Es geschah auf dem Ernst-August-Platz

Brutal zugeschlagen: Wer kann der Polizei Hinweise zu diesem Unbekannten geben?

Freitag 19. April 2019 - Hannover (wbn). Ein brutaler Schläger. Erst heute wendet sich die Polizei mit diesem Fahndungsbild an die Öffentlichkeit. Der auf diesem Bild einer Überwachungskamera dargestellte Unbekannte hat einem 18-Jährigen eine Glasflasche gegen den Kopf geschlagen und ist anschließend geflüchtet.

Gegen den Täter wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Die Tat ereignete sich am 28. Dezember 2018, gegen 6.50 Uhr, auf dem Ernst-August-Platz in Hannover.

Die Polizei: „Das Opfer schätzt das Alter des Angreifers auf Mitte 20. Zeugen, die Hinweise auf die Identität des Mannes geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Mitte unter der Rufnummer 0511 109-2820 zu melden“.

(Zum Bild: Die Polizei sucht diesen jungen Mann. Wer kann Hinweise geben? Die ihm vorgeworfene Tat hat sich bereits im Dezember vergangenen Jahres in Hannover ereignet. Das Bild stammt aus einer Überwachungskamera. Foto: Polizei)

Fortsetzung von Seite 1
Nachfolgend der Polizeibericht im Wortlaut: „Ein bislang unbekannter Täter hat am frühen Morgen des 28.12.2018 auf dem Ernst-August-Platz einem 18-Jährigen eine Glasflasche gegen den Kopf geschlagen und ist anschließend geflüchtet. Mit einem Foto sucht die Polizei nun nach dem Tatverdächtigen.

Das spätere Opfer und sein Begleiter waren gegen 06:50 Uhr nach eigener Aussage auf dem Weg in die Innenstadt gewesen. Auf dem Ernst-August-Platz im Bereich des Haupteingangs zum Bahnhof seien ihnen der mutmaßlich alkoholisierte Täter und dessen Begleitung entgegengekommen. Es ergaben sich ein kurzes Wortgefecht und eine Rangelei, in deren Verlauf der Unbekannte eine Glasflasche zog und sie dem 18-Jährigen seitlich gegen den Kopf schlug. Anschließend flüchteten der Täter und sein Begleiter durch den Bahnhof in Richtung Raschplatz.

Mit dem Foto aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nun nach dem mutmaßlichen Täter, gegen den wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt wird. Das Opfer schätzt das Alter des Angreifers auf Mitte 20. Zeugen, die Hinweise auf die Identität des Mannes geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Mitte unter der Rufnummer 0511 109-2820 zu melden.“