Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Polizei bittet um Hinweis auf heimtückischen Tierquäler

Colliemischling mit präparierter Wurst vergiftet - Tierarzt pumpt dem vierbeinigen Opfer den Magen aus

Donnerstag 7. Februar 2019 - Nienburg (wbn). Was hat dieser Colliemischling den Unbekannten getan?

Tierquäler haben versucht diesen Hund zu vergiften. Sie warfen mit Gifttabletten präparierte Würste über den Zaun. Arglos hat der Colliemischling davon gefressen.

Fortsetzung von Seite 1

Geistesgegenwärtig suchte die Hundehalterin mit ihrem Tier sofort einen Tierarzt auf. Der konnte das Vergiftungsopfer in letzter Minute retten und pumpte den Magen aus. Die Polizei hat ein Strafverfahren gegen Unbekannt eingeleitet.

Nachfolgend die Polizeimeldung im Wortlaut: „Am Mittwochabend, 06.02.2019, gegen 22.20 Uhr, erschien eine 52-jährige Hundehalterin aus Nienburg in der Polizeidienststelle und brachte eine versuchte Vergiftung ihres Tieres zur Anzeige.

Unbekannte Täter hatten vermutlich in der Zeit zwischen 19.00 Uhr und 20.40 Uhr mehrere mit vergifteten Tabletten versehene Würste über den Grundstückszaun im Nienburger Bornkamp geworfen. Ein auf dem Grundstück freilaufender 11 Monate alter Collie-Mischling fraß eine der Würste. Die Hundehalterin sucht daraufhin umgehend einen Tierarzt auf. Durch das Magenauspumpen durch den Arzt konnte der Hund gerettet werden.

Ein zweiter Hund auf dem Grundstück hatte glücklicherweise nichts von den Ködern gefressen. In den sichergestellten Würsten konnten die Polizeibeamten mehrere Tabletten finden und diese asservieren. Bisher ist ein Strafverfahren gegen Unbekannt eingeleitet worden. Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung, die es ermöglichen, den oder die Täter zu ermitteln. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg, 05021 / 97780.“

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE