Nach Untreue-Ermittlungen der Staatsanwaltschaft

Rücktritt steht offenbar kurz bevor: Schostok kündigt für 11 Uhr kurzfristig eine Pressekonferenz an - und eigentlich wissen alle schon das Ergebnis

Dienstag 30. April 2019 - Hannover (wbn). Eine für 11 Uhr kurzfristig anberaumte Pressekonferenz im Rathaus von Hannover nährt die Einschätzung politischer Beobachter in der niedersächsischen Landeshauptstadt, dass Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) heute seinen Rücktritt verkünden wird.

Nach intensiven Untreueermittlungen hatte die Staatsanwaltschaft gegen den SPD-Spitzenmann Anklage erhoben. Auch der Druck der eigenen Genossen wurde immer größer.

 

Fortsetzung von Seite 1

Schostok hat für 11 Uhr ein „Statement“ in Aussicht gestellt. Er dürfte vorzeitig in den Ruhestand gegangen werden.