Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Grablaternen zertreten, Blumen herausgerissen, Engelsfiguren beschädigt:
Unbekannte verwüsten Nordertorfriedhof in Nienburg

Montag 20. November 2017 - Nienburg (wbn). Sinnlos-Aktion in Nienburg: Dort haben Unbekannte den Nordertorfriedhof verwüstet – Grablaternen zerstört, Blumen aus den Töpfen gerissen und Engelsfiguren kaputtgemacht.

Damit nicht genug: Tage später war versucht worden, in einen Gartengeräteraum des Friedhofs einzubrechen. Jetzt ermittelt die Polizei, bittet um Hinweise von Zeugen.

 

Fortsetzung von Seite 1

 

Nachfolgend der Polizeibericht aus Nienburg:

„Am Freitag, 17.11.2017, wurde die Polizei in Nienburg darüber informiert, dass es zu einem versuchten Einbruchdiebstahl auf dem Gelände des Nordertorfriedhofes gekommen sei.

Bisher unbekannte Täter hatten offenbar versucht, in der Zeit zwischen Donnerstag, 14.30 Uhr und Freitagmorgen, eine Tür zum Gartengeräteraum auf dem Gelände an der Verdener Straße/ Drakenburger Straße aufzubrechen. Das betroffene Gebäude befindet sich an der Westseite des Friedhofsgeländes, aus der Drakenburger Straße zu betreten. Der Einbruchversuch war von den Tätern erfolglos abgebrochen worden.

Im Rahmen der Tatortaufnahme wurden weitere Straftaten bekannt, die in der Zeit zwischen Dienstag, 14.11.2017 und Mittwoch, 15.11.2017 begangen worden waren. Unbekannte Täter hatten in der Zeit an insgesamt 11 Grabstätten Laternen zertreten, Blumen aus Töpfen gerissen, Engelsfiguren zerstört und einen Rhododendronbusch auf die Fahrbahn geworfen. Kerzenwachs wurde über einen Grabstein verteilt.

Die Nienburger Polizei bittet um Zeugenhinweise zur Ermittlung der Vandalen, die offensichtlich  ausschließlich darauf aus waren, Grabschmuck zu zerstören. Tel.: 05021 / 97780“

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE