Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Nach dem Abwurf der 19 Jahre alten Reiterin

Reitpferd stirbt bei Unfall auf der Bundesstraße 1 bei Hemmendorf

Montag 4. Juli 2016 - Salzhemmendorf (wbn). Jähes Ende einer Landidylle im Weserbergland: Ein Reitunfall einer 19 Jahre alten Reiterin bei Hemmendorf hatte schreckliche Folgen für das Pferd.

Das Pferd hatte die junge Frau auf einem Feldweg an der Bundesstraße 1 bei Hemmendorf abgeworfen und war dann auf die Bundesstraße galoppiert. Dort wurde das reiterlose Tier von einem Volvo erfasst und gegen einen Opel Corsa geschleudert.

 

Fortsetzung von Seite 1

Das Tier starb noch an der Unfallstelle auf der Bundesstraße. Die Reiterin selbst blieb nach Angaben der Polizei unverletzt.

Nachfolgend der Polizeibericht aus Salzhemmendorf: „Auf der Bundesstraße 1 bei Hemmendorf kam es am Samstag, 02.07.2016, zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Pferd tödlich verletzt wurde. Zwei Autofahrer wurden leicht verletzt. Das beteiligte Pferd hatte zuvor auf einem Feldweg, der sich einige Kilometer entfernt von der späteren Unfallstelle befand, die 19-jährige Reiterin abgeworfen.

Während das Pferd auf dem Feldweg davonrannte, blieb die 19-Jährige unverletzt zurück. Das Pferd lief nun reiterlos von einem Feldweg auf die Bundesstraße 1 und wurde hier von einem Pkw Volvo erfasst, der in Richtung Elze fuhr. Das Pferd wurde durch den Anstoß in den Gegenverkehr geschleudert und prallte gegen einen entgegenkommenden Pkw Opel Corsa.

Sowohl der 70-jährige Volvo-Fahrer als auch der 42-jährige Opel-Fahrer wurden durch Glassplitter leicht verletzt. Das Pferd wurde durch die Anstöße so schwer verletzt, dass es an der Unfallstelle verstarb.“

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE

ponhub