Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Nach Einbruch in die Apotheke:
Polizei warnt Betäubungsmitteldiebe vor dem Konsum ihrer Beute

Donnerstag 6. August 2015 - Bad Nenndorf (wbn). Diese Beute kann den Gangstern gefährlich werden! Die Polizei rät bislang unbekannten Apotheken-Einbrechern dringend, die Finger von ihrer Beute zu lassen.

Sie waren in der Nacht in eine Apotheke in Bad Nenndorf eingedrungen und hatten unter anderem einen Tresor mit Betäubungsmitteln mitgenommen. Dort waren die Medikamente jedoch nicht ohne Grund gelagert, denn bei der Einnahme drohen nach Angaben der Polizei schwerwiegende Gesundheitsschäden oder sogar der Tod.

 

 

Fortsetzung von Seite 1

Außerdem suchen die Ermittler nun Zeugen, bitten um Hinweise an das Polizeikommissariat Bad Nenndorf, Telefon (0 57 23) 94 61 0.

 

Nachfolgend der Polizeibericht aus Nienburg:

„Beute, die unter Umständen gefährlich werden könnte, haben bislang unbekannte Einbrecher in der Nacht zum Donnerstag, 06.08.15, in Bad Nenndorf gemacht: Aus der Apotheke in der Kurhausstraße entwendeten die Diebe einen Tresor, der Betäubungsmittel enthielt. Die Polizei warnt davor, die Medikamente einzunehmen.

Die Täter verschafften sich gewaltsam Zugang in die Apotheke. Neben diversen Kosmetikartikeln wurde ein Tresor mit Betäubungsmitteln entwendet. Der entstandene Schaden beläuft sich auf 5000 Euro.

Die Ermittler der Bad Nenndorfer Polizei warnen vor der Einnahme von unbekannten Medikamenten. Sie können zu schwerwiegenden Gesundheitsschädigungen oder sogar zum Tode führen.

Wer Beobachtungen gemacht hat oder den Tresor bzw. seinen Inhalt findet, wird gebeten, sich unter 05723/94610 beim Polizeikommissariat zu melden.“

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE