Erfolgreiches Konzept:
Öffis weiten Pedelec-Angebot ab April auf den Bereich Bad Münder aus

Dienstag 28. März 2017 - Bad Münder (wbn). Die Hamelner Öffis weiten ihr Pedelec-Angebot ab dem kommenden Samstag auf den Bereich Bad Münder aus.

Mit der „MobilCard“ können Fahrgäste dann demnächst auch dort sowohl Bus als auch Pedelec nutzen. Das Pedelec funktioniert wie ein Fahrrad, bei dem jederzeit ein Elektromotor zur Unterstützung zugeschaltet werden kann.

 

 

Fortsetzung von Seite 1

Für 49 Euro pro Monat steht dem Fahrgast ein Jahr lang die Nutzung des Pedelecs und aller Öffi-Busse im gesamten Landkreis Hameln-Pyrmont offen.

So können von Klein Süntel oder Flegessen die Haltestellen der Linie 10 von Bad Münder nach Hameln schnell und mühelos erreicht werden, die vorher nur schwer oder gar nicht fußläufig zu erreichen waren. Ebenso rücken plötzlich Nettelrede oder Luttringhausen einfach näher an die Linie 10 heran und wechseln somit von einer geringen ÖPNV-Anbindung an eine kontinuierlich verkehrende Busverbindung.

Das mit einem Hilfsmotor ausgerüstete Rad wird dem Öffi-Fahrgast für den gebuchten Zeitraum von einem Jahr übergeben. Er darf es mit nach Hause nehmen und kann es unterwegs mit einem dazu gelieferten Fahrradschloss sicher überall verschließen. Das Aufladen der Pedelec-Batterie erfolgt problemlos zu Hause oder an einem anderen Ort an einer ganz normalen Steckdose.

Besondere Einstiegskonditionen

Als Bonus für MobilCard-Einsteiger bieten die Öffis Sonderkonditionen an. In einer Mitteilung des Verkehrsunternehmens heißt es: „Jeder Neukunde, der sich für die MobilCard entscheidet, schließt einen Vertrag für ein Jahr ab und zahlt statt 12 Monate nur 8 Monate! Aber das ist noch nicht alles, denn die PartnerCard zur MobilCard gibt es sogar für nur 29 EURO/Monat. Die PartnerCard wird bei Abschluss von zwei Verträgen für den Partner ausgestellt. Dieser erhält ebenso eine übertragbare Fahrkarte für die Busnutzung und ein eigenes Pedelec.“

Hintergrund: Bisher profitieren die Einwohner im Gemeindegebiet Hessisch Oldendorf, im Flecken Aerzen und der Gemeinde Emmerthal  von dem erweiterten Mobilitätsangebot.

Hinweis der Redaktion: Sehen Sie dazu auch das besondere WBNachrichten-Video „Mit dem Pedelec zur Haltestelle“ vom 20. April 2016: https://www.youtube.com/watch?v=qDQXPxx7Kh0