Flug Nach Planmäßig
XQ369 ANTALYA 01:20
5P5941 KOS 03:55
EW6809 MALLORCA 05:00
Flug Von Planmäßig
5P5834 GRAN CANARIA 23:50
XQ368 ANTALYA 00:30
BUC4125 VARNA 06:10

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

Wetter Hannover



Maskiertes Gangsterduo mit Beute entkommen

Tankstellenüberfall mit vorgehaltener Schusswaffe - Zeugin versucht einen Räuber an der Flucht zu hindern

Sonntag 18. März 2018 - Hannover (wbn).  Bewaffneter Überfall zweier unbekannter Räuber auf eine Tankstelle in Burgwedel in der Celler Straße.

Das Duo war mit Sturmhaube vermummt und hat den 23 Jahre alten Tankstellenmitarbeiter an der Kasse mit einer Schusswaffe dazu gezwungen das Geld herauszugeben.


Fortsetzung von Seite 1

Die Tankstellenräuber konnten mit der Beute entkommen. Drei Zeuginnen waren jedoch auf den Überfall aufmerksam geworden. Eine der Frauen hatte sogar noch versucht einen der Gangster festzuhalten. Die Polizei bittet nunmehr um Hinweise aus der Bevölkerung:  „Die Täter sind zirka 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und haben eine schlanke, sportliche Statur. Beide waren gestern dunkel bekleidet und trugen dunkle Sturmhauben. Hinweise hierzu nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0511 109-5555 entgegen.“ Nachfolgend der Polizeibericht aus Hannover:  „Zwei maskierte Männer haben am Samstag, 17.03.2018, gegen 20:45 Uhr, eine Tankstelle an der Celler Straße ausgeraubt. Anschließend ist ihnen mit der Beute die Flucht gelungen.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge waren die beiden mit Sturmhauben maskierten Männer am Samstagabend in den Verkaufsraum gerannt und hatten von dem Angestellten die Einnahmen verlangt, wobei einer der beiden den 23-Jährigen mit einer Schusswaffe bedrohte. Anschließend flüchtete das Duo mit dem erbeuteten Geld. Drei Zeuginnen, die auf die beiden dunkel gekleideten, vermummten Täter aufmerksam geworden waren und den Überfall bzw. die Flucht des Räuberduos beobachteten, verständigten die Polizei. Eine der Frauen versuchte noch, einen der Täter festzuhalten, was ihr jedoch misslang. Die Männer konnten schließlich zu Fuß auf der Celler Straße in Richtung Stadtmitte entkommen. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief negativ.

Die Täter sind zirka 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und haben eine schlanke, sportliche Statur. Beide waren gestern dunkel bekleidet und trugen dunkle Sturmhauben.

Hinweise hierzu nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0511 109-5555 entgegen."

 

 

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player





Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE