Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

Wetter Hannover



Verkehrswidriges Manöver versucht

Golf-Fahrer will plötzlich wenden und kracht gegen Stadtbahn: Drei Verletzte

Mittwoch 17. April 2019 - Hannover (wbn). Ein in verkehrswidriger Weise durchgeführtes Wendemanöver auf der Goethestraße in Hannover hat zu einem schweren Unfall mit der Stadtbahn geführt.

Der Golf-Fahrer (31) übersah die nebenher fahrende Stadtbahn und prallte beim Linksabbiegen mit ihr zusammen. Alle drei Insassen des Pkw wurden zum Teil schwer verletzt.

Fortsetzung von Seite 1

Die Stadtbahninsassen blieben unversehrt. Die Goethestraße musste für zweieinhalb Stunden gesperrt werden.

Nachfolgend der Polizeibericht: „Bei einem verkehrswidrigen Wendemanöver ist am Dienstagabend (16.04.2019) ein Pkw auf der Goethestraße (Mitte) mit einer Stadtbahn zusammengestoßen.

Der Fahrer des Autos und eine 13 Jahre alte Mitfahrerin wurden dabei schwer, der 37 Jahre alte Beifahrer leicht verletzt. Ersten Erkenntnissen zufolge war der 31 Jahre alte Autofahrer gegen 20:40 Uhr auf der Goethestraße in Richtung Steintor unterwegs. Auf Höhe der Reuterstraße lenkte er den VW Golf plötzlich nach links, um über den in der Mitte der Fahrbahn verlaufenden Schienenweg zu wenden.

Dabei übersah er offenbar eine parallel fahrende Stadtbahn und stieß mit ihr zusammen. Durch den Aufprall wurden alle drei Insassen des VW verletzt und wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser transportiert. Der Fahrer der Stadtbahn sowie die Fahrgäste blieben unversehrt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 26.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme musste die Goethestraße zwischen der Kurt-Schumacher-Straße und der Kreuzung Brühlstraße / Leibnizufer für zweieinhalb Stunden gesperrt werden.“

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE