Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

Wetter Hannover



Unter den ersten zehn FDP-Listenplätzen zur Bundestagswahl

Wennemann hat nach Rösler in Osnabrück das zweitbeste Stimmergebnis erzielt

Hameln/Osnabrück (wbn). Starker Auftritt und ein super Ergebnis: Der für den Bundestag kandidierende Hamelner Wirtschaftsexperte Klaus-Peter Wennemann, Stadtverbandsvorsitzender der FDP Hameln, hat neben dem FDP-Bundesvorsitzenden und Spitzenkandidaten Philipp Rösler mit 82 Prozent der Delegiertenstimmen das zweitbeste Ergebnis bei der Landesvertreterversammlung der niedersächsischen Liberalen in Osnabrück errungen.

Er konnte sich unter starken Mitbewerbern den respektablen Platz 10 ergattern und zeigte sich im Gespräch mit den Weserbergland-Nachrichten.de hochzufrieden.  Der FDP-Bundesvorsitzende Philipp Rösler (Isernhagen) ist Spitzenkandidat der niedersächsischen FDP bei der Bundestagwahl 2013. Die Landesvertreterversammlung der Liberalen wählte ihn in Osnabrück mit 88,4 Prozent auf den ersten Platz der Landesliste. Angesichts der nicht gerade schmeichelhaften Umfrageergebnisse sagte Rösler: „Wir haben Spielraum nach oben, richtig viel Spielraum nach oben.“



Fortsetzung von Seite 1

In seiner Bewerbungsrede führte FDP-Bundesvorsitzender Rösler weiter aus: „Das wichtigste Ergebnis des Koalitionsausschusses vom vergangenen Sonntag war der strukturelle Haushaltsausgleich 2014. Deutschland muss Vorbild sein in Europa.“ Rösler verfolgt damit im Bund die gleiche Zielrichtung wie Stefan Birkner im Land Niedersachsen. Der Landeschef und Spitzenkandidat der Liberalen bei der Landtagswahl im Januar verwies auf den Beschluss der niedersächsischen Landesregierung, Steuermehreinnahmen in Höhe von 855 Millionen Euro zum Schuldenabbau einzusetzen – ein Vorschlag der FDP. „Wir machen keine Wahlgeschenke nach Gutsherrenart wie die SPD, sondern wir machen mit dem Schuldenabbau ernst“, so Birkner.

Die weiteren Plätze auf der Landesliste belegen FDP-Generalsekretär Patrick Döring (Hannover), die Vorsitzende der niedersächsischen Landesgruppe der FDP im Deutschen Bundestag Angelika Brunkhorst (Oldenburg-Land), der jugendpolitische Sprecher der FDP-Bundestagfraktion Florian Bernschneider (Braunschweig) und der Vorsitzende des Ausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz im Deutschen Bundestag Hans-Michael Goldmann (Papenburg).

Es folgen der integrationspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Serkan Tören (Stade), die entwicklungspolitische Sprecherin der FDP-Bundestagfraktion Christiane Ratjen-Damerau und Landesvorstandsmitglied Thomas Iseke (Neustadt). Auf Platz 9 wurde Matthias Seestern-Pauly aus dem Landkreis Osnabrück und auf Platz 10 Klaus-Peter Wennemann  aus Hameln gewählt.

Die Ergebnisse der Listenplätze 1-10 im Überblick:

Listenplatz

Kandidat/in

Ergebnis

1

Dr. Philipp Rösler

88,4 %

2

Patrick Döring

81,1 %

3

Angelika Brunkhorst

65,2 %

4

Florian Bernschneider

55,1 %

5

Hans-Michael Goldmann

71,4 %

6

Serkan Tören

55,9 %

7

Dr. Christiane Ratjen-Damerau

50,7 %

8

Thomas Iseke

49,3 % ( im 2. Wahlgang)

9

Matthias Seestern-Pauly

68,5 %

10

Klaus-Peter Wennemann

82,0 %

 

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE

ponhub