbildungs-Situation dort nicht so günstig wie bei den Niedersächsischen Landesforsten, so hat es ihn in den Deister verschlagen.

(Zum Bild: Zwei Männer mit Motivation und Motorsense (v. l.): Felix Eisenmann und Stephan Gennies sind neu im Forstteam Saupark. Sie werden in den kommenden Jahren zu Forstwirten ausgebildet. Foto: Niedersächsische Landesforsten/Niedersächsisches Forstamt Saupark)

 

Fortsetzung von Seite 1

„Neben technischer Begabung und körperlicher Fitness erfordert der Forstwirtberuf auch Verständnis für biologische Zusammenhänge, Verantwortungsbereitschaft und Zuverlässigkeit“, erklärt Jörg Andrè Hanisch. Der erfahrene Forstwirtschaftsmeister verantwortet die Ausbildung im Forstamt Saupark seit einigen Jahren. Insgesamt betreut er jetzt bei einer dreijährigen Ausbildungszeit sechs Auszubildende. Das ist mitunter anstrengend, aber die Arbeit mit Jugendlichen macht ihm immer noch Spaß. „Die Ausbildung soll ja nicht eintönig sondern vielseitig sein“, so Hanisch, „da muss man immer schauen, welche Arbeit sich gerade anbietet.“

Ganz wichtig ist der sichere Umgang mit der Motorsäge, aber auch das Ausmähen von Forstkulturen. Außerdem steht der Bau von Hochsitzen und Erholungseinrichtungen auf dem Programm. Hanisch empfiehlt interessierten jungen Leuten, sich durch ein Praktikum über die Anforderungen des Berufes zu informieren. Im Revier Georgsplatz ist im Kniggenbrink eine Ausbildungswerkstatt eingerichtet. Revierförster Frank Nüsser freut sich über den Nachwuchs, denn qualifiziertes Personal wird in den nächsten Jahren verstärkt gesucht.

Hintergrund: Die Niedersächsischen Landesforsten stellen jedes Jahr über 30 Auszubildende ein, die den Beruf des Forstwirtes oder der Forstwirtin erlernen. Ausgebildet werden die Azubis in 15 Ausbildungsforstämtern, die in ganz Niedersachsen verteilt sind. Schriftliche Bewerbungen für das Jahr 2016 werden noch bis zum 26. Oktober 2015 entgegengenommen. Die Anschrift: Niedersächsisches Forstamt Saupark, Jagdschloss, 31832 Springe

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE

ponhub