Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 





Das aktuelle WBNachrichten-Video
Nach Mitternacht begann das Starkregen-Inferno über Bad Münder - Betroffene berichten

Montag 4. August 2014 - Bad Münder (wbn). Die meisten Bewohner waren schon im Schlaf als nach Mitternacht der Regen auf infernalische Weise gegen die Fenster trommelte. Ein Starkregen hatte über Bad Münder eingesetzt und betraf vor allem die Ortsteile Eimbeck und Rohrsen. Auf den Straßen staute sich das Regenwasser bis zu 40 Zentimeter hoch, Keller und Garagen liefen voll. Und dann ging eine Sirene nach der anderen. Es gab keinen Feueralarm sondern Wasseralarm in Bad Münder. Und erfahrene Feuerwehrleute wissen, das ist mindestens genau so schlimm.

Todesfälle oder Verletzte hat es nicht gegeben, aber dafür beträchtlichen Sachschaden. Ein Bürger gibt nicht nur dem Starkregen die Schuld sondern auch den großen landwirtschaftlichen Flächen. Der Mann war in dieser Angelegenheit auch schon mal vor Gericht gezogen.
Fortsetzung von Seite 1

Die Reporter von HPTmedia.tv haben für die Weserbergland-Nachrichten.de mit mehreren betroffenen Überschwemmungsopfern gesprochen. Und sich auch unmittelbar bei dem Pressesprecher der Feuerwehr informiert. Das Gespräch fand heute Morgen gegen 2 Uhr statt.

 


 

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE

ponhub