Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

Wetter Hannover



Völlig betrunken und aggressiv

Sie haben wahllos Fußgänger mit dem Messer bedroht und verletzt: Polizist bringt zwei Tatverdächtige zu Boden

Sonntag 16. September 2018 - Hannover (wbn). Und wieder waren Messerstecher unterwegs, haben die Innenstadt von Hannover unsicher gemacht.

Zwei stark alkoholisierte Männer haben zuerst einen 19-Jährigen in Hannover am Opernplatz grundlos mit dem Messer leicht verletzt und mit Fäusten geschlagen.

Fortsetzung von Seite 1
Dann haben sie an der Luisenstraße einem 27-Jährigen das Messer vorgehalten. Dieser hatte zuvor am Sport-Scheck-Lauf teilgenommen und hatte noch genug Puste um sich zu wehren und das Täter-Duo in die Flucht zu schlagen. Ein umgehend alarmierter Polizist konnte die Tatverdächtigen, in deren Begleitung auch ein 16 Jahre altes Mädchen war, kurz darauf ausfindig machen. Während der eine der Aufforderung nachkam sich auf den Boden zu legen, griff der andere den Polzisten an. Doch der konnte den Tatverdächtigen leicht verletzt ebenfalls zu Boden bringen.
Jetzt wird gegen die beiden Tatverdächtigen wegen gefährlicher Körperverletzung und wegen Bedrohung ermittelt. Gegen den einen auch wegen Widerstandes gegen die Polizei. Zum Ausnüchtern kam das Messer-Duo in Polizeigewahrsam.
Nachfolgend der Polizeibericht aus Hannover: „Freitagabend (14.09.2018), gegen 20:30 Uhr, haben zwei stark alkoholisierte Männer (21und 22 Jahre alt) einen 19-Jährigen am Opernplatz/Ecke An der Börse mit einem Messer leicht verletzt und wenig später an der Luisenstraße einen 27-Jährigen mit einem Messer bedroht. Polizeibeamte haben die Tatverdächtigen festgenommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen war die beiden Tatverdächtigen zusammen mit einer 16-jährigen Begleiterin - sie war nicht an den Taten beteiligt - zu Fuß unterwegs.

Am Opernplatz/Ecke An der Börse trafen sie auf den ihnen unbekannten 19-Jährigen, fügten ihm mit einem Messer unvermittelt eine leichte Schnittverletzung im Gesicht zu und versetzten ihm mehrere Faustschläge gegen den Kopf - das Opfer kam zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. Anschließend entfernten sich die Täter zu Fuß in Richtung Luisenstraße. In Höhe eines dortigen Hotels trafen sie kurze Zeit später auf den 27-Jährigen, der zu Fuß unterwegs war und zuvor am Sport-Scheck Lauf teilgenommen hatte.

Nachdem die Männer das Opfer zunächst verbal attackiert hatten, griff einer der beiden auch ihn mit einem Messer an. Der 27-Jährige konnte sich jedoch zur Wehr setzen - er blieb unverletzt - und einen in der Nähe befindlichen Polizeibeamten alarmieren. Dieser traf während der sofort eingeleiteten Fahndung an der Einmündung zur Luisenstraße auf die Beschuldigten und ihre Begleiterin. Einer Aufforderung, sich auf den Boden zu legen - der Polizist zog dabei seine Schusswaffe und richtete sie auf den Boden - kamen der 21-Jährige und die 16-jährige Begleiterin nach. Der 22-Jährige griff hingegen jetzt den 38-jährigen Polizeibeamten der PI Mitte an, der diesen Angriff jedoch abwehren und den Mann zu Boden bringen konnte. Hierbei zogen sich beide Kontrahenten leichte Verletzungen zu. Beide Täter wurden anschließend vorläufig festgenommen.

Gegen das Duo wurden Verfahren wegen Gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung eingeleitet. Gegen den 22-Jährigen wird zudem wegen eines tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte ermittelt. Beide Männer blieben zum Ausnüchtern bis Samstagmorgen im Polizeigewahrsam und wurden anschließend entlassen.“

 

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE